Australian National Botanic Gardens
Bäume im Botanischen Garten
Regenwald-Rundgang

Australian National Botanic Gardens (ANBG) ist die Bezeichnung des botanischen Gartens in der australischen Hauptstadt Canberra. Er wird vom australischen Umweltschutz- und Denkmalschutz-Ministerium verwaltet und ist auf die Flora Australiens spezialisiert. Der Garten bietet weitreichende Möglichkeiten für Pflanzenforscher und kultiviert gefährdete einheimische Pflanzenarten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Erste Pläne zur Einrichtung eines botanischen Gartens gab es im Jahr 1933. Zwei Jahre später wurden die Rahmenbedingungen festgelegt: Der Garten sollte nicht nur das Auge erfreuen, sondern von Beginn an auch der Forschung dienen. Zu diesem Zweck wurde am Osthang des Black Mountain ein großes Gelände neben der zukünftigen Australian National University zur Verfügung gestellt.

Im September 1949 pflanzten Premierminister Ben Chifley und Sir Edward Salisbury, der Direktor der Royal Botanic Gardens in London symbolisch den ersten Baum. Während der nächsten zwei Jahrzehnte nahm das Gelände nach und nach seine heutige Form an. Besucher waren ab 1967 zugelassen und die offizielle Eröffnung erfolgte im Oktober 1970 durch Premierminister John Gorton. 1978 erhielten die Canberra Botanic Gardens ihren heutigen Namen. 1985 wurde das Besucherzentrum eröffnet. Für den botanischen Garten ist am Black Mountain eine Fläche von 90 Hektar reserviert, davon wurden jedoch erst 40 Hektar genutzt. Die Ausführung der vorbereiteten Erweiterungspläne hängt von den vorhandenen finanziellen Mitteln ab.

Die Sammlung

Der Garten ist in Sektionen unterteilt, die einem bestimmten Thema gewidmet sind. Die Pflanzen sind gemäß ihrer Taxonomie gruppiert oder sind zu ökologischen Gruppen zusammengefasst, wie sie in der Natur vorkommen. Mehr als 5500 Arten werden kultiviert.

Folgende Sektionen sind vorhanden:

Forschung

Das nationale Herbarium hat seinen Sitz im ANBG und besitzt die größte Sammlung von gepressten und getrockneten Pflanzenproben in Australien; es ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Betrieb erfolgt zusammen mit der CSIRO, als Teil des Forschungszentrums für Pflanzenbiodiversität. Das Herbarium beteiligt sich am Aufbau des „virtuellen australischen Herbariums“, einem internetbasierten Katalog mit biologischen Informationen zu sechs Millionen Pflanzenarten. Das ANBG verwaltet auch mehrere große Pflanzendatenbanken und ein fotografisches Archiv. Die Bibliothek steht Studenten und der Öffentlichkeit nach Voranmeldung offen.

Regenwald-Rundgang

Weblinks

 Commons: Australian National Botanic Gardens – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
-35.278888888889149.10916666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Australian National Botanic Gardens — The Australian National Botanic Gardens (ANBG) are located in Canberra and are administered by the Australian Government s Department of the Environment and Heritage.The botanic gardens are a collection of native Australian flora, the mission of… …   Wikipedia

  • Australian National Botanic Gardens — plural noun the national botanical gardens, in Canberra, instituted by the federal government in 1933 with the aim of growing, studying, and promoting Australian flora; first planting in 1945; officially opened in 1970 …   Australian English dictionary

  • Wagga Wagga Botanic Gardens — | accessdate = 2007 02 07] The gardens were established in 1969 and occupy 8.9 hectares. [cite web | year = 2002 | url = http://www.anbg.gov.au/chabg/bg dir/108.html | title = Wagga Wagga Botanic Gardens | work = Directory of Australian Botanic… …   Wikipedia

  • St Kilda Botanic Gardens — St Kilda Botanical Gardens are located in the suburb of St Kilda, Victoria, Australia.FeaturesRegistered with Heritage Victoria, the 6 hectare gardens contain approximately 810 mature tree specimens of which eight are registered as significant… …   Wikipedia

  • City Botanic Gardens — From the botanical garden facing Alice Street Type …   Wikipedia

  • Gold Coast Regional Botanic Gardens — The Gold Coast Regional Botanic Gardens, formerly known as the Rosser Park Regional Botanic Gardens are located on Ashmore Road, Benowa, Gold Coast, Australia. The development of the master plan for the botanic gardens involved more than 18… …   Wikipedia

  • Royal Botanic Gardens, Melbourne — Royal Botanic Gardens Melbourne A section of the Fern Gully in the Royal Botanic Gardens Type Public Park …   Wikipedia

  • Brisbane Botanic Gardens, Mount Coot-tha — Brisbane Botanic Gardens Tropical Display Dome of the Botanical Garden Type …   Wikipedia

  • Royal Botanic Gardens, Kew — Infobox World Heritage Site WHS = Royal Botanic Gardens, Kew State Party = Type = Cultural Criteria = ii, iii, iv ID = 1084 Region = Europe and North America Year = 2003 Session = 27th Link = http://whc.unesco.org/en/list/1084The Royal Botanic… …   Wikipedia

  • Royal Botanic Gardens and National Herbarium of Victoria — ▪ garden, South Yarra, Victoria, Australia       one of the world s best designed botanical gardens, located in South Yarra, near Melbourne, Australia. Founded in 1845, this state supported institution occupies an 87 acre (35 hectare) site along… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”