August Hild
August Hild, 1953

August Hild (* 29. September 1894 in Münchhausen, Westerwald; † 27. November 1982 in Rathenow) war ein deutscher Schriftsteller.

Leben

August Hild war der Sohn eines Schusters. Er wuchs auf dem Lande auf. Nach einer Ausbildung zum Former arbeitete er in einer Eisengießerei, zuletzt als Meister. Seit 1939 lebte er in Rathenow und übte seinen Beruf nach dem Zweiten Weltkrieg in einem Volkseigenen Betrieb aus, den er später auch leitete. Sein literarisches Werk entstand seit Beginn der 1950er Jahre. Hild verfasste Romane und Erzählungen, in denen er vorwiegend seine eigenen Erfahrungen beim sozialistischen Umbau von Industrie und Landwirtschaft in der frühen DDR schilderte.

Werke

  • Ein Mann kehrt heim, Halle 1951
  • Die aus dem Schatten treten, Halle (Saale) 1952
  • Das Lied über dem Tal, Halle (Saale) 1954
  • Die Ehe des Assistenten, Halle (Saale) 1957

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hild — In der nordischen Sage von Hild wird der Raub der Tochter des Seekönigs Hogne durch den Wikingerfürsten Heden geschildert. Bei Nacht versucht Hogne mit einem Freund an der feindlichen Küste zu landen, um seine Tochter Hild zu befreien, doch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/H — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Autor — Liste von Schriftstellern, Dichtern und Literaten der DDR A Peter Abraham (1936), Schriftsteller Alexander Abusch (1902–1982), Schriftsteller Wolfgang Altenburger (1931–2008), Comic Autor und Redakteur Bruno Apitz (1900–1979), Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Schriftsteller — Liste von Schriftstellern, Dichtern und Literaten der DDR A Peter Abraham (1936), Schriftsteller Alexander Abusch (1902–1982), Schriftsteller Wolfgang Altenburger (1931–2008), Comic Autor und Redakteur Bruno Apitz (1900–1979), Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Driedorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Schriftstellern der DDR — Liste von Schriftstellern, Dichtern und Literaten der DDR Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • List of Oh My Goddess! episodes — Oh My Goddess!, the manga by Kōsuke Fujishima, has been adapted into five anime versions between 1993 and 2007, including an original video animation (OVA), The Adventures of Mini Goddess, Ah! My Goddess, and its sequels, Ah! My Goddess: Flights… …   Wikipedia

  • Durham University — University of Durham Shield from the arms of Durham University Latin: Universitas Dunelmensis Motto Latin: Fundamenta eius super montibus sanctis …   Wikipedia

  • Dawdon — Coordinates: 54°49′44″N 1°19′37″W / 54.829°N 1.327°W / 54.829; 1.327 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”