Atif Abaid
Atef Ebeid

Atif Muhammad Abaid (arabisch ‏عاطف محمد عبيدʿĀtif Muḥammad ʿUbayyid, Ägyptisch-Arabisch ʿAtif Muḥammad ʿAbaid; * 14. April 1932 in Tanta) war ägyptischer Ministerpräsident vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004. Sein Nachfolger wurde Ahmad Nazif.

Abaid war zunächst Minister für die staatlichen Unternehmen und Privatisierung unter Kamal al-Ganzuri und löste 1999 diesen als Ministerpräsident ab.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atif Muhammad Abaid — (arabisch ‏عاطف محمد عبيد‎ ʿĀtif Muḥammad ʿUbayyid, Ägyptisch Arabisch ʿAtif Muḥammad ʿAbaid; * 14. April 1932 in Tanta) war ägyptischer Ministerpräsident vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004. Sein Nachfolger wurde Ahmad Nazif. Abaid war zunächst …   Deutsch Wikipedia

  • Abaid — Atif Muhammad Abaid (arabisch ‏عاطف محمد عبيد‎ ʿĀtif Muḥammad ʿUbayyid, Ägyptisch Arabisch ʿAtif Muḥammad ʿAbaid; * 14. April 1932 in Tanta) war ägyptischer Ministerpräsident vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004. Sein Nachfolger wurde Ahmad Nazif …   Deutsch Wikipedia

  • ATIF — ist der Familienname von: Manzoor Hussain Atif (1928–2008), pakistanischer Feldhockeyspieler Atif (arabisch ‏عاطف‎) ist ein arabischer männlicher Vorname (dt. Der Freundliche). Einige Namensträger sind: Atif Abaid (* 1932), ägyptischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Atif — ist der Familienname von: Manzoor Hussain Atif (1928–2008), pakistanischer Feldhockeyspieler Atif (arabisch ‏عاطف‎) ist ein arabischer männlicher Vorname (dt. Der Freundliche). Einige Namensträger sind: Atif Abaid (* 1932), ägyptischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Atif Muhammad Nagib Sidqi — (* 29. August 1930 in Tanta; † 25. Februar 2005 in Kairo; arabisch ‏عاطف محمد نجيب صدقي‎ ʿĀtif Muḥammad Nagīb Sidqī) war ein ägyptischer Politiker. Von 1986 bis 1996 war er Ministerpräsident seines Landes. Sidqi war ausgebildeter Anwalt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Abaid — Das Kabinett Abaid war vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004 die Regierung Ägyptens. Muhammad Husni Mubarak ernannte es [1] und löste es durch die Ernennung des Kabinett Nazif ab.[2] Am 5. Oktober 1999 wurden 19 Minister aus dem vorangegangenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Atef Ebeid — Atif Muhammad Abaid (arabisch ‏عاطف محمد عبيد‎ ʿĀtif Muḥammad ʿUbayyid, Ägyptisch Arabisch ʿAtif Muḥammad ʿAbaid; * 14. April 1932 in Tanta) war ägyptischer Ministerpräsident vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004. Sein Nachfolger wurde Ahmad Nazif …   Deutsch Wikipedia

  • Ebeid — Atif Muhammad Abaid (arabisch ‏عاطف محمد عبيد‎ ʿĀtif Muḥammad ʿUbayyid, Ägyptisch Arabisch ʿAtif Muḥammad ʿAbaid; * 14. April 1932 in Tanta) war ägyptischer Ministerpräsident vom 5. Oktober 1999 bis 9. Juli 2004. Sein Nachfolger wurde Ahmad Nazif …   Deutsch Wikipedia

  • Atef Muhammad Naguib Sedki — Atif Muhammad Nagib Sidqi (* 29. August 1930 in Tanta; † 25. Februar 2005 in Kairo; arabisch ‏عاطف محمد نجيب صدقي‎ ʿĀtif Muḥammad Nagīb Sidqī) war ein ägyptischer Politiker. Von 1986 bis 1996 war er Ministerpräsident seines Landes. Sidqi war… …   Deutsch Wikipedia

  • Atef Sedki — Atif Muhammad Nagib Sidqi (* 29. August 1930 in Tanta; † 25. Februar 2005 in Kairo; arabisch ‏عاطف محمد نجيب صدقي‎ ʿĀtif Muḥammad Nagīb Sidqī) war ein ägyptischer Politiker. Von 1986 bis 1996 war er Ministerpräsident seines Landes. Sidqi war… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”