Wasa, die Dynastie

Wasa, die Dynastie, schwedische Dynastie, herrschte von 1523–1654 und begann mit Gustav I. Wasa (aus einem vornehmen schwed. Geschlechte, geb. 1490), der die dänische Herrschaft in Schweden brach und hierauf zum Könige erwählt wurde. Er selbst gehörte zu den größten Fürsten aller Zeiten; seine ältesten Söhne, Erich XIV. und Johann III., und dessen Sohn Sigismund, stürzten dagegen das Reich durch ihre schwache Regierung in die größte Verwirrung, welcher erst G's dritter Sohn, Karl IX., wieder ein Ziel setzte. Ihm folgte Gustav II. Adolph (s. d.) und nach dessen Heldentod bei Lützen (1632) seine einzige Tochter Christine (s. d.), die 1689 ohne Nachkommen starb, nachdem sie bereits 1654 den Thron freiwillig verlassen hatte. – Jetzt führt der Sohn des 1809 zur Abdankung gezwungenen Königs von Schweden, Gustav IV. Adolph (aus dem Hause Holstein-Gottorp), den Titel Prinz von Wasa, während in Schweden der ehemalige franz. Marschall Bernadotte als Karl XIV. Johann regiert.

S.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dynastie — (altgriechisch δυνάστες ‚Herrscher‘) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihrer Familien, und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht (Familiendynastie). Ursprünglich beschreibt man damit ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasa (Dynastie) — Die Wasa Dynastie war ein schwedisches Königshaus von 1521 bis 1654 und ein polnisches Königshaus von 1587 bis 1668. Das Symbol der Dynastie war eine Ährengarbe (schwedisch: vase). Hiervon leitet sich der Name des Herrschergeschlechts ab.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasa-Orden — Der Königliche Wasaorden (sv Vasaorden) war ein schwedischer Verdienstorden. Er wird auch das Grüne Band genannt. Kommandeur I. Klasse Wasaorden, 2. Mo …   Deutsch Wikipedia

  • Wasa — Vasa oder auch Wasa steht für: die schwedisch polnische Herrscherdynastie, siehe Wasa (Dynastie) eine nach der Familie benannte Stadt in Finnland, heute Vaasa Vasa (Schiff), ein schwedisches Segelschiff Wasa Lake, ein See in British Columbia,… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann II. Kasimir Wasa — Johann II. Kasimir, König von Polen, Titularkönig von Schweden, Großfürst von Litauen. Mit ihm begann der politische Abstieg Polens und Litauens als führende Großmacht in Mittel und Osteuropa (Gemälde eines unbekannten Malers, ca. 1666) …   Deutsch Wikipedia

  • Gustaf Wasa — Gustav I Wasa Gustav I Wasa (Schwedisch: Gustav I., Gustav Erikson Vasa) (eigentlich Gustav Eriksson; * 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1523 bis 1560 schwedischer König. Gustav I wurde am 12. Mai 1496 in Lindholmen[1], nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Eriksson (Wasa) — Gustav I Wasa Gustav I Wasa (Schwedisch: Gustav I., Gustav Erikson Vasa) (eigentlich Gustav Eriksson; * 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1523 bis 1560 schwedischer König. Gustav I wurde am 12. Mai 1496 in Lindholmen[1], nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav I. Ericson Wasa — Gustav I Wasa Gustav I Wasa (Schwedisch: Gustav I., Gustav Erikson Vasa) (eigentlich Gustav Eriksson; * 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1523 bis 1560 schwedischer König. Gustav I wurde am 12. Mai 1496 in Lindholmen[1], nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav I. Wasa (Schweden) — Gustav I Wasa Gustav I Wasa (Schwedisch: Gustav I., Gustav Erikson Vasa) (eigentlich Gustav Eriksson; * 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1523 bis 1560 schwedischer König. Gustav I wurde am 12. Mai 1496 in Lindholmen[1], nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Wladyslaw IV. Wasa — König Władysław Wasa (Gemälde von Peter Paul Rubens, 1630) Władysław IV. Wasa (polnisch Władysław IV Waza, litauisch Vladislovas II Vaza; * 9. Juni 1595 in Krakau, Polen; † 20. Mai 1648 in Merkinė …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”