Bahia
Bahia
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Brasilien
Hauptstadt Salvador da Bahia
Fläche 567.295,5 km²
Einwohner 13.633.969 (2010)
Dichte 24 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BR-BA
Wirtschaft
BIP 52.249 Mio. R$
3.832 R$ pro Kopf
(2001)

Bahia (portug. baíaBucht“) ist ein Bundesstaat in Brasilien und südlichster Teil der Region Nordosten.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Mit einer Fläche von 567.295 km² ist Bahia ein wenig größer als Frankreich, hat aber nur 13.070.250 Einwohner (2001).

Die Hauptstadt ist Salvador da Bahia de todos os Santos, die bis 1763 Hauptstadt Brasiliens war. Bahia ist mit 1.183 km Küste das brasilianische Bundesland mit der längsten Atlantikküste.

Wirtschaft

Südlich von Salvador liegt die „Costa do Cacau", die Kakaoküste, die an den Anbau von Kakao im 18. Jahrhundert erinnert.

Tourismus

Salvador feiert den größten und traditionsreichsten Straßenkarneval der Welt. Anders als in Rio gibt es jedoch keine Samba-Arena, sodass sich alle Aktivitäten auf den Straßen abspielen.

Das abgelegene Fischerdorf Mangue Seco im äußersten Norden Bahias wurde durch Dreharbeiten zu einer Telenovela bekannt. Diese und andere Filmlocations trugen zur Entwicklung des Tourismus in Mangue Seco bei.

Bevölkerung

Bahia ist der brasilianische Bundesstaat mit dem höchsten Anteil an schwarzer Bevölkerung und gilt als der Staat mit dem größten afrikanischen Einfluss. Deshalb ist es auch das Zentrum der Candomblé-Religion. Im Bundesstaat Bahia gibt es etwa 8.000 Candomblé-Terreiros. Beim Fest zur Ehren der Meeresgöttin versammelt sich die Prominenz der Hauptstadt, was um so beachtlicher ist, da der Candomblé-Kult noch bis 1970 polizeilich verboten war.

Zur indigenen Bevölkerung Bahias gehören die Pataxó, die sich seit Jahren in Landkonflikten mit den Großgrundbesitzern der Provinz streiten. Sie waren die ersten Indianer, die Kontakt mit den portugiesischen Eroberern hatten.

Städte

Salvador da Bahia

Die größten Städte sind mit ihren Einwohnerzahlen vom 1. Juli 2004:

Porto Seguro
Fischer in Salvador da Bahia

Siehe auch: Liste der Gemeinden in Bahia

Geschichte

Canudos um 1895

1893 wurde von Antônio Conselheiro, einem katholischen Pfarrer und seinen Anhängern, in der Wüstenregion Sertão die Siedlung Canudos gegründet, die innerhalb kurzer Zeit auf ca. 20.000 Bewohner anwuchs. Der Bewegung gelang es, eine Art Kommunismus zu leben. Da sie jedoch von der Außenwelt abgeschirmt, keine Steuern zahlten, brach ein Bürgerkrieg zwischen Sertanejos und dem Militär aus.

Die Überlebenden siedelten sich teilweise in der Gegend von Rio de Janeiro an und gründeten dort eine der ersten Favelas. Einige Sprachforscher führen die Einführung des Begriffs „Favela“ für die Bezeichnung einer slumartigen Siedlung auf diese Gründung zurück, da „Favela“ ursprünglich eine Pflanze im Sertão bezeichnet.

Weblinks

 Commons: Bahia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahía — Bahia Flagge Karte …   Deutsch Wikipedia

  • BAHIA — BAHIA, the first region to be colonized in brazil and today a state within the federal republic situated in the northeast of the country. In 2005 the general population was 13,085,769, and the Jewish population about 800. Colonial Period The… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bahía — Saltar a navegación, búsqueda Bahía hace referencia a: Una bahía, un accidente geográfico similar al golfo; Bahía, un estado federado del Brasil; Una bahía, huecos insertos en el chasís de los ordenadores y en los que se puede instalar unidades… …   Wikipedia Español

  • bahia — ● bahia nom masculin Bois africain d un gris rosé, fin, tendre et léger, utilisé en encadrements, moulures et placages. ● bahia (synonymes) nom masculin Bois africain d un gris rosé, fin, tendre et léger, utilisé... Synonymes : abura bahia état… …   Encyclopédie Universelle

  • Bahīa — (São Salvador, Ciudad de São Salvador da B. de Todos os Santos), Hauptstadt des gleichnamigen brasilischen Staates, unter 12°59´ südl. Br. und 38°31´ westl. L., Lageplan von Bahia. nach Rio de Janeiro und Pernambuco die größte und bedeutendste… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bahia — (spr. Baīa), spanisch u. portugiesisch, so v.w. Bai, daher B de Honda, Bai auf der Nordseite von Cuba; B. de Todos Santos, Allerheiligenbai, s.u. Bahia 3); B. del Espiritu Santo, Bai an Floridas Ostküste; B. nuevo u. B. fin Fondo, Bai in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bahīa — (spr. Baīa), 1) Provinz in Brasilien, begrenzt westlich u. nördlich von Pernambuco, von welchem es durch den Rio Sao Francisco getrennt ist, zwischen dem 9°20 u. 16°35 südlicher u. 37°20 u. 44°50 westlicher Länge. Flächeninhalt: 10,0981/2 QM.;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bahia —   [ba ia],    1) früherer Name der brasilianischen Stadt Salvador.    2) Bundesstaat von Brasilien, an der mittleren Ostküste, 567 295 km2, (1996) 12,54 Mio. Einwohner, Hauptstadt ist Salvador. Der fruchtbare und niederschlagsreiche Küstensaum… …   Universal-Lexikon

  • Bahía —   [ba ia], spanisch für: Bucht; portugiesisch Bahia [ba ia], Bestandteil von geographischen Namen …   Universal-Lexikon

  • Bahia — (Ла Гранд Мот,Франция) Категория отеля: Адрес: 34280 Ла Гранд Мот, Франция …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”