Balázs Déri
Déri Balázs

Balázs Déri (* 4. August 1954[1]) ist ein ungarischer Dichter, Übersetzer, Altphilologe, Mediävist, Musikologe, Katalanist, Universitätsprofessor, Herausgeber der Zeitschrift Magyar Egyházzene (Ungarische Kirchenmusik).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Geboren 1954 in Orgovány/Bugacpuszta. An der Loránd-Eötvös-Universität, Budapest studierte er 1972–1977 Latinistik und Iranistik, 1973–1979 Griechisch, 1972–1974 Hungarologie, 1977–1978 fortsetzte er seine koptischen, 1978–1981 seine katalanischen Studien. 1991–1995 an der Liszt Ferenc Musikakademie studierte er Musikologie. 1998 PhD, 2003 Habilitation.

Stellen

  • 1977–1994: MTA (UAW) Ókortudományi Tanszéki Akadémiai Kutatócsoport (Forschungsgruppe für Altertumswissenschaft) Lexicon Latinitatis Medii Aevi Hungariae (Redakteur)
  • 1995–1997: KRE-HTK (Károli-Gáspár-Universität der Reformierten Kirche, Theologische Fakultät), Griechisch- und Lateinlehrer
  • 1998–: ELTE-BTK (Eötvös Loránd Universität, Philosophische Fakultät), Latin Nyelvi és Irodalmi Tanszék (Seminar für Latein) (1998-: Assistent, 1998-: Oberassistent, 2001-: Dozent, 2008-: Ordinarius, 2001-2002: stellvertretender Direktor des Instituts für Altertumswissenschaft, 2002-: Lehrstuhlleiter des Seminars für Latein, 2003-2006: Prodekan der Philosophischen Fakultät, 2005-2008: Direktor des Instituts für Altertumswissenschaft)

Werke

Lyrikbände

  • Az utolsó sziget. Versek 2000-ből (Die letzte Insel. Gedichte aus dem Jahre 2000). Argumentum Kiadó, Bp., 2001.
  • Kézírás (Manuskript). Argumentum Kiadó, Bp., 2004.
  • Rétegek (Schichten). Argumentum Kiadó, Bp., 2010.

Gedichte in Fremdsprachen

György Jánosházy-Balázs Déri: Amb el crepuscle ha arribat la tardor. Seminari de Traducció Poètica de Farrera, IX. Institució de les Lletres Catalanes, 2006.

Wichtigere Übersetzungen

  • Büchner, Georg–Madách, Imre: Teatre (Az ember tragédiája fordítása). Edicions 62, Barcelona, 1987.
  • Pilinszky János: Estelles (Szálkák). Edicions 62, Barcelona, 1988.
  • Ramon Llull. A szerelmes és a Szeretett könyve. Bp., 1994.
  • Távollét. Mírá hercegnő misztikus versei és legendája (Bangha Imrével). Argumentum Kiadó, Bp., 1997.
  • Ausiàs March: Versek. Poemes. Poemas. Ibisz, Bp., 1999.
  • Kavafisz: Alexandria örök. Kalligram, Pozsony, 2006.

Monographie

  • A részek és az egész. Prudentius Cathemerinon című himnuszciklusának szerkezete (Die Teile und das Ganze. Die Struktur des Zyklus Cathemerinon des Prudentius). Apollo Könyvtár 22), Argumentum Kiadó, Bp., 2001.

Lehrbuch

  • Újszövetségi görög nyelvkönyv (Lehrbuch für das Griechische des Neuen Testamentum, zusammen mit Gergely Hanula). Argumentum Kiadó, Bp., 2000., 2008.

Textausgabe

  • II. Rákóczi Ferenc: Meditationes principis Francisci II. Rákóczi. Balassi Kiadó, Bp., 1997.
  • Missale Strigoniense 1484 (Monumenta Ritualia Hungarica 1.). Argumentum Kiadó, Bp., 2009.

Sonstiges

  • Interview mit Zoltán Csehy: Nyelvi álarcok. Tizenhárman a fordításról (Sprachmasken. Interviews mit dreizehn Übersetzern) (Pont fordítva 6.) Hrsg. Éva Jeney, Ildikó Józan. Balassi Kiadó, Bp., 2008.

Preise

  • Lénárt Sándor-Preis der Ungarischen Gesellschaft für Altertumswissenschaften (1999)
  • Niveau-Preis des Ungarischen Rundfunkes (1999)
  • Preis des Ungarischen Kulturministeriums für den Band Kézírás (2004)

Einzelnachweise

  1. Kortárs magyar írók

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DERI — ist der Name von Aryeh Deri (* 1959), israelischer Politiker Claudio Deri (* 1989), deutscher Schlagersänger Max Deri (1878–1938), eigentl. Max Deutsch, deutsch amerikanischer Künstler Déri ist der Name von Balázs Déri (* 1954), ungarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Déri — ist der Familienname folgender Personen: Balázs Déri (* 1954), ungarischer Dichter, Übersetzer, Altphilologe, Mediävist, Musikologe, Katalanist, Universitätsprofessor und Herausgeber der Zeitschrift Magyar Egyházzene Miksa Déri (auch: Max Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Deri — ist der Name von Aryeh Deri (* 1959), israelischer Politiker Claudio Deri (* 1989), deutscher Schlagersänger Max Deri (1878–1938), eigentl. Max Deutsch, deutsch amerikanischer Künstler Déri ist der Name von Balázs Déri (* 1954), ungarischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Deo–Des — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Nationalspieler Ungarns — Die Liste der ungarischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle Spieler, die seit dem ersten offiziellen Länderspiel des Verbandes im Jahr 1902 zumindest ein Spiel für die ungarische Fußballnationalmannschaft absolviert haben. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ungarischen Fußballnationalspieler — Die Liste der ungarischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle Spieler, die seit dem ersten offiziellen Länderspiel des Verbandes im Jahr 1902 zumindest ein Spiel für die ungarische Fußballnationalmannschaft absolviert haben. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Hungary — This article is about the European country. For other uses, see Hungary (disambiguation). Republic of Hungary Magyar Köztársaság …   Wikipedia

  • List of Hungarians — The following is a list of prominent Magyars (Hungarians), the majority of whom grew to be famous within Hungary rather than abroad. For a list of famous Hungarian abroad see List of Hungarian Americans or List of famous Hungarians who were born… …   Wikipedia

  • Debrecen — Debrecen …   Deutsch Wikipedia

  • Hungary — /hung geuh ree/, n. a republic in central Europe. 9,935,774; 35,926 sq. mi. (93,050 sq. km). Cap.: Budapest. Hungarian, Magyarország. * * * Hungary Introduction Hungary Background: Hungary was part of the polyglot Austro Hungarian Empire, which… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”