Blatthornkäfer
Blatthornkäfer
Ein Heiliger Pillendreher (Scarabaeus sacer), der eine Dungkugel rollt

Ein Heiliger Pillendreher (Scarabaeus sacer), der eine Dungkugel rollt

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Überfamilie: Scarabaeoidea
Familie: Blatthornkäfer
Wissenschaftlicher Name
Scarabaeidae
Latreille, 1802

Die Blatthornkäfer (Scarabaeidae) sind eine Familie in der Ordnung der Käfer (Coleoptera). Sie kommen weltweit mit ca. 20.000 Arten vor. In Mitteleuropa sind sie mit 40 Gattungen und ca. 200 Arten vertreten. Die Bezeichnung Blatthornkäfer wird oft auch für die gesamte Überfamilie Scarabaeoidea verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Fühler der Scarabaeidae
Männlicher Oxysternon conspicillatum aus dem westlichen Amazonasbecken
Scarabaeus laticollis
Scarabaeus semipunctatus
Sisyphus schaefferi

Ihren Namen hat diese Familie von den je nach Art drei bis sieben seitlich blattartig verbreiterten letzten Gliedern ihrer Fühler. Die Käfer werden bis zu 40 Millimeter lang und sind sehr kräftig gebaut. Die Männchen unterscheiden sich oft stark von den Weibchen (Sexualdimorphismus). Dies ist z. B. an den Nashornkäfern sehr deutlich zu erkennen, bei denen das Männchen einen nashornartigen Dorn auf der Stirn trägt. Die Vorderbeine von grabenden Arten sind meist stärker und breiter ausgebildet und am Außenrand gezackt.

Entwicklung und Lebensweise

Die Larven nennt man Engerlinge. Sie können eine Länge von 6 cm erreichen und leben im Boden, in dem sie sich entwickeln und nach drei Wochen bis fünf Jahren zum fertigen Käfer verpuppen.

Die Käfer und ihre Larven ernähren sich von verschiedensten frischen oder verrottenden Pflanzenteilen, (z.B. den Wurzeln) oder auch von Dung. Im Tiefland Perus wurde 2008 erstmals ein „Mistkäfer“ (Deltochilum valgum, Scarabaeidae) entdeckt, der mit Vorliebe Tausendfüßer jagt und verspeist.[1]

Einige Arten weisen eine ausgeprägte Brutfürsorge auf. Beispielsweise dreht der Pillendreher seine Mistkugeln, um sie als Nahrung für seine Larven bereitzustellen.

Systematik

Die Systematik der Blatthornkäfer ist noch immer nicht vollständig geklärt. Nachdem innerhalb der Überfamilie Scarabaeoidea neben der Familie der Blatthornkäfer sehr lange nur den Schrötern (Lucanidae) der Status einer eigenen Familie zuerkannt wurde, setzt sich in jüngerer Zeit immer mehr die Ansicht durch, dass die Unterfamilien der Blatthornkäfer größtenteils als eigene Familien zu werten sind. So wurden zunächst die Erdkäfer als Trogidae und die Mistkäfer als Geotrupidae abgespalten. Mittlerweile wird von einigen Autoren folgende Einteilung vorgenommen:[2]
Die Vertreter der Mai- und Junikäfer (Melolonthinae, Sericinae, Chasmatopterinae und Pachydeminae) werden in die Familie Melolonthidae gestellt, die Riesenkäfer mit dem heimischen Nashornkäfer (Oryctes nasicornis) in die Familie Dynastidae (ehemals Unterfamilie Dynastinae), die Unterfamilie Rutelinae, mit dem in Deutschland häufigen Gartenlaubkäfer (Phyllopertha horticola), wird mit der Unterfamilie Hopliinae (z. B. Goldstaub-Laubkäfer (Hoplia farinosa) und der Kleine Julikäfer (Anomala dubia)) in der Familie Rutelidae zusammengefasst, in der Familie der Rosenkäfer (Cetoniinae) werden die Unterfamilien Cetoninae (z. B. Goldglänzender Rosenkäfer (Cetonia aurata)), Valginae (z. B. Stolperkäfer (Valgus hemipterus)) und Trichiinae (z. B. Gebänderter Pinselkäfer (Trichius fasciatus)) zusammengeführt. Außerdem wurden auch die Dungkäfer als Aphodiidae (z. B. Gemeiner Dungkäfer (Aphodius fimetarius)) und einige weniger bekannte Unterfamilien abgespalten.

