Bennington (Vermont)
Bennington
Bennington um 1887
Bennington um 1887
Lage in Vermont
Bennington (Vermont)
Bennington
Bennington
Basisdaten
Gründung: 1749
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County:

Bennington County

Koordinaten: 42° 53′ N, 73° 12′ W42.878611111111-73.197222222222249Koordinaten: 42° 53′ N, 73° 12′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 15.737 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 143,2 Einwohner je km²
Fläche: 110,1 km² (ca. 43 mi²)
davon 109,9 km² (ca. 42 mi²) Land
Höhe: 249 m
Postleitzahl: 05201
Vorwahl: +1 802
FIPS: 50-04825
GNIS-ID: 1462039
Webpräsenz: www.bennington.com

Bennington ist eine Stadt und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Bennington County im Süden des US-Bundesstaates Vermont. Sie ist in den Vereinigten Staaten durch die Schlacht von Bennington bekannt, die General John Stark am 16. August 1777 gegen die vor allem aus hessischen Söldnern bestehenden britischen Truppen schlug und die mit zur Entscheidung des Unabhängigkeitskrieges beigetragen hat. Das Schlachtfeld liegt etwa 2 Meilen vor der Stadt.

Auf einem Hügel im Ort steht das "Bennington Battle Monument", ein 103 Meter hoher Obelisk, in dessen Erdgeschoss auch eine kleine Ausstellung über die historischen Hintergründe der Schlacht besichtigt werden kann. Mit einem Fahrstuhl gelangen Besucher auf eine Aussichtsplattform im Obelisken, von der aus man in die benachbarten Bundesstaaten New York und Massachusetts blicken kann.

Das Bennington College (1932 gegründet) gehört zu den wichtigsten Universitäten des Staates Vermont. Das Bennington Museum wiederum ist eines der bedeutendsten in Vermont.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

  • Isaac Tichenor (1754-1838), Oberster Richter, Gouverneur und Senator Vermonts
  • Simon Fraser (1776-1862), Pelzhändler und Entdecker
  • Der britische Komponist John Addison starb am 7. Dezember 1998 in Bennington

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bennington, Vermont — Infobox Settlement official name = Bennington, Vermont other name = native name = nickname = settlement type = Town motto = imagesize = image caption = The Bennington Battle Monument flag size = image seal size = image shield = shield size =… …   Wikipedia

  • Bennington (Vermont) — 42° 53′ 28″ N 73° 12′ 29″ W / 42.8911, 73.2081 …   Wikipédia en Français

  • Bennington, Vermont (disambiguation) — Bennington, Vermont is a town in Southeastern Vermont. It is the sixth largest municipality in the state. Bennington, Vermont may also refer to: * Old Bennington, Vermont, a historic village located within the town of Bennington. * Bennington… …   Wikipedia

  • Bennington Vermont Senate District, 2002–2012 — The Bennington Senate District is one of 13 Vermont Senate districts included in the redistricting and reapportionment plan developed by the Vermont General Assembly following the 2000 U.S. Census. The plan applies to legislatures elected in 2002 …   Wikipedia

  • North Bennington, Vermont —   Village   …   Wikipedia

  • Old Bennington, Vermont —   Village   …   Wikipedia

  • Manchester (condado de Bennington, Vermont) — Manchester Villa de los Estados Unidos Hotel Equinox en Manchester …   Wikipedia Español

  • Vermont Route 279 — Bennington Bypass Route information Maintained by VTrans Length …   Wikipedia

  • Bennington (disambiguation) — Bennington may refer to:People* Chester Bennington, lead singer of the band Linkin Park * Ron Bennington, co host of the Ron and Fez radio showPlaces in the United States* Bennington, Indiana * Bennington, Kansas * Bennington, Nebraska *… …   Wikipedia

  • Vermont — • One of the New England states Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Vermont     Vermont     † …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”