Alagoas
Alagoas
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Brasilien
Hauptstadt Maceió
Fläche 27.933,1 km²
Einwohner 2.822.621 (2001)
Dichte 101 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BR-AL
Wirtschaft
BIP 7.569 Mio. R$
2.682 R$ pro Kopf
(2001)
-9.6612-36.6921

Alagoas ist ein Bundesstaat im Nordosten von Brasilien mit der Hauptstadt Maceió. Alagoas ist statistisch betrachtet der Bundesstaat Brasiliens mit der höchsten Zahl von Mordopfern. In 2010 kamen insgesamt 2.226 Menschen gewaltsam zu Tode, dies entspricht einer Quote von 71,3 Morde pro 100.000 Einwohner. Nicht in der Zahl inbegriffen sind Raubüberfälle, also Diebstahl mit Todesfolge.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Alagoas grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Pernambuco, Sergipe und Bahia sowie an den Atlantischen Ozean.

Attraktion des Bundesstaates sind seine weißen Strände an einer 230 Kilometer langen Küstenlinie. Davon liegen allein 65 Kilometer Strand im Einzugsgebiet der Hauptstadt Maceió.

Entlang des Rio São Francisco, der die Grenze zu Sergipe bildet, liegen einige historische Kolonialstädte.

Geschichte

Anfang des 16. Jahrhunderts besetzten Franzosen das Gebiet, nach deren Vertreibung durch die Portugiesen im Jahr 1535 wurde Alagoas, dass bis 1817 zur Capitania Pernambuco gehörte, von 1630 bis 1654 von Holländern okkupiert. Die Portugiesen mussten sich in die Sümpfe zurückziehen. Von dort unternahmen sie immer wieder Vorstöße, bis die Holländer endgültig das Land verließen.

Wirtschaft

Die meisten Einwohner Alagoas leben von Tourismus und Zuckerrohranbau. Alagoas ist der zweitgrösste Produzent von Zucker und Ethanol in Brasilien. Etwa die Hälfte der Landesfläche bedecken Zuckerrohrplantagen, der Rest wird für die Rinder- und Geflügelzucht sowie für Ananas-, Bananen-, Baumwolle Kokosnuss- und Reisanbau genutzt.

Die Industrie produziert Lebensmittel und Textilien, fördert Eisenerz, Erdöl und Gas.

Bevölkerung

Maceió

Über die Hälfte der Alagoanos lebt in den 102 Städten. Die größten Städte sind mit ihren Einwohnerzahlen (Zensus 2010) :

  • Maceió – 932.748
  • Arapiraca – 214.006
  • Palmeira dos Indios – 70.368
  • Rio Largo – 68.481
  • Uniao dos Palmares – 62.358
  • Penedo – 60.378
  • Sao Miguel dos Campos – 54.577
  • Coruripe – 52.130
  • Campo Alegre – 50.816
  • Delmiro Gouveia – 48.096
  • Marechal Deodoro – 45.977
  • Santana do Ipanema – 44.932
  • Atalaia – 44.322
  • Teotonio Vilela – 41.152
  • Girau do Ponciano – 36.600
  • Pilar – 33.305
  • Sao Sebastiao – 32.010
  • Maragogi - 28.749

siehe auch: Liste der Gemeinden in Alagoas

Die Mehrzahl der weißen Bevölkerung ist portugiesischer Abstammung, während die Schwarzen Nachkommen afrikanischer Sklaven sind.