Für die europäischen Blatthornkäfer ergibt sich demnach folgende innere Systematik (hier bis auf die Gattungsebene mit einigen bekannten Arten:[2]
Einzige Unterfamilie: Scarabaeinae

  • Tribus: Coprini
  • Tribus: Oniticellini
    • Euoniticellus
    • Oniticellus
  • Tribus: Onitini
    • Bubas
    • Cheironitis
    • Onitis
  • Tribus: Onthophagini
    • Caccobius
    • Euonthophagus
    • Onthophagus
  • Tribus: Scarabaeini

Fossile Belege

Die Familie ist bis in den Jura zurückzuverfolgen[3]. Aus der Kreidezeit liegen Belege aus Libanon-Bernstein vor[4]. Darüber hinaus ist die Familie mit mehreren Gattungen in Baltischem Bernstein und Dominikanischem Bernstein (beide aus dem Tertiär) vertreten[5].

Referenzen

  1. http://www.wissenschaft-online.de/artikel/979354&_z=859070
  2. a b http://www.faunaeur.org/full_results.php?id=11115 www.Fauna Europaea
  3. R.A. Crowson et al.: In The fossil Record, Part II, pp. 499-534, London 1967; zitiert in Poinar 1992
  4. P. Whalley: Insects from Lebanese amber Report des British Mus. Nat. Hist. (Geol.), London 1981; zitiert bei Poinar 1992
  5. George O. Poinar, Jr.: Life in Amber. 350 S., 147 Fig., 10 Tafeln, Stanford University Press, Stanford (Cal.) 1992. ISBN 0-8047-2001-0

Weblinks

 Commons: Blatthornkäfer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blatthornkäfer — (Blatthörner, Lamellicornia Latr.), Käferfamilie, umfaßt an 7000 Arten, unter denen sich die größten, farbenprächtigsten aller Käfer finden. Sie besitzen kurze, sieben bis elfgliederige Fühler, die eine quergestreckte Keule bilden, und fast… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blatthornkäfer — Blatthornkäfer, Blatthörner (Lamellicornĭa), sehr artenreiche (gegen 7000) Käferfamilie, mit den größten, farbenprächtigsten und am phantastischsten durch Hörner etc. geschmückten Formen. Die Fühlhörner bilden am Ende eine blätterige, bes. im… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blatthornkäfer — Blạtt|horn|kä|fer 〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Käfer, die von faulenden od. frischen Pflanzensäften, Kot od. Pollen leben: Scarabaeidae * * * Blatthornkäfer,   Scarabaeoidea, Lamellicọrnia, weltweit verbreitete Überfamilie etwa 1 …   Universal-Lexikon

  • Lamellicornia — Blatthornkäfer Ein Heiliger Pillendreher (Scarabaeus sacer), der eine Dungkugel rollt Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Scarabaeidae — Blatthornkäfer Ein Heiliger Pillendreher (Scarabaeus sacer), der eine Dungkugel rollt Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Scarabaeiformia — Blatthornkäfer Ein Heiliger Pillendreher (Scarabaeus sacer), der eine Dungkugel rollt Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Melolontha — Maikäfer Feldmaikäfer (Melolontha melolontha), ♂ beim Abflug Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Anomala dubia — Kleiner Julikäfer Kleiner Julikäfer, dunkle Variante Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Aphodius fimetarius — Gemeiner Dungkäfer Gemeiner Dungkäfer (Aphodius fimetarius) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Copris lunaris — Mondhornkäfer Mondhornkäfer (Copris lunaris) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”