Bachum
Bachum
Stadt Arnsberg
Wappen von Bachum
Koordinaten: 51° 28′ N, 7° 56′ O51.4636111111117.9311111111111151Koordinaten: 51° 27′ 49″ N, 7° 55′ 52″ O
Höhe: 151–253 m ü. NN
Fläche: 3,448 km²
Einwohner: 915 (31. Dez. 2010)
Eingemeindung: 1. Jan. 1975
Postleitzahl: 59757
Vorwahl: 02932

Bachum ist ein kleiner Stadtteil von Arnsberg im Hochsauerlandkreis (Nordrhein-Westfalen) mit 915 Einwohnern.[1] Der Ort verdankt seinen Namen der alten Namensform „Bachem“ oder „Bakhem“, wobei die Silbe „Bac“ oder „Bak“ Hügel und „hem“ Heim bedeutet. Daraus entstand im Laufe der Zeit der Name „Backum“ und heute Bachum. Der Name bedeutet also Heim auf dem Hügel. Nur eine alte Sage deutet den Namen als „Heimat am Bache“.[2] Etwa im Mittelpunkt des Ortes befindet sich die St. Isidor Kirche.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Bachum liegt süd-westlich des Verlaufes der Ruhr zwischen Voßwinkel und Neheim. Nördlich von Dreihausen entspringt der etwa drei Kilometer lange Bachumer Bach, der in die Ruhr mündet.

Geschichte

Kirche St. Isidor in Bachum

Die erste urkundliche Erwähnung Bachums datiert aus dem Jahr 1036 aus einer Urkunde im Urbar der Abtei Werden.[3] Ein Hof in Bachum war zunächst im Besitz des Ritters Sigenand von Batthausen. Weil er kinderlos war, schenkten er und seine Ehefrau Hathewigis ihre beiden Höfe in Bachum und Oelinghausen 1170 der Kirche mit der Bedingung, aus einem der beiden Höfe ein Klöster zu erbauen. Dies geschah 1174 in Oelinghausen. Im Jahr 1860 wurde das zu Bachum gehörende Dorf „Dreihausen“ und 1901 die außerhalb des Dorfkerns befindliche Siedlung „Kamerun“ gegründet. Am 1. Januar 1975 kam Bachum im Zuge der kommunalen Neugliederung zur vergrößerten Stadt Arnsberg.[4]

Wappen

Ehemaliges Gemeindewappen

Blasonierung:

In Rot eine schräggestellte goldene Hacke.

Beschreibung:

Die Hacke steht sowohl als Sinnbild für den heiligen Landmann Isidor, dem die Bachumer Kapelle geweiht ist, als auch für die frühere rein landwirtschaftliche Orientierung des Ortes. Die Farbfassung ist ohne historischen Bezug. Genehmigt wurde das Wappen vom Innenminister des Landes NRW am 22. März 1963.[5]

Vereine

  • Frauengemeinschaft Bachum
  • Freiwillige Feuerwehr Bachum
  • Gemischter Chor Bachum
  • Kath. Schützenbruderschaft St. Isidor Bachum e.V.
  • SV Bachum-Bergheim e.V.

Quellen und Einzelnachweise

  1. Einwohnerstatistik der Stadt Arnsberg, Stand 31. Dezember 2010
  2. siehe Beitrag von Bernhard Bahnschulte in der Wochenbeilage „Unsere Heimat“ der „Ruhr-Möhne-Zeitung“ vom 5. November 1924, abgedruckt in „Heimat entdecken mit Bernhard Bahnschulte“, 1998, Herausgeber Heimatbund Neheim-Hüsten e.V.
  3. aus „Auf Bergheim und in Bachum“, Katholische Kirchengemeinde St. Joseph Bergheim, ISBN 3-9805004-6-2
  4. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.
  5. Eduard Belke, Alfred Bruns, Helmut Müller: Kommunale Wappen des Herzogtums Westfalen, Arnsberg 1986, S. 132 ISBN 3-87793-017-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vosswinkel — Dieser Artikel erläutert den Stadtteil Voßwinkel von Arnsberg; zu anderen Bedeutungen siehe Voßwinkel (Begriffsklärung). Voßwinkel Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Vosswinkl — Dieser Artikel erläutert den Stadtteil Voßwinkel von Arnsberg; zu anderen Bedeutungen siehe Voßwinkel (Begriffsklärung). Voßwinkel Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Voswinkel — Dieser Artikel erläutert den Stadtteil Voßwinkel von Arnsberg; zu anderen Bedeutungen siehe Voßwinkel (Begriffsklärung). Voßwinkel Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Voswinkl — Dieser Artikel erläutert den Stadtteil Voßwinkel von Arnsberg; zu anderen Bedeutungen siehe Voßwinkel (Begriffsklärung). Voßwinkel Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Voßwinkl — Dieser Artikel erläutert den Stadtteil Voßwinkel von Arnsberg; zu anderen Bedeutungen siehe Voßwinkel (Begriffsklärung). Voßwinkel Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Voßwinkel — Stadt Arnsberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens A-G — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bachumer Bach — Gewässerkennzahl DE: 276312 Lage Nordrhein Westfalen, Deutschland Flusssystem Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Denkmale der Stadt Arnsberg — Die Liste der Denkmale der Stadt Arnsberg listet die in der Denkmalliste oder dem Denkmalinventarverzeichnis der Stadt aufgeführten Einträge auf. Denkmalplakett …   Deutsch Wikipedia

  • Arnsberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”