Arthur Hugh Clough
Arthur Hugh Clough 1860

Arthur Hugh Clough (* 1. Januar 1819 in Liverpool; † 13. November 1861 in Florenz) war ein britischer Dichter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Clough wurde als Sohn des Waliser Baumwollhändlers James Butler Clough und von Anne Perfect geboren. 1822 wanderte die Familie nach Charleston (South Carolina) aus, 1828 kehrte er mit seinem älteren Bruder Charles nach England zurück und besuchte die Schule in Chester, ab 1829 die Rugby School in Rugby (Warwickshire). Nach Besuch des Balliol College studierte er an der University of Oxford, wo er anschließend auch als Dozent arbeitete. Anfangs von John Henry Newman beeinflusst, wurde er später zum Skeptiker. 1848 gab er seinen Lehrstuhl wegen Gewissensskrupeln auf. Nach Reisen durch Europa wurde er 1849 mit der Verwaltung der Londoner Universität beauftragt. 1851 unternahm er eine Reise durch die USA und wurde 1854 Beamter des Kultusministeriums. Im selben Jahr heiratete er Blanche Smith, eine Cousine von Florence Nightingale. Als Prüfungskommissar für militärische Schulen besuchte er häufig das europäische Festland.

Clough wurde wegen seiner aufrechten und geistvollen Persönlichkeit von Kollegen wie Thomas Carlyle und Ralph Waldo Emerson sehr geschätzt. Eine enge Freundschaft verband ihn mit Matthew Arnold, der ihm posthum seine Dichtung Thyrsis widmete.[1]

Werke

  • The Bothie of Toper-Na-Fuosich. Dichtung, Versidylle 1848 (deutsch: Die Hütte von Toper-na-Fuosich), später unter dem Titel: The Bothie of Toper-Na-Vuolich
  • Amours de Voyage, Verserzählung, 1849 (deutsch: Reiseliebschaft)
  • Dipsychus, Drama, 1850
  • Mari Magno, Kurzgeschichten, 1862
  • Poems and Prose Remains, 1869 f.
  • Poems, 1968 herausgegeben von A. L. Norrington, 1974 herausgegeben von F. L. Mulhauser
  • Selected Prose Works, herausgegeben von B. B. Trawick, 1964
  • Correspondence, herausgegeben von F. L. Muhauser, 1957

Literatur

  • Samuel Waddington: Arthur Hugh Clough: A Monograph, 1883
  • J. I. Osborne, 1920
  • G. Levy, 1938
  • K. Chorley, 1962
  • W. E. Houghton, 1963
  • P. Veyriras, 1964
  • M. Timko, Innocent Victorian, 1966
  • Howard F. Lowry und Ralph Leslie Rusk (Herausgeber): Emerson-Clough Letters, 1968
  • W. V. Harris, 1970
  • Robindra Biswas: Arthur Hugh Clough: Towards a Reconsideration, 1972
  • Anthony Kenny: Arthur Hugh Clough, a Poet's Life, 2005

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lexikon der Weltliteratur, herausgegeben von Gero von Wilpert, Band 1: Biographisch–bibliographisches Handwörterbuch nach Autoren und anonymen Werken A–K, Deutscher Taschenbuch Verlag 1997, ISBN 3-423-59050-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Hugh Clough — (1 January 1819 – 13 November 1861) was an English poet, an educationalist, and the devoted assistant to ground breaking nurse Florence Nightingale. He was the brother of suffragist Anne Clough, who ended up as principal of Newnham College,… …   Wikipedia

  • Arthur Hugh Clough — (Liverpool, 1er janvier 1819 Florence, 13 novembre 1861) est un poète anglais de l époque victorienne, d une modernité de ton inhabituelle pour l époque. Il est également le frère de Anne Jemima Clough (1820 1892), une suffragette de la première… …   Wikipédia en Français

  • Clough, Arthur Hugh — ▪ British poet born Jan. 1, 1819, Liverpool died Nov. 13, 1861, Florence  poet whose work reflects the perplexity and religious doubt of mid 19th century England. He was a friend of Matthew Arnold (Arnold, Matthew) and the subject of Arnold s… …   Universalium

  • Clough, Arthur Hugh — (1819 1861)    The son of a prosperous Liverpool cotton merchant, he spent some of his early years in South Carolina. He was educated at Rugby School under Thomas Arnold and at Balliol College, Oxford. In 1842 he was elected to a fellowship at… …   British and Irish poets

  • CLOUGH, ARTHUR HUGH —    a lyric poet, born at Liverpool; son of a cotton merchant; educated at Rugby under Dr. Arnold, whom he held in the highest regard; was at Oxford, as a Fellow of Oriel, at the time of the Tractarian movement, which he arrayed himself against,… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Clough, Arthur Hugh — (1819 1861)    Poet, s. of a cotton merchant in Liverpool, he spent his childhood in America, but was sent back to England for his education, which he received at Rugby and Oxf. While at the Univ., where he was tutor and Fellow of Oriel, he fell… …   Short biographical dictionary of English literature

  • Arthur Clough — Arthur Hugh Clough Arthur Hugh Clough (Liverpool, 1er janvier 1819 Florence, 13 novembre 1861) est un poète anglais de l époque victorienne, d une modernité de ton inhabituelle pour l époque. Il est également le frère de Anne Jemima Clough (1820… …   Wikipédia en Français

  • Clough (disambiguation) — Clough Clough can refer to the following: Contents 1 Places 2 People 2.1 First / middle name …   Wikipedia

  • Clough — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Hugh Clough (1819–1861), englischer Schriftsteller Brian Clough (1935–2004), englischer Fußballspieler und trainer David Marston Clough (1846–1924), US amerikanischer Politiker Ian Clough… …   Deutsch Wikipedia

  • Clough —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Clough est un patronyme anglosaxon porté notamment par : Brian Clough (1935 2004), footballeur puis entraîneur de football… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”