Blauer Arbst

Blauer Arbst ist eine rote Rebsorte. Es handelt sich um eine Mutation des Spätburgunders. Die Trauben sind robuster als die Spätburgunder-Trauben und wurden früher viel in Baden angebaut. Gemeinsam mit dem Spätburgunder wurde er bereits im frühen 19. Jahrhundert zum Rotwein Affentaler (früher Affenthaler geschrieben) ausgebaut. Die Existenz des Spätburgunders ist seit dem Jahr 1330 im Ort Affental, einem Ortsteil der heutigen Gemeinde Bühl erwähnt.

Der Blaue Arbst ist jedoch heute fast ausgestorben, da der Ertrag sehr schwankend ist. Nach heutiger Lesart gilt der Blaue Arbst nicht mehr als eigenständige Rebsorte sondern lediglich als ein Klon des Spätburgunders.

Der Blaue Arbst ist nicht mit dem Blauen Affenthaler (Schreibweise mit "h") identisch, obwohl ein Synonym identisch ist. Beide Sorten wurden jedoch im 19. Jahrhundert im Anbaugebiet Württemberg häufig verwechselt und standen vermutlich gemeinsam in den Weinbergen (→ Gemischter Satz).

Synonyme: Affentaler, Arbst, Elsasser Roth, Pineau Franc, Pignola, Rother, Traminer Schwarz

Abstammung: Form des Spätburgunder

Verbreitung: Der Blaue Arbst ist nur in Deutschland anzutreffen und droht auszusterben.[1]

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist stark weißlich hellgrün behaart. Die Jungblätter sind anfangs spinnwebig behaart um danach fast unbehaart zu sein.
  • Die mittelgroßen dunkelgrünen Blätter sind stark rundlich, meist ganz oder schwach dreilappig, selten jedoch schwach angedeutet fünflappig. Die Stielbucht ist V-förmig offen. Das Blatt ist stumpf gezähnt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten mittelgroß. Die Blattoberfläche (auch Spreite genannt) ist blasig derb.
  • Die walzenförmige Traube ist selten geschultert, mittelgroß, länglich und mäßig dichtbeerig. Die rundlichen bis ovalen Beeren sind klein bis mittelgroß und von dunkelblauer bis violettblauer Farbe. Die Schale der Beere ist mittelstark.

Der Blaue Arbst treibt mittelfrüh aus und ist somit empfindlich gegen eventuelle späte Frühjahrsfröste. Ihn zeichnet jedoch bei guter Holzreife eine gute Winterfrosthärte aus.

Literatur

  • Walter Hillebrand, Heinz Lott, Franz Pfaff: Taschenbuch der Rebsorten. 13. Auflage. Fachverlag Fraund, Mainz 2003, ISBN 3-921156-53-X.
  • Pierre Galet: Dictionnaire encyclopédique des cépages. 1. Auflage. Hachette Livre, 2000, ISBN 2-01-236331-8.

Einzelnachweise

  1. Rudolf Steurer: Weinhandbuch. Carl Ueberreuter Verlag, Wien 1995, ISBN 3-8000-3587-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blauer Affentaler — Der Affentaler ist die wichtigste und bekannteste Weinmarke der Affentaler Winzergenossenschaft Bühl eG. Der Wein kommt in der so genannten Affenflasche zum Verkauf, die durch ihr besonderes Design mit gold bzw. kupferfarben auflackiertem… …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Affenthaler — Der Blaue Affenthaler ist eine rote Rebsorte. Es handelt sich um eine aus Deutschland stammende Sorte, die früher häufig in Württemberg und dort insbesondere am unteren und mittleren Neckar sowie im Enz und Remstal angebaut wurde. Nach dem 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste mit Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Blauburgunder — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Pinot Noir — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Pinot noir — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Salvagnin — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Salvagnin Noir — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzburgunder — Spätburgunder Traube Der Spätburgunder, auch frz. Pinot Noir, ital. Pinot Nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder genannt, ist eine bedeutende und qualitativ sehr hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”