Bereichsprozess

Ein Bereichsprozess ist ein Ablauf, der eine betriebliche Abteilung betrifft und ein Element des Unternehmensprozesses darstellt. Diese Prozesse sind Abläufe in pluralen Organisationseinheiten. Bereichsprozesse sind entweder Kernprozesse oder Unterstützungsprozesse. Wird von einem Industrieunternehmen ausgegangen, dann sind folgende Bereichsprozesse denkbar:

  • Der Marketingbereichsprozess als Vorgang, der sich auf den Absatz des Unternehmens bezieht, z. B. die Erkundung, Gestaltung und Erschließung der Absatzmärkte.
  • Der Produktionsbereichsprozess als die betriebliche Fertigung betreffender Prozess, z. B. Fertigungsvorbereitung, Fertigungsdurchführung und Fertigungskontrolle.
  • Der Materialbereichsprozess als auf den Einkauf bzw. die Beschaffungsläger bezogene Abläufe, z. B. Warenbeschaffung, Lagerdisposition, Lagerrealisation und Beschaffungskontrolle.
  • Der Personalbereichsprozess als personalwirtschaftlicher Prozess, der als Personalprozess die Phasen der Personalplanung, -beschaffung, -einsatz und -kontrolle umfasst.
  • Der Finanzbereichsprozess als die Finanzwirtschaft bzw. die Investitionen betreffender Ablauf, z. B. Beschaffung, Verwendung und Verwaltung des Betriebskapitals.
  • Der Rechnungswesenprozess als Vorgang, der sich auf den Jahresabschluss, die Buchhaltung, die Betriebsabrechnung bzw. die Kosten- und Leistungsrechnung bezieht.
  • Der Informationsbereichsprozess als die betriebliche Informatik betreffender Prozess, z. B. Datensamnmlung, Datenverarbeitung und Datenausgabe.

Die Bereichsprozesse haben als Geschäftsprozesse einen definierten Beginn und ein definiertes Ende. Sie sind zu planen, zu realisieren bzw. zu kontrollieren und im Sinne des Business Reengineering zu optimieren.

Erfolgt die Steuerung von Bereichsprozessen durch Bereichsleiter, dann kann von Führungsprozessen im jeweiligen Bereich gesprochen werden.

Literatur

  • Klaus Olfert, Horst-Joachim Rahn: Kompakt-Training Organisation. 5. Auflage. Kiehl, Ludwigshafen/Rhein 2009, ISBN 978-3470498652.
  • Horst-Joachim Rahn: Unternehmensführung. 7. Auflage. Kiehl, Ludwigshafen/Rhein 2008, ISBN 978-3470430171.
  • Armin Töpfer: Betriebswirtschaftslehre. Anwendungs- und prozessbezogene Grundlagen. 1. Auflage. Springer, Berlin/Heidelberg 2005, ISBN 978-3540220206.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschäftsmodellierung — Ein Geschäftsprozess beschreibt eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zum Projekt kann der Prozess öfter durchlaufen werden. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschäftsprozess-Management — Ein Geschäftsprozess beschreibt eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zum Projekt kann der Prozess öfter durchlaufen werden. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschäftsprozeß — Ein Geschäftsprozess beschreibt eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zum Projekt kann der Prozess öfter durchlaufen werden. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppenprozesse — Ein Gruppenprozess ist eine Kette aufeinander folgender Schritte, die auf Teams bezogen sind. Deshalb wird auch vom Teamprozess gesprochen. Als Arten der Gruppenprozesse sind soziale und wirtschaftliche Gruppenprozesse zu unterscheiden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Prozess-Management — Ein Geschäftsprozess beschreibt eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zum Projekt kann der Prozess öfter durchlaufen werden. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Unternehmensprozess — Ein Geschäftsprozess beschreibt eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zum Projekt kann der Prozess öfter durchlaufen werden. Ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppenprozess — Ein Gruppenprozess ist eine Kette aufeinander folgender Schritte, die auf Teams bezogen sind. Deshalb wird auch vom Teamprozess gesprochen. Als Arten der Gruppenprozesse sind soziale und wirtschaftliche Gruppenprozesse zu unterscheiden, die einen …   Deutsch Wikipedia

  • Horst-Joachim Rahn — (* 20. Februar 1944 in Olbernhau) ist ein deutscher Betriebswirt, Pädagoge und Fachbuchautor. Er lebt in Grünstadt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Personalprozess — Ein Personalprozess ist ein Ablauf, der auf das betriebliche Personalwesen ausgerichtet ist. Personalprozesse werden auch als personalwirtschaftliche Prozesse bezeichnet und unterscheiden sich von betrieblichen Materialprozessen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”