Saffian

Saffian

Saffianleder (auch: Maroquin oder Marokkoleder) ist ein nach der marokkanischen Stadt Safi benanntes sehr feines und weiches Leder.

Inhaltsverzeichnis

Herstellung

Saffian wird nach dem Verfahren der Lohgerberei aus dem Fell von Ziegen hergestellt und meist mit Sumach gegerbt. Es wird künstlich genarbt und einseitig gefärbt, jedoch nicht lackiert.

Unechter Saffian wird aus dem gespaltenen Fell von Schafen hergestellt. Die Fabrikation gilt als arabische Erfindung. 1749 wurde die erste europäische Saffianfabrik im Elsass errichtet und seit 1797 datiert mit der Gründung der Gerberei zu Choisy bei Paris der Aufschwung der französischen Saffiangerberei, die zu Anfang des 19. Jahrhunderts auch in Deutschland Eingang fand. Lange wurde Saffian im Orient vorproduziert (als so genanntes Meschinleder), nur gegerbt und getrocknet, und ging dann zur Nachbearbeitung nach Europa, wo es gefärbt, geglänzt und appretiert wurde. Zum Färben wandte man häufig Teerfarben an. In Deutschland wurde insbesondere in Kirn die Färberei und Zurichtung des indischen Saffians betrieben.

Zur Beschaffenheit des Leders schreibt das 1835 erschienene Damen-Conversations-Lexikon, das aus Marokko und der Türkei stammende Saffianleder sei ...auf einer Seite reisig, gerispelt, glänzend, wie mit Lack überzogen, auf der andern zwar rauh, doch sehr fein und weich, trocken und niemals fettig....[1]

Verwendung

Saffianleder wurde insbesondere für feines Schuhwerk, Portefeuilleartikel und Buchbinderwaren verarbeitet.

Saffianstiefel

Der Begriff "Saffianstiefel" stammt aus dem Roman von Denis Diderot, La Religieuse (1750) und bezeichnet dort herausgeputzte Personen, die mit Stiefeln aus Saffian bekleidet waren und die man nach heutigen Vorstellungen als Gigolo bezeichnen könnte.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834/A/Saffian+(Maroquin)?hl=saffian

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saffian — (Marrokin, Maroquin, so genannt nach dem Orte seiner ersten Darstellung), seines Ziegen od. Schafleder, derb u. geschmeidig, auf der Haarseite roth, gelb, grün, blau od. schwarz, glänzend u. meist gekrispelt, gerippt od. gekörnt, zu Luxuswaaren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Saffĭan — (von der Stadt Saffi in Marokko, Marokkoleder, Maroquin), lohgares, sehr seines und weiches, auf der Narbenseite gefärbtes Ziegenleder, das vielfach ersetzt wird durch ähnlich zubereitetes Schaf und Kalbleder (unechter S.), für Buchbinder und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saffian — Saffian, s. Leder, Bd. 6, S. 102 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Saffian — Saffĭan (nach der Stadt Safi), Maroquin, Marokkoleder, lohgares, sehr feines und weiches, künstlich genarbtes, einseitig gefärbtes, nicht lackiertes Ziegenleder; unechter S. wird aus gespaltenem Schaf oder dünnem Schafleder hergestellt. Der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Saffian — (von der marokkan. Stadt Saffi benannt), feines, glänzendes, meist hellgefärbtes Leder, glatt, klein gerippt oder genarbt, aus Ziegen oder Schaffellen. Die gereinigten, gewässerten u. ausgeschabten Felle werden mit Kalkmilch enthaart u. mit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • saffian — (entrée créée par le supplément) (sa fi an) s. m. Nom arabe du maroquin. •   Ce cuir de chèvre si bien travaillé, qui porte, dans le pays d Asafi (royaume de Maroc), le nom de saffian ou maroquin..., Journ. offic. 24 janv. 1876, p. 717, 1re col …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • saffian — /saf ee euhn/, n. a leather made of goatskin or sheepskin, usually dyed in bright colors. [1585 95; < Russ saf yán < Turkic (cf. Turk sahtiyan) < Pers sekhtiyan, akin to sekht hard, firm] * * * …   Universalium

  • saffian — noun A leather made from goatskins or sheepskins which is tanned with sumac and then brightly dyed …   Wiktionary

  • Saffian — Sạf|fi|an 〈m. 1; unz.〉 feines, mit Sumach gegerbtes Ziegenleder; Sy Saffianleder [<poln. safian <türk. sahtjan <pers. sachtijan „Ziegenleder“] * * * Sạf|fi|an, der; s [russ. saf jan, über das Turkotat. < pers. sahtiyān]: feines,… …   Universal-Lexikon

  • Saffian — Sạf|fi|an 〈m.; Gen.: s; Pl.: unz.〉 feines, mit Sumach gegerbtes Ziegenleder [Etym.: <poln. safian <türk. sahtjan <pers. sachtijan »Ziegenleder«; zu sacht »hart, stark«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.