Baustellenschild

Ein Baustellenschild ist ein in der Bauordnung vorgeschriebener Vordruck in der Blattgröße DIN-A4.

Bei genehmigungsbedürftigen Bauvorhaben ist es durch einen großen roten mittigen Punkt auf weißem Hintergrund gekennzeichnet, bei genehmigungsfreien Bauvorhaben durch einen grünen Punkt.

Das Schild muss die Bezeichnung des Bauvorhabens enthalten sowie Name und Anschrift

  • des Bauleiters,
  • des Unternehmers für den Rohbau und
  • des Entwurfsverfassers.[1]

Siehe auch "Landesbauordnung".

Es muss für die gesamte Dauer der Bauzeit von der öffentlichen Verkehrsfläche aus sichtbar angebracht sein. Ausgehändigt wird es dem Bauherren zusammen mit der Baugenehmigung.

Das Bauschild zum Umbau des Hbf Erfurt

Das Bauschild hingegen ist ein privates, auf Initiative des Bauherren aufgestelltes Schild, das der Information der Passanten und der Werbung der an der Baumaßnahme beteiligten Gewerke dient. In der Regel werden der Entwurfsverfasser, die beteiligten Ingenieurbüros und die Hauptgewerke aufgeführt. Oft enthält das Bauschild auch einen Grundriss oder eine perspektivische Darstellung des Gebäudes als Vorschau.

Bauschilder werden meist auf Unterkonstruktionen aus Holz, seltener auch aus modular aufgebauten Aluminium- oder Stahlgitterträgern befestigt, die einen gut sichtbaren Standort ermöglichen und durch ausreichend dimensionierte oder beschwerte Standfüße vor dem Kippen gesichert sein müssen. Daneben sind auch Planen zum Anhängen an ein Gerüst oder unmittelbar an das Gebäude als Bauschilder üblich. Wird kein gemeinsames Bauschild angefertigt, dann befestigen viele Baufirmen und Planer einzeln eigene Schilder an Bauzaun, Gerüst, Bauwerk oder an eigenen Ständerkonstruktionen.

Einzelnachweise

  1. Vergleiche Musterbauordnung – MBO –. § 11 (3). Bauministerkonferenz, abgerufen am 5. November 2010 (PDF).

Weblinks

 Commons: Baustellenschild – Sammlung von Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baustelleninformationsschild — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Baustellenzeichen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesautobahn 61 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE A Bundesautobahn 61 in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Kraftwerk Spremberg — Unter der Bezeichnung Kraftwerk Schwarze Pumpe wird heute ein 1993 bis 1995 errichtetes und von Vattenfall Europe betriebenes Braunkohle Großkraftwerk, bestehend aus zwei Kraftwerksblöcken mit einer Leistung von je 800 MW, verstanden. Es befindet …   Deutsch Wikipedia

  • Martinsa Fadesa — Fadesa Inmobiliaria Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1970er Unternehmenssitz   …   Deutsch Wikipedia

  • Agrarmuseum Wandlitz — Geplanter Neubau des Agrarmuseums und Naturparkzentrums auf dem Baustellenschild …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Herrhausen — (* 30. Januar 1930 in Essen; † 30. November 1989 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutscher Bankmanager und Vorstandssprecher der Deutschen Bank. Er wurde durch ein Bombenattentat ermordet. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Persönlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Auf Achse (Spiel) — Auf Achse Das große Logistik Spiel Ausgabe 2007 von Schmidt Spiele Daten zum Spiel Autor Wolfgang Kramer Grafik Harald Lieske (2007) Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Bauschild — Ein Baustellenschild ist ein in der Bauordnung vorgeschriebener Vordruck in der Blattgröße DIN A4. Bei genehmigungsbedürftigen Vorhaben ist es durch einen großen roten mittigen Punkt auf weißem Hintergrund gekennzeichnet, bei genehmigungsfreien… …   Deutsch Wikipedia

  • Baustelle — Baustelle: Olympiastadion München Baustell …   Deutsch Wikipedia

  • Bernau bei Berlin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”