Bafing
BafingVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Guinea und Mali
Flusssystem Senegal
Abfluss über Senegal → AtlantikVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Zusammenfluss bei Bafoulabé mit dem Bakoyé zum Senegal
13.811951537176-10.828356742859

13° 48′ 43″ N, 10° 49′ 42″ W13.811951537176-10.828356742859
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 344 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Bafing (Mande für „Schwarzer Fluss“) ist ein 344 km langer Fluss in Guinea und Mali (Westafrika).

Er entspringt im bis 1.537 m hohen Bergland von Fouta Djallon, fließt dann nach Norden nach Mali und schließt sich bei Bafoulabé mit dem Bakoyé zum Senegal zusammen.

Zwischen 1982 und 1988 wurde bei Manantali (Mali) ein Staudamm (Barrage de Manantali) gebaut, der einen Stausee fast von der Größe des Bodensees aufstaut. Der See dient zur Regulierung des Wasserstandes im Fluss. Er staut das Wasser der Regenzeit und gibt es dann in der Trockenzeit kontinuierlich wieder ab, wodurch der Bafing und auch der Senegal ganzjährig schiffbar sind. Außerdem ist dadurch immer genug Wasser für die Bewässerung der Landwirtschaft am Fluss vorhanden.


Ein anderer Fluss mit gleichem Namen mündet in den Fluss Sassandra in Côte d'Ivoire.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bafing — may refer to* Bafing River, which runs through Guinea and Mali * Bafing Region, Côte d Ivoire * Bafing National Park, in Mali …   Wikipedia

  • Bafing — Saltar a navegación, búsqueda Bafing es una de las 19 regiones que componen Costa de Marfil. La capital es Touba. Ocupando 8.720 km², su población es de (2002 estimado) 178.400 habitantes. La región está dividida en un departamento: Touba.… …   Wikipedia Español

  • Bafing — Bafing, Fluß, so v.w. Senegal, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bafing — Bafing, einer der Quellströme des Senegal (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bafing — Bafing, Baleo, der westl. Hauptquellfluß des Senegal …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bafing — 13° 48′ 43″ N 10° 49′ 42″ W / 13.812, 10.8284 …   Wikipédia en Français

  • Bafing — Admin ASC 1 Code Orig. name Bafing Country and Admin Code CI.75 CI …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Bafing — geographical name river 350 miles (560 kilometers) W Africa in W Mali & Guinea; the upper course of the Senegal …   New Collegiate Dictionary

  • Bafing — Bạfing   der, einer der Quellflüsse des Senegal in Westafrika, mit dem Staudamm von Manantali in Westmali …   Universal-Lexikon

  • Bafing (Region) — Bafing Basisdaten Staat Elfenbeinküste …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”