Aude
Aude
Die Aude bei Carcassonne

Die Aude bei CarcassonneVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRY1--0200Vorlage:Infobox Fluss/GKZ_FR
Lage Frankreich, Region Languedoc-Roussillon,
Flusssystem Aude
Quelle in den Pyrenäen, im Gemeindegebiet von Les Angles
42° 34′ 25″ N, 2° 1′ 13″ O42.5736111111112.02027777777782180
Quellhöhe 2.180 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Fleury in das Mittelmeer
43.21253.24055555555550

43° 12′ 45″ N, 3° 14′ 26″ O43.21253.24055555555550
Mündungshöhe m[1]
Höhenunterschied 2.180 m
Länge 224 km[2]
Einzugsgebiet 5.327 km²[2]

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Mittelstädte Carcassonne
Kleinstädte Limoux
Schiffbar im Bereich von Sallèles-d'Aude

Die Aude ist ein Fluss in Süd-Frankreich. Sie entspringt in den Pyrenäen, im Gemeindegebiet von Les Angles. Ihre Quelle befindet sich im Regionalen Naturpark Pyrénées Catalanes. Die Aude entwässert zunächst generell Richtung Nord, dreht bei Carcassonne auf Ost, später auf Südost und mündet nach 224[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Fleury, ins Mittelmeer.

Der Fluss ist im Oberlauf einer der schönsten und naturbelassensten Flüsse Südfrankreichs, teilweise wird die Aude zur Energiegewinnung aufgestaut. Der Unterlauf östlich von Carcassonne ist landschaftlich weniger reizvoll, da das Flusswasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung genutzt wird.

Inhaltsverzeichnis

Départements und Städte

Nebenflüsse

Linke Nebenflüsse:

Rechte Nebenflüsse:

Schifffahrt

Generell ist auf der Aude keine Schifffahrt möglich. Flussabwärts von Carcassonne begleitet der Fluss jedoch den Canal du Midi und wird teilweise zur Wasserversorgung des Schifffahrtskanals genutzt.

Im Bereich von Sallèles-d’Aude wird der Fluss vom Canal de la Robine gequert, der Richtung Norden durch den Canal de Jonction eine Verbindung zum Canal du Midi hat. Hier ist auf wenigen hundert Metern die Schifffahrt auf der Aude gestattet.

Oberlauf der Aude in Axat
Unterlauf der Aude zwischen Narbonne und Béziers

Weblinks

 Commons: Aude – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Aude auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 24. April 2009, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aude — Saltar a navegación, búsqueda Aude …   Wikipedia Español

  • Aude — (spr. Obd), 1) Fluß im französischen Departement Aude, Quelle: Anglos auf den Pyrenäen; Nebenflüsse: Aufon, Orbieu, Bretonne, theilt sich in 2 Arme (A. u. Robine) u. mündet in das Mittelmeer. 2) Departement in SFrankreich, zwischen dem Mittelmeer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aude —   [oːd],    1) die, Fluss in Südfrankreich, 223 km lang, entspringt in den Ostpyrenäen und mündet bei Narbonne ins Mittelmeer (Golfe du Lion). Am Oberlauf wird der Gebirgsfluss (malerische Schluchten, Stauseen) zur Energiegewinnung genutzt. Im… …   Universal-Lexikon

  • Aude — (spr. ohd), Fluß im südl. Frankreich, kommt von den Ostpyrenäen, mündet ins Mittelmeer, 223 km lg. – Das Dep. A., Teil von Languedoc, 6342 qkm, (1901) 313.531 E.; Hauptstadt Carcassonne …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aude — (Od), Pyrenäenfluß in Frankreich, der nach einem Laufe von 30 M. unweit Narbonne in das Mittelmeer fließt. Von ihm hat das Andedepartement den Namen, ein Theil der Languedoc, 120 QM. groß, 290000 E., von den Vorpyrenäen bis an die Ausläufer der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aude — es un departamento de Francia y su capital es Carcasona. . * * * Río de Francia. Nace en los Pirineos orientales y desemboca en el Mediterráneo; 223 km. Departamento francés regado por el río homónimo, en la región del Languedoc; 6 232 km2 y 298… …   Enciclopedia Universal

  • Aude — fl. de France (223 km); naît dans les Pyr. Orient., se jette dans la Méditerranée. Dép.: 6 232 km²; 298 712 hab.; ch. l. Carcassonne. V. Languedoc Roussillon (Rég.) …   Encyclopédie Universelle

  • Audé — Variante de Audié, nom de personne d origine germanique (Aldhari : ald = vieux + hari = armée) …   Noms de famille

  • aúde — s. f. [Portugal: Beira] Formiga grande, com asas, também chamada agude ou agúdia. = AÚDEM …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Aude — For other uses, see Aude (disambiguation). Aude   Department   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”