Berrin Sulari

Berrin Sulari (* 1974 in Cayirli/Erzincan) ist eine türkisch-alevitische Sängerin.

Ihr Großvater ist der alevitische Sänger Asik Davut Sulari, ihre Tante ist die alevitische Sängerin Edibe Sulari. Berrin Sulari wuchs in Cayirli, einem kleinen Dorf in Erzincan auf.

Als Jugendliche nahm sie beim Sender TRT Radio an einem Wettwerb für Sänger teil und erreichte dabei den 7. Platz. In Izmir nahm sie am Sazunterricht bei einem alevitischen Verein teil. Am 23 Mai 1992 nahm sie in Izmir beim Pir Sultan Abdal Verein wieder an einem Wettbewerb für Gesang teil und belegte den dritten Platz.

Im Jahr 1992 trat sie mit Musa Eroglu, Yavuz Top und Arif Sag in Konzerten auf. Dabei bekam sie vier Angebote für Europa-Konzerte, die sie aber nicht annahm. Im Jahr 1993 kam ihre Tante Edibe Sulari am 2. Juli in Sivas beim Brandanschlag ums Leben. Edibe Sulari starb mit 32 weiteren alevitischen Künstler wie Muhlis Akarsu, Nesimi Cimen und Hasret Gültekin. Danach ging Berrin Sulari zusammen mit Arif Sag nach London und trat in der Hacney Empire Bühne auf. 1996 veröffentlichte sie ihr erstes Album „Göznurum“, das sie ihrer Tante widmete.

Berrin Sulari trat in Fernseh-Shows auf; sie nimmt an Festivals teil, um die Tradition der Sulari-Familie weiterzuführen.

2006 wurde ihr zweites Album „Nerdesin“ veröffentlicht.

Alben

  • 1996: Göznurum
  • 2006: Nerdesin

Lieder

  • Göznurum
  • Ali Ile Muhammedin Askina
  • Kabe Neresidir
  • Asi Güzel
  • Hayat Veriyorsun
  • Biz Anayiz
  • Salin Gel Yanima
  • Hü Deyip Kapidan Girdim (Duaz-i Imam)
  • Kahnut Yaylasi
  • Imam Hüseyin
  • Menekse Dedimde
  • Erzincanin Güzelleri
  • Nerdesin
  • Kirpiğin Kaşına Değdiği Zaman
  • Yaz Ayları Geldi Geçti
  • Yarim yok
  • Çeşmi Siyahım
  • Bugun Nazlı Pire Gidem
  • Yar Senin Derdinden Derbeder Oldum
  • Gam Gasabet

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sulari — ist der Familienname folgender Personen: Berrin Sulari (* 1974), alevitische Sängerin Davut Suları (1925–1985), alevitischer Sänger Edibe Sulari (1952–1993), alevitische Volkssängerin Öznur Sulari (* 1976), alevitische Sängerin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Su — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischer Popmusiker — Neue Musik Türkische Arabeske Musik (Arabesk) Alisan Adnan Şenses Azer Bülbül Bendeniz Cansever Cengiz Kurtoglu Ebru Gündeş Ebru Yaşar Emrah Ferdi Tayfur Gökhan Güney Hakan Tasiyan Hakki Bulut İbrahim Erkal İbrahim Tatlıses İntizar Kibariye… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzincan (Provinz) — Erzincan Nummer der Provinz: 24 Landkreise …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischer Musiker — In diese Liste türkischer Musiker und Musikerinnen sollen die türkischstämmigen oder türkisch singenden Interpreten und Gruppen aufgenommen werden, die bereits einen Artikel in der deutsch oder anderssprachigen Wikipedia besitzen. Neue Musik… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”