Asser

Asser (auch John Asser, Asserius Menevensis; † um 909) war ein Mönch aus dem Kloster St. David's im Königreich Dyfed in Wales und späterer Bischof von Sherborne

Inhaltsverzeichnis

Leben

Asser wurde in Pembrokeshire geboren. Erzbischof Asserius[1] oder Erzbischof Novis (Nobis)[2], ein Verwandter von ihm, ließ ihn im Kloster St. David's in Menevia erziehen und ausbilden. Er war für seine Gelehrsamkeit bekannt und wurde um 885 von Alfred dem Großen, dem angelsächsischen König von Wessex an seinen Hof eingeladen. Asser benötigte ein halbes Jahr bis er sich entschloss die Einladung anzunehmen. In Winchester erkrankte er und musste die Reise für ein Jahr unterbrechen. Als Alfred immer ungeduldiger wurde, stimmte Asser zu, jeweils die Hälfte des Jahres bei Hof zu verbringen. Als Asser nach acht Monaten den Hof verließ, wurde er von Alfred mit den Klöstern Amesbury in Wiltshire und Banwell in Somersetshire beschenkt. Um 890 erhielt er auch das Kloster Exeter und wurde als Nachfolger des Wulfsige um 895 Bischof von Sherborne[1].

Asser war als Vertrauter des Königs wohl auch an der angelsächsischen „Renaissance“ beteiligt, die durch das gelehrte Hofleben Alfreds ermöglicht wurde.

Asser starb 908[3], 909[4] oder 910[4] und Swithelmus wurde sein Nachfolger als Bischof von Sherborne.

Werk

Asser schrieb um 893 auf Latein eine Biographie Alfreds von 849 bis 887 (De rebus gestis Aelfredi, auch Annales rer. gest. Alfredi Magni Über Alfreds Taten oder Vita Ælfredi regis Angul Saxonum, Das Leben des Angelsachenkönigs Alfred)[2]; diese ist an Einhards Karlbiographie angelehnt und stellt die wichtigste Quelle für die Zeit Alfreds des Großen dar, wobei der König in einem sehr günstigen Licht dargestellt wird, etwa in Bezug auf die Abwehr der Wikinger.

Von Assers Werk blieb eine Handschrift aus dem 10. Jahrhundert erhalten (Cottonian manuscript: Otho A, XII), die von Francis Wise 1722 als Nachdruck herausgegeben worden war, bevor das Original 1731 bei einem Feuer vernichtet wurde.

Zweifel bezüglich der Echtheit der Biographie, wie sie etwa von Alfred P. Smyth geäußert wurden, der eine spätere Fälschung vermutet, sind so nicht haltbar (vgl. die Zurückweisung durch Richard Abels).

Übersetzung

  • S. Keynes und M. Lapidge: Asser's Life of King Alfred and other contemporary sources. Penguin Classics, 1983
  • Alfred P. Smyth: The medieval life of King Alfred the Great: a translation and commentary on the text attributed to Asser. Basingstoke 2002

Sekundärliteratur


Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Artikel Asser. In: Catholic Encyclopedia. New York 1907.
  2. a b Life of King Alfred (englisch) bei The Northvegr Foundation
  3. Annales Cambriae
  4. a b verschiedene Manuskripte der Angelsächsischen Chronik


Vorgänger Amt Nachfolger
Wulfsige I. Bischof von Sherborne
875879 oder um 895 bis um 909
Swithelmus

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asser — (también conocido como John Asser) (murió en el año 908 o 909) fue un monje galés que se convertiría en obispo de Sherborne durante la década de los noventa del siglo noveno. No se sabe con certeza si su nombre de nacimiento fue Gwyn (o Guinn ),… …   Wikipedia Español

  • -asser — ⇒ ASSER, suff. Suff. conférant une valeur péj. et/ou fréquentative aux verbes (ou périphrases verbales) auxquels il s ajoute. A. Le suff. a une valeur dimin. et dépréc. (le procès indiqué par la base n aboutit pas à un résultat positif) :… …   Encyclopédie Universelle

  • ASSER — ASSER, family of lawyers and public figures in Holland. The founder of the family was MOSES SOLOMON ASSER (1754–1826), Amsterdam merchant and jurist. He was one of the protagonists of Jewish civic emancipation in the Netherlands after 1795 and a… …   Encyclopedia of Judaism

  • Asser — (hebr. Aschēr, »Glücklicher«), Sohn Jakobs und der Silpa, Ahnherr des israelit. Stammes A …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Asser — (Ascher), Stammvater des nach ihm benannten Stammes der Israeliten, der den nördlichsten Theil Palästinas inne hatte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Asser — Asser, Tobias M. C …   Enciclopedia Universal

  • Asser — Infobox Bishop name =Asser religion =Catholic see =Sherborne bishop of =Bishop of Sherborne enthroned = c.895 ended = c.909 predecessor = Wulfsige of Sherborne successor =Swithelmus ordination = other post = birth date = birth place = death date …   Wikipedia

  • Asser — /ah seuhr/, n. Tobias /toh buy euhs/; Du. /taw bee ahs/, 1838 1913, Dutch jurist and statesman: Nobel peace prize 1911. * * * ▪ Welsh monk died c. 909       Welsh monk, chiefly remembered as the friend, teacher, counsellor, and biographer of… …   Universalium

  • Asser —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Asser ou Rav Achi (353 427) fut un célèbre rabbin, né à Babylone. Asser (850 910) fut un moine de St David s (Pembrokeshire Pays de Galles) …   Wikipédia en Français

  • Asser — Recorded in the International Genealogical Index in an extra ordinary number of spellings including Asser, Assire, Assur, Asyers, as well as Hassar, Haser, Hasser, Hayser, Hayzer, and possibly others, this is probably an English surname for most… …   Surnames reference

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”