Beatenberg
Beatenberg
Wappen von Beatenberg
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern
Verwaltungskreis: Interlaken-Oberhasliw
Gemeindenummer: 0571i1f3f4
Postleitzahl: 3803 Beatenberg
3800 Sundlauenene
Koordinaten: (626112 / 171255)46.6927.781129Koordinaten: 46° 41′ 31″ N, 7° 46′ 48″ O; CH1903: (626112 / 171255)
Höhe: 1'129 m ü. M.
Fläche: 29.2 km²
Einwohner: 1136 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.beatenberg.ch
Beatenberg aus der Luft

Beatenberg aus der Luft

Karte
Brienzersee Engstlensee Gelmersee Göscheneralpsee Grimselsee Lago del Sabbione Lungerersee Oberaarsee Oeschinensee Räterichsbodensee Sarnersee Thunersee Italien Kanton Luzern Kanton Nidwalden Kanton Obwalden Kanton Obwalden Kanton Tessin Kanton Uri Kanton Wallis Emmental (Verwaltungskreis) Frutigen-Niedersimmental Bern-Mittelland (Verwaltungskreis) Thun (Verwaltungskreis) Beatenberg Bönigen Brienz BE Brienzwiler Brienzwiler Därligen Gadmen Grindelwald Gsteigwiler Gündlischwand Guttannen Habkern Hasliberg Hofstetten bei Brienz Innertkirchen Interlaken Iseltwald Lauterbrunnen Leissigen Lütschental Matten bei Interlaken Meiringen Niederried bei Interlaken Oberried am Brienzersee Ringgenberg BE Saxeten Schattenhalb Schwanden bei Brienz Unterseen WilderswilKarte von Beatenberg
Über dieses Bild
w

Beatenberg ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Sie liegt im Berner Oberland auf einer Geländeterrasse unterhalb des Niederhorns und hoch über dem Thunersee. Von Beatenberg aus kann man die Jungfrau-Gruppe (Eiger, Mönch, Jungfrau) besonders gut sehen. Zur politischen Gemeinde Beatenberg gehört auch das Dorf Sundlauenen, welches nahe der Beatushöhle direkt am Thunersee liegt.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1764 1850 1880 1900 1930 1950 1960 1970 1980 1990 2000
Einwohner 547 1075 1119 1082 1088 1323 1303 1263 1176 1373 1279

Sehenswürdigkeiten

Der Ortsheilige ist St. Beatus. Nach der Legende soll Beatus, ein Missionar aus Irland, an den Thunersee gezogen sein und dort aus den Höhlen oberhalb Sundlauenen einen Drachen vertrieben haben. Seine Wohnstätte in der Drachenhöhle wurde zu einem Pilgerort. Auch heute ist die kilometerlange Tropfsteinhöhle mit unterirdischen Seen eine Hauptattraktion der Gemeinde. Oberhalb des Thunersees befindet sich das fast 2000 Meter hohe Niederhorn. Hier eröffnet sich eine Aussicht vom fernen Jura bis auf die direkte Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Das Niederhorn ist ein idealer Ausgangspunkt für kürzere und längere Wanderungen. Mit etwas Glück begegnet man dabei einer ganzen Steinbockkolonie. Auch im Winter hat das Niederhorn seinen Reiz. Ein Winterwanderweg nach Beatenberg Waldegg führt durch verschneite Wälder und Berglandschaften.

Persönlichkeiten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden
Altes Wohnhaus in Beatenberg
reformierte Kirche von Beatenberg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beatenberg — Vue d ensemble de la commune. Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Beatenberg — Saltar a navegación, búsqueda Beatenberg Escudo …   Wikipedia Español

  • Beatenberg — Beatenberg, Sankt, Kurort, s. Sankt Beatenberg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Beatenberg — Beatenberg, s. Interlaken …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beatenberg — Beatenberg, es una localidad suiza del cantón de Berna, situada en el distrito de Interlaken …   Enciclopedia Universal

  • Beatenberg — Beatenberg,   Kurort im Kanton Bern, Schweiz, 1 100 m über dem Meeresspiegel, über dem Nordufer des Thuner Sees (562 m über dem Meeresspiegel), 1 400 Einwohner;   Wirtschaft:   Sessellift zum Niederhorn (1 965 m über dem Meeresspiegel), gutes… …   Universal-Lexikon

  • Beatenberg — Infobox Swiss town subject name = Beatenberg municipality name = Beatenberg municipality type = municipality imagepath coa = |pixel coa= languages = German canton = Berne iso code region = CH BE district = Interlaken lat d=46|lat m=41|lat… …   Wikipedia

  • Beatenberg — Original name in latin Beatenberg Name in other language Beatenbeig State code CH Continent/City Europe/Zurich longitude 46.69896 latitude 7.79428 altitude 1172 Population 1188 Date 2013 02 28 …   Cities with a population over 1000 database

  • Beatenberg, St. — St. Beatenberg, Dorf am Thunersee u. dem Berge gleiches Namens im Schweizercanton Bern; unterhalb desselben ist das Beatenloch, eine Höhle mit 2 Grotten, aus welcher der Beatenbach kommt, welcher, einen Wasserfall bildend, sich in den Thunersee… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thunersee-Beatenberg Bahn — The Thunersee Beatenberg Bahn (TBB) is a funicular in the Swiss Canton of Berne. It links Beatenbucht on Lake Thun, served by shipping services on the lake, to the village of Beatenberg, situated on the plateau above at 1120 metres above sea… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”