Aselefech Mergia
Aselefech Mergia (2009)

Aselefech Mergia (* 23. Januar 1985) ist ein äthiopische Langstreckenläuferin, die sich auf Straßenläufe spezialisiert hat.

Ihren Durchbruch hatte sie im Herbst 2008, als sie zunächst bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewann und dann beim Delhi-Halbmarathon in 1:08:17 h, der drittschnellsten Zeit des Jahres, siegte.[1]

2009 wurde sie Zweite beim RAK-Halbmarathon in 1:07:48 h. Über die Volldistanz gab sie dann beim Paris-Marathon ihr Debüt; dort wurde sie Zweite in 2:25:02 h. Einem Sieg bei den World 10K Bangalore[2] folgte der Gewinn der Bronzemedaille beim Marathon der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin in 2:25:32 h.

2010 wurde sie jeweils Dritte beim RAK-Halbmarathon und beim London-Marathon, Zweite bei den World 10K Bangalore und gewann den Delhi-Halbmarathon.[3]

Im Jahr darauf siegte sie beim Dubai-Marathon.[4]

Persönliche Bestzeiten

Weblinks

Fußnoten

  1. IAAF: Three go sub-60, as Ethiopia sweep titles in Delhi Half Marathon. 9. November 2008
  2. IAAF: Merga and Mergia take thrilling 10km victories in Bangalore. 31. Mai 2009
  3. IAAF: Mergia recaptures women’s crown, Mutai foils Ethiopian sweep at Delhi Half Marathon. 21. November 2010
  4. IAAF: Barmasai and Mergia fight headwind to take Dubai Marathon wins. 21. Januar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aselefech Mergia — (née le 23 janvier 1985) est une athlète éthiopienne, spécialiste du marathon. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Aselefech Mergia — Medal record Aselefech Mergia Competitor for  Ethiopia …   Wikipedia

  • Mergia — Aselefech Mergia (* 23. Januar 1985) ist ein äthiopische Langstreckenläuferin. Im Jahr 2008 gelang ihr bei den Crosslauf Weltmeisterschaften der 16. Platz, als sechste Läuferin ihres Landes verpasste sie aber einen Platz im äthiopischen Team. Ihr …   Deutsch Wikipedia

  • Marathon femmes aux championnats du monde d'athlétisme 2011 — Compétitions aux Championnats du monde de 2011 Courses sur piste 100 m   hommes   femmes 200 m hommes …   Wikipédia en Français

  • Delhi-Halbmarathon — Der Delhi Halbmarathon (offizielle Bezeichnung Airtel Delhi Half Marathon) ist ein Halbmarathon, der seit 2005 in Neu Delhi stattfindet, und einer der höchstdotierten Straßenläufe weltweit. Er steht in der Tradition der Halbmarathon… …   Deutsch Wikipedia

  • Delhi Half Marathon — Nehru Stadium, the starting point of the Delhi Half Marathon Date November 27, 2011 (next race) November 21, 2010 (last race) L …   Wikipedia

  • Dubai-Marathon — Der Dubai Marathon (offizieller Name Standard Chartered Dubai Marathon nach dem Hauptsponsor, der Standard Chartered Bank) ist der einzige Marathon in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Er findet seit 2000 im Januar in Dubai statt und ist mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Halbmarathon-Weltmeisterschaft 2008 — Die Halbmarathon Weltmeisterschaft 2008 (offiziell: IAAF/CAIXA World Half Marathon Championships) wurde am 12. Oktober 2008 in der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro als Straßenlauf ausgetragen. Zum ersten Mal hatte die IAAF diesen zum 17. Mal… …   Deutsch Wikipedia

  • IAAF World Road Running Championships — Inhaltsverzeichnis 1 Siegerliste 2 Medaillenränge 2.1 Halbmarathon WM 1992 2.2 Halbmarathon WM 1993 2.3 Halbmarathon WM 1994 2.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mer — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”