Aufwachraum
Überwachung eines Patienten im Aufwachraum

Als Aufwachraum (AWR) oder Aufwacheinheit (AWE, engl. Post Anaesthesia Care Unit, PACU) bezeichnet man in der Medizin einen Bereich, in dem Patienten, die eine Narkose oder (Analog-)Sedierung erhalten haben, solange überwacht werden, bis ihre Vitalfunktionen (Atmung, Bewusstsein, Blutkreislauf) wieder stabilisiert sind. Einen Aufwachraum findet man dementsprechend in Krankenhäusern oder Arztpraxen, in denen für Operationen oder diagnostische Maßnahmen Patienten narkotisiert oder sediert werden. Ein Aufwachraum muss mit entsprechenden Überwachungsgeräten ausgestattet sein und wird durch eine oder mehrere Anästhesie-Pflegekräfte betreut. Ein Anästhesist ist ebenfalls anwesend oder in ständiger Rufbereitschaft, um bei Komplikationen sofort helfen zu können.

Die Überwachung bezieht sich hierbei vor allem auf die Kreislaufparameter (Blutdruck, Puls), die Atmung und die Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Drainagesysteme).

Ein zentraler Punkt ist die postoperative Schmerztherapie. Hierfür stehen verschiedene Analgetika zur Verfügung. Die durch Schmerzbekämpfung und Folgen der Narkose vorkommende Postoperative Übelkeit und Erbrechen wird hier ebenso durch entsprechende Medikamente (Antiemetika) behandelt.

Literatur

  • Empfehlungen zur Überwachung nach Anästhesieverfahren. Empfehlung der DGAI und des BDA. Anästh Intensivmed 2009;50:S485-S488 (PDF, 55 KB)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufwachraum — Auf|wach|raum, der: (in einer Klinik) Raum, der der Überwachung aus der Vollnarkose erwachender Patienten dient …   Universal-Lexikon

  • Aufwachraum — Auf|wach|raum …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anaesthesiepflege — Arbeitsplatz: Intensivbett mit entsprechenden Überwachungsgeräten Fachgesundheitspfleger (Fachkrankenpfleger) für Anästhesie und Intensivpflege sind Gesundheits und Krankenpflegekräfte, die nach einer in der Regel zweijährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anästhesiepfleger — Arbeitsplatz: Intensivbett mit entsprechenden Überwachungsgeräten Fachgesundheitspfleger (Fachkrankenpfleger) für Anästhesie und Intensivpflege sind Gesundheits und Krankenpflegekräfte, die nach einer in der Regel zweijährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anästhesieschwester — Arbeitsplatz: Intensivbett mit entsprechenden Überwachungsgeräten Fachgesundheitspfleger (Fachkrankenpfleger) für Anästhesie und Intensivpflege sind Gesundheits und Krankenpflegekräfte, die nach einer in der Regel zweijährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • PACU — Als Aufwachraum bezeichnet man in der Medizin einen Bereich, in dem Patienten, die eine Narkose oder (Analgo )Sedierung erhalten haben, solange überwacht werden, bis ihre Vitalfunktionen (Atmung, Bewusstsein, Blutkreislauf) wieder stabilisiert… …   Deutsch Wikipedia

  • Anästhesietechnischer Assistent — Die Berufsgruppe Anästhesietechnische(r) Assistent(in) (ATA) ist ein dreijähriger Ausbildungsberuf. Diese Ausbildung befähigt Personen zur Vorbereitung einer Narkose, zur Assistenz und Unterstützung des Anästhesisten bei der Narkose und zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Anaesthesiologie — Die Anästhesiologie oder Anaesthesiologie (v. altgriech. ἀν „un , nicht“ und αἴσϑησις „Wahrnehmung“) als medizinisches Fachgebiet umfasst Anästhesieverfahren (Allgemein , Regional und Lokalanästhesie) einschließlich deren Vor und Nachbehandlung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anästhesiepflege — Die Anästhesiepflege ist ein Teilbereich der Krankenpflege und umfasst die pflegerischen Tätigkeiten innerhalb des Bereiches der Anästhesie. Der Beruf wird durch Gesundheits und Krankenpflegepersonal oder Fachpflegekräfte für Intensivpflege und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anästhesist — Die Anästhesiologie oder Anaesthesiologie (v. altgriech. ἀν „un , nicht“ und αἴσϑησις „Wahrnehmung“) als medizinisches Fachgebiet umfasst Anästhesieverfahren (Allgemein , Regional und Lokalanästhesie) einschließlich deren Vor und Nachbehandlung,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”