Blendarkade
Rundbogige Blendarkaden an einer Kirchenfassade

Eine Blendarkade, auch Wandarkade, ist eine Verzierung an Gebäuden. Durch sie wird die glatte Fläche einer Wand durch das Andeuten einer Arkade aufgelockert. Im Unterschied zu dieser verfügt die Blendarkade jedoch über keine Durchbrüche, die Bögen werden nur angedeutet. Ein einzelner solcher dekorativer Bogen wird Blendbogen genannt.

Blendarkaden sind Bestandteil vor allem in romanischer und gotischer Architektur. Vorbilder sind jedoch schon bei den Römern zu finden. Eine Sonderform der Blendarkade ist der Bogenfries.

Siehe auch

Beispiele

 Commons: Blind arcades – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blendarkade — Blendarkade, eine Bogenstellung, angewendet, um eine größere, nicht durchbrochene Mauerfläche zu beleben, oder auch, um den Druck an gewissen Stellen zu konzentrieren …   Lexikon der gesamten Technik

  • Blendarkade — Blẹnd|ar|ka|de 〈f. 19〉 zur Zierde od. Gliederung auf die Mauer aufgesetzte Arkade * * * Blẹnd|ar|ka|de, die (Archit.): a) durch einen ↑Blendbogen (a) gebildete, einer ↑Arkade (2) ähnliche ↑Nische (a); b) ↑Blendbogen ( …   Universal-Lexikon

  • Abtei Montièr-en-Der — Blendarkade der Abteikirche Montièr en Der, Viollet le Duc, 1856. Die Abtei Montier en Der (Haute Marne, Frankreich) war zunächst eine Benediktiner , später eine Cluniazensische Abtei, die während der Fra …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Montier-en-Der — Blendarkade der Abteikirche Montièr en Der, Viollet le Duc, 1856. Die Abtei Montier en Der (Haute Marne, Frankreich) war zunächst eine Benediktiner , später eine Cluniazensische Abtei, die während der Französischen Revolution aufgelöst wurde.… …   Deutsch Wikipedia

  • St-Trinit — St Trinit, Gesamtansicht von Süden St Trinit, Chorjoch mit …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Saint-André Lavaudieu — Die ehemalige Abtei Saint André liegt in der Gemeinde Lavaudieu in der französischen Region Auvergne im Département Haute Loire. Die Abteigebäude grenzen unmittelbar an die Kante des Steilhangs, der zum Talgrund des Flüsschens Senouire abfällt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Saint-Martin de Chadenac — Chadenac, Pfarrkirche St. Martin, Grundriss Saint Martin de Chadenac ist ein Kirchengebäude in Chadenac, einer kleinen Ortschaft in der Région Poitou Charentes, im Département Charente Maritime, ca. 30 km südöstlich von Saintes und ca. 20 km… …   Deutsch Wikipedia

  • Sts-Pierre et Paul de Montceaux-l’Étoile — Die kleine Pfarrkirche Saints Pierre et Paul steht inmitten der ostfranzösischen Gemeinde Montceaux l’Étoile im Département Saone et Loire in der Région Burgund, gut vier Kilometer östlich des Oberlaufs der Loire. Die bescheidene Landkirche ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Saint-André (Lavaudieu) — Chorhaupt der Abteikirche von NO, Abteigärten Kirche, Hauptschiff zum C …   Deutsch Wikipedia

  • Pont-l'Abbé-d'Arnould — Grundriss ehem. Prioratskirche Die französische Gemeinde Pont l Abbé d’Arnould liegt in der Région Poitou Charentes, im Département Charente Maritime, 23 km nordwestlich von Saintes und 15 km südlich von Rochefort, am Fluss Arnoult. Inmitten der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”