Benahavís
Gemeinde Benahavís
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Benahavís (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Málaga
Koordinaten 36° 31′ N, 5° 3′ W36.523888888889-5.0461111111111150Koordinaten: 36° 31′ N, 5° 3′ W
Höhe: 150 msnm
Fläche: 145 km²
Einwohner: 4.932 (1. Jan. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 34,01 Einw./km²
Postleitzahl: 29678, 29679
Gemeindenummer (INE): 29023
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Benahavís.svg

Benahavís ist eine Gemeinde in der Provinz Málaga (Spanien).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Namensherkunft

Die Ortsbezeichnung Benahavís setzt sich zusammen aus dem arabischen Wort für Sohn (ben, ibn) und aus dem Namen eines maurischen Herrschers (Avis oder Havis), der im 11. Jh. seinen Sitz in der Burg von Montemayor hatte. 1485 erobern die Katholischen Könige im Laufe der Reconquista Marbella und die in dessen Umkreis liegenden Dörfer, zu denen auch Benahavís gehört. 1492 wird es dem Grafen von Cifuentes übergeben. 1572 erklärt Philipp II. Benahavís als von Marbella unabhängig. Benahavís ist während des spanischen Unabhängigkeitskrieges gegen die Franzosen Schauplatz mehrerer Kämpfe.

Golfplatz Monte Mayor in Benahavís

Gegenwart und Tourismus

Obwohl Benahavís im Gegensatz zu anderen Dörfern sich den ursprünglichen Charme eines „weißen Dorfes“ erhalten konnte, wurde es durch die räumliche Nähe zur Costa del Sol und zu Orten wie Marbella stark vom Tourismus geprägt. Heute ist Benahavís vor allem für seine vielen Restaurants berühmt: es ist die Gemeinde mit der höchsten Anzahl von Restaurants pro Kopf.

Wie viele Dörfer der Costa del Sol, die einst von der Emigration geprägt waren, weist Benahavís mittlerweile eine höhere Immigrations- denn Emigrationsrate auf. Im Jahre 2005 waren von 2649 Bewohnern bereits 1287 Nicht-Spanier.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Population Figures referring to 01/01/2010. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benahavís — Benahavis is a Spanish mountain village situated between Marbella, Estepona, and Ronda, where it is located seven kilometers from the coast. Renowned for its restaurants, it is often called the dining room of Costa del Sol. Benahavis holds nine… …   Wikipedia

  • Benahavís — Saltar a navegación, búsqueda Benahavís …   Wikipedia Español

  • Benahavis — Benahavís Benahavís Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Benahavís — Données générales Pays  Espagne Communauté autonome …   Wikipédia en Français

  • Benahavis — Original name in latin Benahavs Name in other language Benahavis, Benahavs State code ES Continent/City Europe/Madrid longitude 36.52361 latitude 5.04631 altitude 189 Population 2275 Date 2012 03 04 …   Cities with a population over 1000 database

  • Condado de Benahavís — Primer titular Ricardo Heredia y Livermore Concesión Alfonso XII 8 de octubre de 1875 …   Wikipedia Español

  • Gran Hotel Benahavis (Costa Del Sol) — Gran Hotel Benahavis country: Spain, city: Costa Del Sol (Benahavis (Inland)) Gran Hotel Benahavis The Gran Hotel Benahavis is just ten minutes drive from Puerto Banus and is a typical Andalusian town of white houses. Blessed by the light of the… …   International hotels

  • Gran Hotel Benahavis SPA — (Бенахавис,Испания) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Huerta de Ru …   Каталог отелей

  • Apartment Benahavis Pico de Alcazaba — (Бенахавис,Испания) Категория отеля: Адрес: 29680 Бенахавис, И …   Каталог отелей

  • Apartment Benahavís — (Бенахавис,Испания) Категория отеля: Адрес: 29679 Бенахавис, Испания …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”