Bavay
Bavay
Wappen von Bavay
Bavay (Frankreich)
Bavay
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Bavay
Koordinaten 50° 18′ N, 3° 48′ O50.29753.7980555555555146Koordinaten: 50° 18′ N, 3° 48′ O
Höhe 146 m (108–156 m)
Fläche 10,12 km²
Einwohner 3.475 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 343 Einw./km²
Postleitzahl 59570
INSEE-Code
Kirche von Bavay
Ruinen von Bagacum

Bavay (flämisch: Beuken) ist eine französische Stadt und Gemeinde im Département Nord mit 3475 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008).

Geschichte

Bavay war im Römischen Reich die Hauptstadt des keltischen Stammes der Nervier unter dem Namen Bagacum Nerviorum und ein wichtiger Straßenknotenpunkt. Unter anderem lief die Via Belgica durch Bagacum. Am Schnittpunkt der Straßen stand ein Meilenstein, der im 17. Jahrhundert zerstört und im 19. Jahrhundert durch eine Säule ersetzt wurde. Während der Völkerwanderung wurde die Stadt zerstört und erlangte ihre frühere Bedeutung nicht mehr zurück. Während sie im Mittelalter als Teil der Grafschaft Flandern zu Frankreich gehörte, fiel sie mit dieser an das Haus Burgund und durch die Heirat Marias von Burgund mit Philipp dem Schönen an das Haus Habsburg. Seit der Reannexion großer Teile der alten Grafschaft Flandern durch Ludwig XIV. ist Bavay wieder französisch. Aufgrund seiner Grenzlage hat es in den Kriegen des 15., 16. und 17. Jahrhunderts zwischen der französischen Krone und dem Haus Habsburg häufig gelitten.

Wirtschaft

Die Stadt beherbergt Eisenwaren- und Düngemittel-Fabriken.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bavay — Saltar a navegación, búsqueda Bavay Escudo …   Wikipedia Español

  • Bavay — is a town and commune of northern France in the département of Nord, 15 m. E.S.E. of Valenciennes by railway.HistoryUnder the name of Bagacum or Bavacum , the town was the capital of the Nervii and, under the Roman Empire, an important center of… …   Wikipedia

  • Bavay — (spr. Bawäh), Stadt im Bezirk Valenciennes des französischen Departements Nord; 9tägiger Kornmarkt im August; 1800 Ew. B., sonst Bagacum (Baganum), war die bedeutendste Stadt der Nervier. Im 5. Jahrh. zerstört, erhob sie sich nie wieder zu ihrer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bavay — 50° 17′ 53″ N 3° 47′ 56″ E / 50.2980555556, 3.79888888889 …   Wikipédia en Français

  • Bavay — Original name in latin Bavay Name in other language Bagacum, Bavai, Bave, ba wei, Баве State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 50.29828 latitude 3.79372 altitude 149 Population 3414 Date 2009 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bavay — /baˈveɪ/ (say bah vay) noun Auguste Joseph François de, 1856–1944, Australian industrial scientist, born in Belgium …   Australian English dictionary

  • BAVAY (archéologie) — BAVAY, archéologie La petite cité de Bavay (Nord) a prolongé, aux époques médiévale et moderne, la ville gallo romaine de Bagacum, chef lieu d’un canton (civitas , «cité») dans l’organisation antique de la Gaule, correspondant au territoire de la …   Encyclopédie Universelle

  • Louvignies-Bavay — Bavay Bavay Place Charles de Gaulle Détail Administratio …   Wikipédia en Français

  • Houdain-lez-Bavay — 50° 18′ 54″ N 3° 47′ 07″ E / 50.315, 3.78527777778 …   Wikipédia en Français

  • Chaussée de Bavay à Cologne — Chaussée romaine de Bavay à Cologne Via Agrippinensis . de Bavay à Cologne Longueur : 283 km La chaussée de Bavay à Cologne est une voie romaine reliant Bavay, capitale des …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”