Befähigungsnachweis

Der Befähigungsnachweis (auch Sachkundenachweis) ist der Nachweis, dass eine Person zu einer bestimmten Tätigkeit befähigt ist, also ein gewünschtes Ergebnis zu erbringen und ein unerwünschtes auszuschließen. Häufig sind die Befähigungsnachweise mit einer theoretischen und praktischen Prüfung verbunden.

Beispiele

Der bekannteste Befähigungsnachweis ist der Führerschein. Es gibt aber auch Führerscheine für andere Fahrzeuge (z. B. den Staplerschein) und für Maschinen (z. B. Bedienerscheine wie den „Motorsägenschein").

Auch der „Schweißerschein" ist ein Befähigungsnachweis. Er soll verhindern, dass ein Schweißer bei sicherheitsrelevanten Schweißnähten unsachgemäße Fehler produziert, weshalb dieser Schein in regelmäßigen Abständen wiederholt werden muß.

Der Hundeführerschein soll belegen, dass ein Hundehalter sein Tier im Alltag unter Kontrolle hat und dass sein Hund weder Menschen noch andere Tiere gefährdet.

Bei Ärzten und Apothekern wird der Befähigungsnachweis Approbation genannt und ist, wie z. B. bei Lehrern und Juristen, mit dem Staatsexamen verbunden.

Weitere Sachkundenachweise sind:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. IHK Dresden informiert über den Gesetzesplan abgerufen am 20. Februar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Befähigungsnachweis — Befähigungsnachweis, der Nachweis der Befähigung für einen Wirkungskreis, insbes. für Ausübung eines Gewerbebetriebes. Derselbe kann sich auf politische Anforderungen, Sittlichkeit und genügende Fertigkeit erstrecken. Von den Zünften in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Befähigungsnachweis — Befähigungsnachweis, der Nachweis genügender Ausbildung als Bedingung eines selbständigen Gewerbebetriebes, seit Einführung der Gewerbefreiheit aufgehoben. – Vgl. Hampke (1892), Stieda (1895) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Befähigungsnachweis — Sachkundenachweis * * * Be|fä|hi|gungs|nach|weis 〈m. 1〉 Nachweis der Befähigung zur Ausübung einer Tätigkeit ● den Befähigungsnachweis erbringen * * * Be|fä|hi|gungs|nach|weis, der (Amtsspr.): Nachweis, Zeugnis der Eignung, Befähigung zur… …   Universal-Lexikon

  • Befähigungsnachweis — gemäß §§ 6 ff. HandwO vorgeschriebener Nachweis der Befähigung, einen Handwerksbetrieb selbstständig zu führen (großer Befähigungsnachweis) und Auszubildende ordnungsgemäß auszubilden (kleiner Befähigungsnachweis). Voraussetzung für Betrieb eines …   Lexikon der Economics

  • Befähigungsnachweis — Befähigungszeugnis (n), Befähigungsnachweis (m) eng certificate of competency …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Befähigungsnachweis — Be|fä|hi|gungs|nach|weis …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Großer Befähigungsnachweis — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Unter dem Großen Befähigungsnachweis versteht man die gesetzliche Regelung in Deutschland, Österreich (bis 1999) und Luxemburg, die es …   Deutsch Wikipedia

  • Sachkundenachweis — Befähigungsnachweis …   Universal-Lexikon

  • Bef.-Nachw. — Befähigungsnachweis EN certificate of qualification [proficiency] …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Patent — Befahigungsnachweis, Befahigigungszeugnis fur nautische und technische Schiffsoffiziere und Kapitane …   Maritimes Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”