Blackfriars Bridge
51.509722222222-0.10444444444445

f1

Blackfriars Bridge
Blackfriars Bridge
Blackfriars Bridge, im Hintergrund die St Paul's Cathedral
Nutzung Straßenbrücke
Überführt Hauptstraße A201
Querung von Themse
Ort London
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 281 m
Breite 32 m
Freigabe 1. Brücke - 1769
2. Brücke - 6. November 1869
Lage
Blackfriars Bridge (Greater London)
Blackfriars Bridge

Die Blackfriars Bridge ist eine Straßenbrücke über den Fluss Themse in London. Sie verbindet die City of London auf der Nordseite mit dem Stadtteil Southwark im Stadtbezirk London Borough of Southwark auf der Südseite. Sie befindet sich unmittelbar neben dem Bahnhof Blackfriars und ist nach einem Kloster der Dominikaner (engl. black friars) benannt, das einst in der näheren Umgebung stand. Sie ist im Besitz von Bridge House Estates, einer Wohlfahrtsorganisation der Corporation of London.

Die 281 Meter lange und 32 Meter breite Brücke besteht aus fünf schmiedeeisernen Bögen und einer gusseisernen Balustrade im venezianischen Stil. Von John Birnie Philip geschaffene Skulpturen erinnern an die ehemaligen Dominikanermönche; auf der Westseite sind dies Vögel und Blumen, auf der Ostseite Meerespflanzen und Wasservögel. Über die Brücke führt die Hauptstraße A201.

Geschichte

Ansicht der Blackfriars Bridge, am Horizont die Wolkenkratzer von Canary Wharf

Nach einem Wettbewerb erhielt Robert Mylne im Jahr 1760 den Auftrag, eine neue Brücke zu bauen. Die 303 Meter lange und 13 Meter breite Brücke wurde 1769 eröffnet. Sie bestand aus neun halbelliptischen Bögen aus Portland-Kalkstein. Zu Beginn hieß die Brücke William Pitt Bridge (nach dem damaligen Premierminister William Pitt), wurde aber im Rahmen der Eröffnung in Blackfriars Bridge umbenannt. Zunächst musste noch Brückenzoll entrichtet werden. Während der Gordon Riots von 1780 wurden jedoch die Mautstationen überfallen und geplündert, was 1785 zur Aufhebung des Brückenzolls führte.

Das mit der Flut vordringende Salzwasser und das Wasser des verschmutzten River Fleet verursachten mit der Zeit erhebliche Schäden an den Kalksteinbögen. Schließlich riss man die Brücke 1860 ab und ersetzte sie vorläufig durch eine Hilfsbrücke an der gleichen Stelle.

Die heute bestehende Brücke entstand unter der Leitung von Joseph Cubitt, gleichzeitig mit der unmittelbar benachbarten Blackfriars Railway Bridge. Die offizielle Eröffnung erfolgte am 6. November 1869 durch Königin Victoria. Aufgrund des stetig zunehmenden Verkehrs musste die Brücke zwischen 1907 und 1910 um elf Meter verbreitert werden.

Am 18. Juni 1982 wurde der bekannte italienische Bankier Roberto Calvi unter der Brücke erhängt aufgefunden.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blackfriars Bridge — Infobox Bridge bridge name = Blackfriars Bridge caption = Blackfriars Bridge seen from Waterloo Bridge official name = locale = London, England carries = Motor vehicles (A201 road) Pedestrians crosses = River Thames maint = open = 1869 below =… …   Wikipedia

  • Blackfriars Bridge — 51°30′35″N 0°06′16″O / 51.50972, 0.10444 …   Wikipédia en Français

  • Blackfriars Bridge —    A bridge across the Thames above London Bridge extending from the southern end of New Bridge Street to Albion Place, on the south side of the river.    Commenced 1760 completed 1770. Repaired 1840. New bridge erected 1865 9 …   Dictionary of London

  • Blackfriars Bridge railway station — [ [http://www.subbrit.org.uk/sb sites/stations/b/blackfriars bridge/index.shtml Subterranea Britannica: SB Sites:Blackfriars Bridge Station ] ] In 1885 with the opening of St Pauls station (later renamed Blackfriars) it was no longer deemed… …   Wikipedia

  • Blackfriars (London) — …   Deutsch Wikipedia

  • Blackfriars, London — Blackfriars is an area of central London, which lies in the south west corner of the City of London.The name Blackfriars was first used in 1317 and derives from the black cappa worn by the Dominican Friars who moved their priory from Holborn to… …   Wikipedia

  • Blackfriars Road — is a road in Southwark, SE1. It runs between St George s Circus at the southern end and Blackfriars Bridge over the River Thames at the northern end, leading to the City of London. Halfway up on the west side is Southwark tube station, on the… …   Wikipedia

  • Blackfriars — ist der Namensbestandteil verschiedener Baulichkeiten in der City of London: Blackfriars (London), historischer Stadtteil, der im 13. Jahrhundert entstand (hier auch Erklärung zur Wortherkunft) Blackfriars Theatre, historische Shakespeare Bühne… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackfriars station — London Blackfriars station is a London Underground and National Rail station in the City of London. It is adjacent to Blackfriars Bridge at the junction of New Bridge Street and Queen Victoria Street and is in Travelcard Zone 1. National Rail… …   Wikipedia

  • Blackfriars Station — Bahnhof und Blackfriars Railway Bridge von Südosten aus gesehen mit Zug von First Capital Connect Eingang zum Bahnhof …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”