Bermejo (Stadt)
Bermejo
Kirche in Bermejo
Kirche in Bermejo
Basisdaten
Einwohner (Stand) 33.825 Einw. (Fortschreibung 2010) [1]
Rang Rang 21
Höhe 419 m
Telefonvorwahl +591/
Koordinaten 22° 44′ S, 64° 21′ W-22.7325-64.342777777778419Koordinaten: 22° 44′ S, 64° 21′ W
Bermejo (Bolivien)
Bermejo
Bermejo
Politik
Departamento Tarija
Provinz Aniceto Arce
Klima
Klimadiagramm Bermejo
Klimadiagramm Bermejo

Bermejo ist eine Mittelstadt im bolivianischen Departamento Tarija.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Bermejo ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Bermejo und größte Stadt der Provinz Aniceto Arce. Sie liegt an der Grenze zu Argentinien am rechten Ufer des Río Bermejo auf einer Höhe von 419 m.

Geographie

Bermejo liegt am Südostrand der bolivianischen Anden-Kette im Übergang zum Gran Chaco, der sich über Nordwest-Paraguay, Nordost-Argentinien und Südost-Bolivien erstreckt. Das Klima ist subtropisch mit heißem feuchten Sommer und mäßig warmem und trockenen Winter.

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 21°C, die durchschnittlichen Monatswerte schwanken zwischen 14°C im Juni und Juli und 26°C im Dezember und Januar (siehe Klimadiagramm Bermejo). Der Jahresniederschlag beträgt etwa 950 mm, bei einer sechsmonatigen Trockenzeit von Mai bis Oktober und einer Feuchtezeit von Dezember bis März mit mehr als 150 mm monatlichem Niederschlag.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl der Stadt Bermejo ist in den vergangenen 35 Jahren auf mehr als das Doppelte angestiegen:

  • 1976: 13.022 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 1992: 21.394 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2001: 26.059 Einwohner (Volkszählung)[4]
  • 2010: 33.825 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Verkehrsnetz

Bermejo liegt 210 km Straßenkilometer entfernt in südöstlicher Richtung von Tarija, der Hauptstadt des Departamentos.

Von Bermejo aus nach Nordwesten führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 1 über Padcaya und Uriondo zur Hauptstadt Tarija. Die Ruta 1 durchquert von dort aus weiter in nördlicher Richtung den gesamten bolivianischen Altiplano und führt über die Großstädte Potosí, Oruro und El Alto nach Desaguadero an der peruanischen Grenze.

Bermejo ist außerdem nach Nordosten über die Ruta 33 nach Caraparí und das dortige Teilstück der Ruta 29 nach Campo Pajoso mit der Tiefland-Magistrale Ruta 9 verbunden, die von Yacuíba im Süden über die Metropole Santa Cruz ganz nach Norden nach Guayaramerín im Beni-Tiefland an der brasilianischen Grenze führt.

Nach Süden ist Bermejo auf argentinischer Seite über die Ruta Nacional 50 mit den nordargentinischen Städten Aguas Blancas und Pichanal verbunden.

Einzelnachweise

  1. World Gazetteer
  2. Thomas Brinkhoff: City Population
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  4. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  5. World Gazetteer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bermejo — Der Begriff Bermejo bezeichnet: Personen: einen spanischen Maler des 15. Jahrhunderts, siehe Bartolomé Bermejo einen spanischen Admiral während des spanisch US amerikanischen Krieges, siehe Segismundo Bermejo einen ehemaligen Präsidenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bermejo (Municipio) — Municipio Bermejo Basisdaten Einwohner (Stand)  Bevölkerungsdichte 39.736 Einw. (Fortschreibung 2010)[1] 123 Einw./km² Telefonvorwahl (+591) Fläche 324 …   Deutsch Wikipedia

  • Juan José Arévalo Bermejo — (* 10. September 1905 in Taxisco; † 6. Oktober 1990) war der erste reformistische Präsident Guatemalas. Der Sohn eines Rinderhalters und einer Lehrerin besuchte in Guatemala Stadt die Schule und studierte an der Universität von La Plata. 1934… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der IATA-Codes/B — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „B“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Bolivien — Bolivien Die Liste der Städte in Bolivien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der Städte des südamerikanischen Staates Bolivien. Inhaltsverzeichnis 1 Agglomerationen nach Einwohnerzahl 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fernstraßennetz Boliviens — Das bolivianische Fernstraßennetz (Ruta 1 45) hat eine Gesamtlänge von 16.029 km. (2006) Straßenposten auf der Ruta 14 zwischen Villazón und Tupiza Inhaltsverzeichnis 1 Straßenzustand …   Deutsch Wikipedia

  • BJO — steht für: Bermejo (Stadt), IATA Code des Flughafens in Bolivien Bund Junges Ostpreußen, die Jugendorganisation der Landsmannschaft Ostpreußen Bundesjugendorchester, das nationale Jugendorchester der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Bonn …   Deutsch Wikipedia

  • Geographie Argentiniens — Dieser Artikel beschreibt die Geographie Argentiniens. Argentinien hat eine Fläche von circa 2,8 Millionen Quadratkilometern und ist damit der zweitgrößte Staat Südamerikas. Das Land erinnert in seiner Gestalt an ein lang gezogenes Dreieck. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Río Piray — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Río Piray Blick auf den Piray nahe der Stadt Santa Cruz Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Wichi — Die Wichí sind ein indigenes Volk in Südamerika. Es setzt sich aus einer Vielzahl von Stämmen zusammen, die auf einfacher materieller Grundlage in Argentinien und Bolivien an den Oberläufen des Río Bermejo und des Río Pilcomayo leben.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”