Bavo
Sint-Bavo, Geertgen tot Sint Jans, letztes Viertel 15.Jhd

Bavo († um 655) (fläm. Sint Baaf), war ein Heiliger des 7. Jahrhunderts, der in Flandern und besonders in Gent verehrt wird.

Er wurde Ende des 6. oder Anfang des 7. Jahrhunderts im heutigen Belgien geboren. Er stammte aus einer adligen Familie und hieß ursprünglich Allowin. Der Legende nach war er ein Sohn Pippins des Älteren. Nach dem Tode seiner Gattin, Tochter eines Grafen Adilio und Mutter von Adeltraut (Adeltrudis), die später Äbtissin eines Klosters in Maubeuge (Frankreich) wurde, schenkte Bavo all seine Habseligkeiten den Armen und trat in ein Genter Kloster ein, wo er um 655 starb.

St. Bavo oder St. Baaf ist der Schutzpatron der St.-Bavo-Kathedrale in Gent und der St.-Bavo-Kirche und der St.-Bavo-Kathedrale in Haarlem. Seine Feiertage waren in Gent der 1. Oktober und der 1. August; in Haarlem aber der 9. August und der 10. Mai. Bavo ist auch der Patron der Diözesen Gent und Haarlem.

Er gilt als Schutzpatron der Falkner.

Ikonographie

Wegen seiner adeligen Herkunft wird Bavo oft als elegant gekleideter Edelmann, gewappnet und Sporen, mit einem Falken auf der Faust oder beim Austeilen von Gaben an die Armen dargestellt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Saint Bavo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bavo Defurne — is a European Filmmaker mostly known for his prize winning short film work. He was born in Ghent on 8 June 1971. Bavo Defurne grew up in a village close to Oostende, Belgium. Bavo studied film and video at St. Lukas Art School in Brussels. Before …   Wikipedia

  • Bavo, S. — S. Bavo (Alloynus), Conf. (1. Oct. al. 1. Aug. al. 10. Mai). Der hl. Bavo (eigentlich Alloynus geheißen, denn Bavo war sein Zuname) stammte von einem vornehmen Geschlechte in Hasbain (Brabant) ab, und war (nach dem Proprium von Utrecht etc.) sein …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Saint Bavo — Infobox Saint name= Saint Bavo birth date= 589 death date= 654 feast day= October 1 venerated in= Roman Catholic Church, Eastern Orthodox Church, Eastern Catholic Churches, Western Rite Orthodox communities imagesize= 200px caption= Saint Bavo… …   Wikipedia

  • St.-Bavo-Kathedrale — Die St. Bavo Kathedrale (niederländisch Sint Baafskathedraal) befindet sich in der belgischen Stadt Gent (Provinz Ostflandern). Sie ist nach dem Heiligen Bavo benannt. Geschichte Die Kathedrale geht zurück auf eine Kapelle von …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Bavo-Kirche — Der große Markt in Harleem von Gerrit Adrianszoon Berckheyde (1698), im Hintergrund die St. Bavo Kirche Große oder St …   Deutsch Wikipedia

  • St. Bavo-Kathedrale — Die St. Bavo Kathedrale (niederländisch Sint Baafskathedraal) befindet sich in der belgischen Stadt Gent (Provinz Ostflandern). Sie ist nach dem Heiligen Bavo benannt. Geschichte Die Kathedrale geht zurück auf eine Kapelle von …   Deutsch Wikipedia

  • Saint Bavo Cathedral — The Saint Bavo Cathedral (also known as Sint Baafs Cathedral, or the Dutch Sint Baafskathedraal) is the seat of the diocese of Ghent. It is named for Saint Bavo of Ghent.The building is based upon the Chapel of St. John the Baptist, a primarily… …   Wikipedia

  • St.-Bavo-Kathedrale (Gent) — Westseite mit Turm vom gegenüberliegenden Belfried aus, Juli 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Bavo-Kathedrale (Haarlem) — St. Bavo Kathedrale am Leidsevaart. Die St. Bavo Kathedrale ist die Bischofskirche des römisch katholischen Bistums Haarlem Amsterdam. Das Kirchengebäude wurde 1895 bis 1930 als Nachfolger der Waterstaatskirche St. Joseph errichtet. Diese Kirche… …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Bavo-Kirche (Haarlem) — Große oder St. Bavo Kirche, Haarlem Die Große oder St. Bavo Kirche (niederländisch Grote of Sint Bavokerk) ist eine dreischiffige Kreuzkirche, erbaut zwischen 1370 und 1520. Sie ist die größte Kirche der niederländischen Stadt Haarlem. Sie wurde… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”