Arteria testicularis

Die Arteria testicularis (lat. „Hodenarterie“) ist eine Arterie bei männlichen Individuen, die beidseitig aus der Bauchaorta Aorta abdominalis entspringt und den Hoden, Nebenhoden und Anfangsabschnitt des Samenleiters versorgt. Der Abgang erfolgt beidseits unterhalb (bei Tieren hinter) der Arteria renalis (Nierenarterie) im Lendenbereich. Das homologe Blutgefäß bei weiblichen Individuen heißt Arteria ovarica (Eierstockarterie).

Die große Diskrepanz zwischen Arterienursprung und Zielorgan liegt in der embryonalen Anlage der Hoden begründet. Diese entwickeln sich zunächst unterhalb der der Nieren und wandern bei den meisten Säugetieren während der Fetalperiode in den Hodensack. Die Arterie muss sich dieser Wanderung entsprechend verlängern.

Verlauf

Vom Ursprung der Arterie verläuft sie, zusammen mit der gleichnamigen Vene (Vena testicularis), an der rückenseitigen Wand der Bauchhöhle in einer Serosafalte (Plica vasculosa oder Mesorchium proximale) zum inneren Leistenring. Die tritt durch den Leistenkanal aus der Leibeshöhle aus und bildet mit den anderen Leitungsstrukturen des Hodens den Samenstrang (Funiculus spermaticus). Im distalen Teil des Samenstrangs knäuelt sie sich stark auf, was als Rankenkonvolut bezeichnet wird (Einzelheiten siehe Samenstrang).

Im Bereich des Hodenkopfes entlässt die Arterie Äste für den Nebenhoden (Rami epididymales) und Samenleiter (Rami ductus deferentialis). Die Arterie selbst zieht am Nebenhodenrand (Margo epididymalis) zum Schwanzende (Extremitas caudata) des Hodens. Hier schlägt sie um und läuft bei den meisten Säugetieren am freien Rand (Margo liber) des Hodens wieder zum Kopfende (Extremitas capitata) des Hodens.

Von diesem Endast gehen zahlreiche Äste aus, die geschlängelt in der Tunica albuginea des Hodens verlaufen. Von hier ziehen Äste zentripetal in das Hodeninnere bis zum Mediastinum testis, schlagen dort um und ziehen wieder zentrifugal, um in den Kapillarnetzen um die Hodenkanälchen zu enden.

Literatur

  • Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Salomon, F.-V. u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag, Stuttgart 2004, S. 404-463. ISBN 3-8304-1007-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arteria testicularis — sėklidės arterija statusas T sritis širdies ir kraujagyslių sistema atitikmenys: lot. Arteria testicularis ryšiai: platesnis terminas – priekinė inksto arterija siauresnis terminas – antsėklidžio šakos …   Paukščių anatomijos terminai

  • Arteria testicularis — sėklidės arterija statusas T sritis šlapimo ir lyties aparatas atitikmenys: lot. Arteria testicularis ryšiai: platesnis terminas – antsėklidis siauresnis terminas – antsėklidžio šakos …   Paukščių anatomijos terminai

  • Arteria testicularis — sėklidės arterija statusas T sritis šlapimo ir lyties aparatas atitikmenys: lot. Arteria testicularis ryšiai: platesnis terminas – sėklidės kraujagyslės ir nervai …   Paukščių anatomijos terminai

  • Arteria testicularis — sėklidės arterija statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Arteria testicularis ryšiai: platesnis terminas – pilvo aorta siauresnis terminas – antsėklidžio šakos …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • arteria testicularis — noun a branch of the aorta supplying the testicles • Syn: ↑testicular artery, ↑internal spermatic artery • Hypernyms: ↑artery, ↑arteria, ↑arterial blood vessel • Part Holonyms: ↑ …   Useful english dictionary

  • arteria testicularis — [TA] testicular artery: origin, abdominal aorta; branches, ureteral, epididymal; distribution, ureter, epididymis, testis. Called also funicular artery …   Medical dictionary

  • Arteria espermática — Saltar a navegación, búsqueda La arteria espermática (NA: arteria testicularis) es una arteria que se origina como rama visceral de la porción abdominal de la aorta.[1] Ramas Ramas colaterales:[1] …   Wikipedia Español

  • arteria — noun a blood vessel that carries blood from the heart to the body • Syn: ↑artery, ↑arterial blood vessel • Derivationally related forms: ↑arterial (for: ↑artery) • Hypernyms: ↑ …   Useful english dictionary

  • Arteria colica dextra — Die Arteria mesenterica inferior und ihre Äste. Die Arteria colica dextra („rechte Dickdarmarterie“) entspringt entweder direkt aus der unteren Eingeweidearterie (Arteria mesenterica superior bzw. cranialis) oder in Form eines gemeinsamen Stamms… …   Deutsch Wikipedia

  • Arteria ovarica — Eierstock eines Schafes 1 Eierstock, 2 Tertiärfollikel, 3 Ligamentum ovarii proprium, 4 Eileiter, 5 Arteria und Vena ovarica im Mesovarium Die Arteria ovarica (lat. „Eierstockarterie“) ist eine paarige, aus der Bauchaorta entspringende Arterie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”