Berndt Schulz

Berndt Schulz (* 1942 in Brandenburg; Pseudonym Mattias Gerwald) ist ein deutscher Schriftsteller sowie Fernseh- und Filmkritiker.

Leben

Berndt Schulz verlebte seine Kindheit in Berlin. Nachdem er eine Elektrikerlehre absolviert hatte, wurde er Buchhändler, studierte in Frankfurt am Main Germanistik, Philosophie und Publizistik.

Seit 1980 hat er als freier Autor über 70 Bücher in den Kategorien Filmgeschichte, Politik und Gesellschaft veröffentlicht. Unter dem Pseudonym Mattias Gerwald schrieb und veröffentlichte er auch mehrere Historische Romane, wie Der Entdecker (über Alexander von Humboldt), zuletzt den Islam-Roman Die Geliebte des Propheten. Bekannt wurde er vor allem durch seine Krimis um den Ermittler Martin Velsmann, die in der Main-Kinzig-Region zwischen Frankfurt und Fulda spielen. Zuletzt erschienen Novembermord, Engelmord, Regenmord, Frühjahrserwachen und Die verzauberten Frauen mit dem Fuldaer Ermittler.

Werke

Sachbücher – Biographien

Sachbücher – Filmbücher

  • Die Unsterblichen des Kinos
  1. Stummfilmzeit und die goldenen 30er Jahre. Frankfurt am Main 1982, ISBN 3-596-23666-5.
  2. Glanz und Mythos der Stars der 40er und 50er Jahre. Frankfurt am Main 1980, ISBN 3-596-23658-4.
  3. Die Stars seit 1960. Frankfurt am Main 1982, ISBN 3-596-23679-7.

Belletristik – historische Romane (unter seinem Pseudonym Mattias Gerwald)

  • Der Ketzer. Lübbe, 1994.
  • Die Gesandten des Kaisers. Lübbe, 1998.
  • Die Gottkönigin. Pendo, Zürich 1999.
  • Die sterbende Sonne. Lübbe, 2001.
  • Der Entdecker. Lübbe, 2004.
  • Die Geliebte des Propheten. Lübbe, 2006.

Belletristik – Krimis (unter seinem richtigen Namen)

  • Mörderische Entscheidung. Lübbe, 1991.
  • Die Zugfahrt. Rasch und Röhring, 1994.
  • Novembermord. Fischer, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-596-16450-8.
  • Engelmord. Aufbau, Berlin 2006, ISBN 3-7466-2255-7.
  • Regenmord. Ein Kloster-Eberbach-Krimi. Aufbau, Berlin 2007, ISBN 978-3-7466-2344-3.
  • Frühjahrserwachen. Ein Kinzigtal-Krimi; Mord am Mittelpunkt der Europäischen Union. CoCon, Hanau 2007, ISBN 978-3-937774-43-5.
  • Die verzauberten Frauen. Ein Kloster-Eberbach-Krimi. Sutton, Erfurt 2011, ISBN 978-3-86680-753-2.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berndt — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Ingemar Berndt (1905–1945), deutscher Schriftsteller und Journalist Ambrosius Berndt (* 1500; † 1542), deutscher Philologe und evangelischer Theologe Bruce Berndt (* 1939), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulz — Verteilung von Schulz in Deutschland Schulz ist eine Variante eines Familiennamens, der auf das mittelalterliche Amt des Schultheiß zurückgeht. Varianten Schulze Schultz Schulzke Shultz (eine amerikanische Schre …   Deutsch Wikipedia

  • Götz Schulz — Götz George, 2001 Götz George (* 23. Juli 1938 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler. Er ist der Sohn des Schauspielerehepaares Berta Drews und Heinrich George. Größte Popularität erlangte George in Deutschland als Duisburger Kommissar Horst… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Gottlob Berndt — im Jahre 1832 Friedrich August Gottlob Berndt, auch: Friedrich Berndt (* 14. Mai 1793[1] in Nantikow (Neumark), Brandenburg; † 17. Dezember 1854[2] in …   Deutsch Wikipedia

  • Jana Schulz — (* 1977 in Bielefeld) ist eine deutsche Theater und Filmschauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirkung 3 Rollen am Deutschen Schauspielhaus Hamburg 4 Filmo …   Deutsch Wikipedia

  • Mattias Gerwald — Berndt Schulz (* 1942 in Brandenburg) ist ein deutscher Fernseh und Filmkritiker. Leben Schulz verlebte seine Kindheit in Berlin. Nachdem er eine Elektrikerlehre absolviert hatte, wurde er Buchhändler, studierte in Frankfurt am Main Germanistik,… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinzlmeier — Adolf Heinzlmeier (* 1936 in München) ist ein deutscher Journalist, Filmkritiker und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Filmsachbücher 2.2 Krimis …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Heinzlmeier — (* 1936 in München) ist ein deutscher Journalist, Filmkritiker und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Filmsachbücher …   Deutsch Wikipedia

  • What's Up Tiger Lily? — Filmdaten Deutscher Titel: Woody Allen’s What’s Up, Tiger Lily? Originaltitel: What’s Up, Tiger Lily? Produktionsland: Japan, USA Erscheinungsjahr: 1966 Länge: Kinoversion: 87 Minuten VHS PAL: 79 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • What’s Up Tiger Lily? — Filmdaten Deutscher Titel: Woody Allen’s What’s Up, Tiger Lily? Originaltitel: What’s Up, Tiger Lily? Produktionsland: Japan, USA Erscheinungsjahr: 1966 Länge: Kinoversion: 87 Minuten VHS PAL: 79 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”