Bahnstrecke Vienenburg–Goslar
Vienenburg–Goslar
Kursbuchstrecke (DB): 330, 353
Streckennummer (DB): 1932
Streckenlänge: 12,8 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Streckenklasse: D4
Legende
Strecke – geradeaus
von Braunschweig
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Halberstadt und Ilsenburg
Bahnhof, Station
0,0 Vienenburg
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Bad Harzburg
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Bad Harzburg
Brücke über Wasserlauf (klein)
Oker
Bahnhof, Station
8,7 Oker
Bahnhof, Station
12,8 Goslar
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Hildesheim
Strecke – geradeaus
nach Kreiensen

Die Bahnstrecke Vienenburg–Goslar ist eine 1866 eröffnete Hauptbahn zwischen Vienenburg und Goslar am nördlichen Harzrand.

Strecke

Die 12,8 Kilometer lange Strecke ist zwischen Vienenburg und Oker eingleisig. Die Streckenführung folgt in weiten Teilen dem Fluss Oker. Der Abschnitt Oker–Goslar ist zweigleisig ausgebaut.

Betrieb

Die Strecke wird durchgängig von Regionalzügen der Relation Goslar–Vienenburg–Braunschweig bedient. Im Abschnitt Goslar–Oker kommen noch Züge aus Hannover und Kreiensen nach Bad Harzburg hinzu.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Hildesheim-Goslar — Hildesheim–Goslar Kursbuchstrecke (DB): 320 Streckennummer: 1773 Streckenlänge: 53,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Hildesheim–Goslar — Hildesheim–Goslar Kursbuchstrecke (DB): 320 Streckennummer: 1773 Streckenlänge: 53,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Vienenburg-Langelsheim — Vienenburg–Langelsheim Streckennummer: 1934 (Vienenburg–Grauhof) 1935 (Grauhof–Langelsheim) Streckenlänge: 17,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Vienenburg–Langelsheim — Vienenburg–Langelsheim Streckennummer: 1934 (Vienenburg–Grauhof) 1935 (Grauhof–Langelsheim) Streckenlänge: 17,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Vienenburg-Halberstadt — Halberstadt–Vienenburg Kursbuchstrecke (DB): 330 Streckennummer: 6425 Streckenlänge: 34,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Vienenburg–Halberstadt — Halberstadt–Vienenburg Kursbuchstrecke (DB): 330 Streckennummer: 6425 Streckenlänge: 34,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Langelsheim-Vienenburg — Vienenburg–Langelsheim Streckennummer: 1934 (Vienenburg–Grauhof) 1935 (Grauhof–Langelsheim) Streckenlänge: 17,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Langelsheim–Vienenburg — Vienenburg–Langelsheim Streckennummer: 1934 (Vienenburg–Grauhof) 1935 (Grauhof–Langelsheim) Streckenlänge: 17,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Goslar–Seesen — Goslar–Neuekrug Hahausen Kursbuchstrecke (DB): 354 Streckennummer: 1930 Streckenlänge: 16,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuekrug Hahausen–Goslar — Goslar–Neuekrug Hahausen Kursbuchstrecke (DB): 354 Streckennummer: 1930 Streckenlänge: 16,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”