Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe
Filmdaten
Deutscher Titel Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe
Originaltitel Support Your Local Sheriff
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1969
Länge 93 Minuten
Stab
Regie Burt Kennedy
Drehbuch William Bowers
Produktion William Bowers
Musik Jeff Alexander
Kamera Harry Stradling junior
Schnitt George W. Brooks
Besetzung

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe ist eine amerikanische Westernkomödie aus dem Jahr 1969.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Jason McCullough befindet sich gerade auf dem Weg nach Australien, als er im Saloon der Goldgräberstadt Calendar ein unfaires Duell beobachtet. Der Überlebende ist Joe Danby, der zur einfältigen, aber berüchtigten Danby-Familie gehört, die Abgaben von den Minenbesitzern kassiert und sich normalerweise alles erlauben darf. Jason weist Joe Danby noch darauf hin, dass er eben einen Mord begangen habe, und geht dann seiner Wege.

Als er kurz darauf beim Essen von den reichen Goldbeständen der Umgebung hört und gleichzeitig feststellen muss, dass ihm aufgrund der inflationären Preisgestaltung das Geld schnell ausgehen wird, beschließt er, sich einen Job zu suchen und nach Gold zu schürfen. Am örtlichen Aushang ist die Stelle des Sheriffs ausgeschrieben, woraufhin er sich beim Bürgermeister, Minenbesitzer und Kramwarenhändler Olly Perkins um diese Stelle bewirbt. Nach einem Beweis seiner Schießkunst und der Zusicherung, nebenher nach Gold graben zu dürfen, bekommt er vom Bürgermeister und dem zufällig anwesenden Stadtrat die Stelle, zu der neben 150 Dollar im Monat freie Kost und Logis im Haus des Bürgermeisters und seiner Tochter Prudy gehören.

Seine erste Amtshandlung besteht in der Schlichtung einer Prügelei, bei der er gleich den stadtbekannten Trottel Jake als Hilfssheriff rekrutiert. Mit Jakes Hilfe verhaftet er schließlich Joe Danby. Ihn bringt er vorerst mit einem Trick dazu, nicht aus dem Gefängnis zu fliehen – das gar keine Gitter hat. Die anderen Danbys sind natürlich darüber aufgebracht und ihr Anführer, Pa Danby, versucht erstmal auf seine Weise, Joe aus dem Gefängnis zu holen; er merkt dann aber schnell, dass das mit diesem Sheriff, ganz im Gegensatz zu all seinen Vorgängern, nicht so ohne weiteres geht.

Inzwischen sorgt Jason mit unkonventionellen Methoden für Ordnung in der Stadt, schürft nach Gold und lässt sich von Prudy verpflegen, wobei sie sich langsam näherkommen. Nachdem von den Danbys angeheuerte Killer scheitern und weder Flucht- noch Ausbruchsversuche zum gewünschten Erfolg führen, mobilisiert Pa Danby schließlich sämtliche Familienmitglieder. Doch auch diesen Angriff weiß Sheriff Jason mit Unterstützung seines Hilfssheriffs Jake und Prudy, der Tochter des Bürgermeisters, abzuwehren. Letztlich heiratet Jason die hübsche und wohlhabende Prudy und bleibt in der Stadt – nicht ohne sich augenzwinkernd die Option einer späteren Weiterreise nach Australien offen zu halten. Sein Nachfolger als Sheriff wird Jake.

Hintergrund

  • Um McCullough zum Bleiben zu bewegen, betont der Bürgermeister den modernen und kultivierten Charakter der Stadt und seines Hauses. Er hat für seine Tochter sogar ein Harmonium angeschafft: „Es kommt von weither, aus Düsseldorf.“ - Tatsächlich war der Klavierbauer Ibach, mit Verkaufsstelle in Düsseldorf, auf den Weltausstellungen in Philadelphia 1876 und 1904 in St. Louis präsent.
  • 1970 wurde mit Latigo eine Westernkomödie gleichen Stils nachgeschoben.

Kritiken

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe im Lexikon des Internationalen Films

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Support Your Local Gunfighter — Filmdaten Deutscher Titel: Latigo Originaltitel: Support Your Local Gunfighter Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1970 Länge: 88 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Latigo — Filmdaten Deutscher Titel Latigo Originaltitel Support Your Local Gunfighter …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Morgan — (1960) Harry Morgan (oft auch Henry „Harry“ Morgan; * 10. April 1915 in Detroit, Michigan; eigentlich Harry Bratsburg) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Leben Harry Morgan wollte zunächst Rechtswissenschaften an der Universität von Chicago… …   Deutsch Wikipedia

  • Jack Elam — William Scott Jack Elam (* 13. November 1920[1] in Miami, Arizona, USA; † 20. Oktober 2003 in Ashland, Oregon, USA) war ein US amerikanischer Schauspieler, der meist als Bösewicht oder Außenseiter auftrat. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Show-down — Als den Showdown oder Show down bezeichnet man die abschließende, entscheidende Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren verfeindeten Kontrahenten, insbesondere im Film. Er bildet den dramaturgischen Höhepunkt bzw. die Peripetie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Show Down — Als den Showdown oder Show down bezeichnet man die abschließende, entscheidende Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren verfeindeten Kontrahenten, insbesondere im Film. Er bildet den dramaturgischen Höhepunkt bzw. die Peripetie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bouchey — Willis Bouchey (* 24. Mai 1907 in Michigan; † 26. August 1977 in Burbank, Kalifornien; eigentlich William Bouchey) war ein US amerikanischer Schauspieler. Seine erste Rolle in einem Film spielte Bouchey 1951 in der Komödie Cornelia tut das nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Rud. Ibach Sohn — Ibach Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1794 …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Ibach — Ibach Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1794 …   Deutsch Wikipedia

  • Grady Sutton — Grady Harwell Sutton (* 5. April 1906, Chattanooga (Tennessee), USA; † 17. September. 1995, Woodland Hills (Los Angeles), USA) war ein US amerikanischer Schauspieler. Leben und Werk Sutton arbeitete während des Zweiten Weltkrieges beim Waffen und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”