Aurelio Galli

Aurelio Kardinal Galli (* 26. Februar 1866 in Frascati, Provinz Rom, Italien; † 26. März 1929 in Rom) war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Leben

Aurelio Galli studierte an der Päpstlichen Universität Gregoriana die Fächer Katholische Theologie und Philosophie. Er empfing am 2. April 1889 das Sakrament der Priesterweihe und trat nach weiterführenden Studien in den Verwaltungsdienst des Vatikans ein. Von 1893 bis 1899 arbeitete er in der Abteilung für außerordentliche kirchliche Angelegenheiten, in den Jahren 1899 bis 1903 war er Mitarbeiter im Sekretariat für lateinischsprachige Korrespondenz, das er von 1903 bis 1908 leitete. 1903 trug er wesentliche Verantwortung für die Planung und Durchführung der Begräbnisfeierlichkeiten von Papst Leo XIII.. 1908 ernannte ihn Papst Pius X. zum Kanoniker der Lateranbasilika und Apostolischen Protonotar, 1911 bestimmte er Aurelio Galli zum Sekretär für die Korrespondenz zwischen dem Heiligen Stuhl und den Königshäusern.

Papst Pius XI. nahm ihn 1923 als Kardinaldiakon mit der Titeldiakonie Sant’Angelo in Pescheria in das Kardinalskollegium auf. Aurelio Galli starb am 26. März 1929 in Rom und wurde in der Kathedrale von Frascati bestattet.

Weblinks

  • Eintrag zu Aurelio Galli auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aurelio Galli — Biographie Naissance 26 février 1866 à Rome  États pontificaux Ordination sacerdotale 2  …   Wikipédia en Français

  • Galli — (vom Genitiv des lat. gallus = Hahn und vom Heiligen Gallus) bezeichnet das Spiel Halli Galli in latinisierter Form: die griechischen Priester Galloi Galli (Künstlerin) (* 1944), deutsche Künstlerin Galli ist der Familienname folgender Personen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 26. Feber — Der 26. Februar ist der 57. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 308 Tage (in Schaltjahren 309 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinaldiakone von Sant'Angelo in Pescheria — Folgende Kardinäle waren Kardinaldiakone von Sant’Angelo in Pescheria: Gregorio Papareschi di Guidoni CRL (1116 1130) Germano (oder Germain) (1130 1137), Pseudokardinal von Gegenpapst Anaklet II. Gregorio Papareschi (1134 1141) Gregorio (1143… …   Deutsch Wikipedia

  • 1866 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | ► ◄◄ | ◄ | 1862 | 1863 | 1864 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Evaristo Lucidi — infobox cardinalstyles cardinal name=Evaristo Cardinal Lucidi dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=none|Evaristo Cardinal Lucidi (October 4, 1866 mdash;March 31, 1929) was an Italian prelate of the Roman Catholic Church. He served as… …   Wikipedia

  • 26. Februar — Der 26. Februar ist der 57. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 308 Tage (in Schaltjahren 309 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinaldiakone von Sant’Angelo in Pescheria — Folgende Kardinäle waren Kardinaldiakone von Sant’Angelo in Pescheria: Gregorio Papareschi di Guidoni CRL (1116–1130) Germano (oder Germain) (1130–1137), Pseudokardinal von Gegenpapst Anaklet II. Gregorio Papareschi (1134–1141) Gregorio… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalskreierungen Pius’ XI. — Im Verlauf seines Pontifikates kreierte Papst Pius XI. 76 Kardinäle in elf Konsistorien. Inhaltsverzeichnis 1 11. Dezember 1922 2 23. Mai 1923 3 30. Dezember 1923 4 24. März 1924 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”