Bellingen (Altmark)
Bellingen
Koordinaten: 52° 31′ N, 11° 50′ O52.51666666666711.83305555555635Koordinaten: 52° 31′ 0″ N, 11° 49′ 59″ O
Höhe: 35 m ü. NN
Fläche: 11,76 km²
Einwohner: 267 (31. Dez. 2008)
Eingemeindung: 31. Mai 2010
Postleitzahl: 39579
Vorwahl: 039365

Bellingen ist ein Ortsteil der Stadt Tangerhütte im Süden des Landkreises Stendal in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort im Südosten der Altmark liegt zwischen dem Tangermünder-Buchholzer Höhenzug und dem Fluss Tanger. Das Gelände fällt von 90 Meter über NN in Richtung Süden zur Tangerniederung um fast 60 Meter ab. Die Stadt Stendal ist etwa zwölf Kilometer von Bellingen entfernt. Auch eine gute Verkehrsanbindung ist durch die naheliegenden Bundesstraßen B 188 und B 189 sowie der Eisenbahnstrecke Stendal–Magdeburg gegeben.

Geschichte

Zum ersten Mal ist das Dorf 1121 in einer Urkunde des Bischofs Reinhard von Halberstadt erwähnt worden, in der er dem Kloster Schöningen unter anderem auch Besitzungen in "Ballinge" bestätigte. Der Name ist wendisch deutsch und ist hergeleitet von dem Personennamen Ballo (der Kühne), die Endung "inge" bedeutet Sippe oder Siedlung des Ballo.

Im Dreißigjährigen Krieg übernachtete der Schwedenkönig im Pfarrhaus von Bellingen und nahm am darauf folgenden Morgen am Gottesdienst teil. Aus Dankbarkeit für die gute Aufnahme schenkte er der Bellinger Kirche sein kupfernes Waschbecken mit seinem Namen und Wappen als Taufbecken, das später gestohlen wurde.

Im August 1843 legte ein verheerendes Feuer zwei Drittel des Dorfes in Schutt und Asche. Nur dem aufmerksamen Nachtwächter war es zu verdanken, dass keine Menschenleben zu beklagen waren. Die gesamte Getreideernte, das Pfarrhaus und die Schule wurden vernichtet.

Das Dorfgemeinschaftshaus wurde in den Jahren 1993/94/95 über das Dorferneuerungsprogramm fast vollständig restaurierte.

Der Bogenclub Bellingen 1991 e.V. hat sich in der Region einen Namen gemacht, da er als einziger Verein im Bezirk in der 1. Bundesliga geschossen hat.
2009 feierten die Bellinger ihr 888-jähriges Bestehen und 100 Jahre Feuerwehr mit einem Fest.

Bevölkerungsentwicklung

  • 1990: 343
  • 1995: 320
  • 2000: 302
  • 2001: 297
  • 2002: 305
  • 2003: 302
  • 2004: 291
  • 2008: 267
  • 2010: 265

Sehenswürdigkeiten

  • Bellinger Feldsteinkirche, eine der ältesten in der Altmark
  • viele gut erhaltende und typisch altmärkische Wohnhäuser
  • Bellinger Windrad
  • St. Marien zu Bellingen[1]

Wirtschaft und Infrastruktur

Neben einer Agrargenossenschaft sind in Bellingen kleinere Gewerbebetriebe ansässig. In der Gemarkung Bellingen wird eine 75 Meter hohe Windkraftanlage betrieben.

Verkehrsanbindung

Bellingen liegt an der L 30, der Landesstraße zwischen Tangermünde und Lüderitz – hier besteht Anschluss an die Bundesstraße 189. Der etwa zwei Kilometer entfernte Bahnhof Demker liegt an der Strecke Stendal–Magdeburg. Es verkehren Linienbusse und Rufbusse der Regionalverkehrsbetriebe Westsachsen (RVW) unter dem Markennamen stendalbus.

Einzelnachweise

  1. [http://www.ostfalen-portal.de/OstfalenMagazin?action=details&id=34 Ostfalen-Portal - St. Marien zu Bellingen in der südlichen Altmark (Bördekreis)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellingen — ist der Name der Gemeinde Bellingen im Westerwaldkreis in Rheinland Pfalz, siehe Bellingen (Westerwald) der Gemeinde Bad Bellingen im Landkreis Lörrach in Baden Württemberg eines Ortsteils der Stadt Tangerhütte im Landkreis Stendal in Sachsen… …   Deutsch Wikipedia

  • Herz der Altmark — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Östliche Altmark — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schönberg (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Walsleben (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dahlen (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Insel (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Möllendorf (Altmark) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schönwalde (Altmark) — Stadt Tangerhütte Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Lüderitz (Altmark) — Lüderitz Stadt Tangerhütte Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”