Rasse Anzahl Anteil
Weiße 1.005.204 33,3 %
Pardos 1.808.160 59,9 %
Schwarze 202.000 6,7 %
Indios / Asiaten 3.000 0,1 %

Persönlichkeiten

  • Zumbi dos Palmares, geboren 1655 in Alagoas. Zumbi war einer der berühmtesten Repräsentanten des schwarzen Widerstandes gegen die Sklaverei in Brasilien und seit 1670 Führer des größten Quilombos Brasiliens (Flüchtlingslager geflohener Sklaven), Quilombo dos Palmares mit über 30.000 Bewohnern. Der Quilombo lag in der Region Serra da Bariga, die zur Stadt União dos Palmares gehört. Er wurde ca. 1600 gegründet und erst 1694 zerstört. Zumbi wurde am 20. November 1695 von ehemaligen Mitstreitern denunziert, gefangen genommen und mit 40 Jahren enthauptet. Zumbi dos Palmares ist der Namensgeber des internationalen Flughafens in Maceió.
  • Djavan, Sänger
  • Manuel Deodoro da Fonseca, geboren am 5. August 1827 in Maria Madalena de Lagoa de Sul, proklamierte als Marschal am 15. November 1889 die Republik und war erster Präsident.
  • Floriano Peixoto, geboren am 30. April 1839 in Maceió, Stadtteil Ipioca war Vizepräsident unter Marechal Deodoro da Fonseca und nach dessen Rücktritt 2. Präsident der jungen Republik.
  • Mário Zagallo, als Fußballspieler zweimaliger Weltmeister (1958 und 1970) und als Trainer holte er 1998 seinen 3. Titel.
  • Marta Vieira da Silva, am 19. Februar 1986 in Dois Riachos geboren, wurde 2010 zum 5. Mal in Folge von der FIFA zur weltbesten Fussballspielerin gewählt.

Einzelnachweise

  1. Alagoas registra em 2010 maior taxa de homicídio da história de um Estado aufgerufen 7. Oktober 2011 (pt)

Weblinks

 Commons: Alagoas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alagoas — Drapeau – Armoiries …   Wikipédia en Français

  • Alagoas — (AL) es un pequeño estado en el nordeste de Brasil ubicado entre los estados de Pernambuco y Sergipe; limitando con el estado de Bahia (Estado) al sudoeste. El límite sur de Alagoas está definido por el Rio São Francisco. Alagoas posee una… …   Enciclopedia Universal

  • Alagôas — Alagôas, Staat Brasiliens, am Atlantischen Ozean, im N. und W. von der Provinz Pernambuco, im S. von Bahia und Sergipe begrenzt, hat offiziell 58,491, nach Canstatt jedoch nur 27,592 qkm Fläche mit (1890) 511,440 Einw. Der 75 km breite… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alagoas — Alagōas, Staat Brasiliens, am Atlant. Ozean, 58.491 qkm, (1890) 511.440 E.; Hauptstadt Maceió. – A., frühere Hauptstadt, 4000 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alagoas — Alagoas, brasil. Küstenprovinz, ziemlich in der Mitte des Küstenlandes, südlich an Sergipe, nördl. an Pernambuco gränzend, westl. von der Waldwüste von Pernambuco, östlich vom Ocean umschlossen; ungesund an der Küste, landeinwärts gebirgig hat es …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alagoas — • A South American diocese, in eastern Brazil, dependent on Bahia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Alagoas — [ä lə gō′əs] state of NE Brazil, on the Atlantic: 10,785 sq mi (27,933 sq km); pop. 2,514,000; cap. Maceió …   English World dictionary

  • Alagoas — Infobox Brazilian State name = State of Alagoas motto = anthem = capital = Maceió latd= |latm= |latNS= |longd= |longm= |longEW= largest city = Maceió demonym = Alagoano leader name1 = Teotonio Vilela Filho PSDB leader name2 = José Wanderley Neto… …   Wikipedia

  • Alagoas — Estado de Alagoas Estado de Brasil …   Wikipedia Español

  • Alagoas — /ah leuh goh euhs/, n. a state in NE Brazil. 1,987,673; 10,674 sq. mi. (27,650 sq. km). Cap.: Maceió. * * * ▪ state, Brazil       estado (state) of northeastern Brazil. It is the second smallest of Brazil s states and is an agricultural region in …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”