Bernhard Seidenath
Bernhard Seidenath

Bernhard Seidenath (* 8. November 1968 in Erlangen) ist ein deutscher Politiker (CSU).

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Ausbildung

Nach seinem Abitur im Jahre 1988 leistete er bis 1989 seinen Grundwehrdienst im Panzerartilleriebataillon 115 in Neunburg vorm Wald ab und wurde „Für beispielhafte Erfüllung der Soldatenpflichten“ vom damaligen Bundesverteidigungsminister Stoltenberg mit der Ehrenmedaille der Bundeswehr ausgezeichnet.

Anschließend studierte Seidenath in Erlangen und in Bonn Jura bis 1996, er war bis 1993 Stipendiat nach dem bayerischen Begabtenförderungsgesetz und von 1990 bis 1994 Mitglied der Studienstiftung des deutschen Volkes. Außerdem führten ihn studienbegleitende Praktika unter anderem 1992 in die Verwaltung des Deutschen Bundestages in Bonn sowie 1993 in die Bayerische Vertretung nach Brüssel. 1996 war er des Weiteren für drei Monate an der Deutschen Botschaft in Ottawa/Kanada tätig

Beruf

Von 1997 bis 1999 war er Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit. Von 2000 bis 2001 war er stellvertretender Pressesprecher des Ministeriums, zudem der damaligen Staatsministerin Barbara Stamm. Seit 2001 war er Leiter des Pressereferates bei der damaligen Staatsministerin Christa Stewens und den damaligen Staatssekretären Georg Schmid, Jürgen W. Heike und Melanie Huml.

Politik

Partei

Seidenath trat 1989 in die CSU ein und war von 1991 bis 1997 stellvertretender Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Erlangen-Süd. Außerdem war er von 1993 bis 1997 Vorsitzender des Kreisverbandes Erlangen des Wehr- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (WPA). Auch war er von 1995 bis 1997 stellvertretender Vorsitzender des WPA-Bezirksverbandes Mittelfranken. In seiner Heimatgemeinde in Haimhausen ist er seit 2001 CSU-Ortsvorsitzender, sowie seit 2003 stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender in Dachau.

Mandate

Seit 2002 ist er Gemeinderat in Haimhausen sowie seit 2008 Kreisrat und stellvertretender Vorsitzender der CSU-Kreistagsfraktion in Dachau. Seit 2008 ist er Landtagsabgeordneter für den Stimmkreis Dachau (Wahlkreis Oberbayern).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seidenath — Bernhard Seidenath (* 8. November 1968 in Erlangen) ist ein deutscher Politiker (CSU). Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 1.1 Ausbildung 1.2 Beruf 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Oberbayern — Der Wahlkreis Oberbayern ist ein Wahlkreis für die bayerischen Land und Bezirkstagswahlen. Territorial entspricht er dem bayerischen Bezirk Oberbayern. Bei der letzten Land und Bezirkstagswahl am 28. September 2008 waren 3.089.041 Einwohner… …   Deutsch Wikipedia

  • BayBFG — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • BayEFG — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerischen Begabtenförderungsgesetz — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerischen Eliteförderungsgesetz — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerisches Eliteförderungsgesetz — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Hundhammer-Stipendium — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Hundhammer Stipendium — Das Stipendium für besonders Begabte ist ein vom Freistaat Bayern an Studenten gezahltes Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Gesetzliche Grundlage 3 Berühmte ehemalige Stipendiaten 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”