Blob, Schrecken ohne Namen
Filmdaten
Deutscher Titel Blob, Schrecken ohne Namen
Originaltitel The Blob
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1958
Länge 82 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Irvin S. Yeaworth junior
Drehbuch Kay Linaker
Produktion Jack H. Harris
Musik Ralph Carmichael
Kamera Thomas E. Spalding
Schnitt Alfred Hillmann
Besetzung
  • Steve McQueen: Steve Andrews
  • Aneta Corsaut: Jane Martin
  • Earl Rowe: Lt. Dave
  • Olin Howland: alter Mann
  • Alden „Stephen“ Chase: Dr. T. Hallen
  • John Benson: Sgt. Jim Bert
  • George Karas: Officer Ritchie
  • Lee Paton: Kate, die Krankenschwester
  • Elbert Smith: Henry Martin
  • Vincent Barbi: George, Besitzer des Cafés

Blob, Schrecken ohne Namen ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1958 mit Steve McQueen in der Hauptrolle. Im Jahre 1988 entstand ein Remake des Filmes mit dem Titel Der Blob.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Steve Andrews und Jane Martin beobachten an einem romantischen Abend, wie eine Sternschnuppe aus dem All in ihren nahegelegenen Wald fällt. Um herauszufinden, was da vor sich geht, machen sie sich auf den Weg zur Einschlagsstelle. Ein alter Mann, der in einer Waldhütte lebt, stellt fest, dass es ein kleiner Meteor war. Mit einem Stock zieht er eine gallertartige Substanz heraus, die ihm an die Hand rutscht. Der alte Mann kriegt das Ding von sich nicht los und schließlich beginnt seine Hand furchtbar zu schmerzen. Er rennt auf die Autobahn, wo er von Steve und Jane fast angefahren wird. Das Duo nimmt den armen Mann zu sich auf und will ihn zu einem Arzt bringen.

Als sie dort ankommen, macht der Arzt ihnen klar, dass er dem Mann nur mit einer Operation helfen kann. Doch bevor man damit beginnen kann, verschwindet der alte Mann spurlos. Der Arzt empfiehlt dem Paar, nach Hause schlafen zu gehen. Steve willigt ein und steigt mit Jane ins Auto. Doch dann bemerkt er, dass die glibberartige Substanz noch größer wieder da ist und den Doktor samt Arzthelferin attackiert. In Angst gehen sie schließlich schlafen.

Doch Steve kann nicht einschlafen und klettert heimlich aus seinem Fenster. Er kommt zu Jane, um sie abzuholen. Zusammen wollen sie den Blob bekämpfen. Währenddessen hat der Blob erneut bereits einen Automechaniker verschlungen und macht sich auf den Weg durch die Stadt Chester Springs. Steve und Jane brauchen nicht lange, bis sie auf den Blob stoßen. Sie können sich bei ihrer Flucht in den Kühlraum einsperren. Als auch die Substanz durch die Tür kriecht, flieht das Paar von dort. Nun will er ein Kino verschlingen. Die Leute aus dem Kino können fliehen. Mit einer Schneekanone frieren sie den Blob ein, da er Kälte fürchtet. Die United States Air Force wirft ihn dann schließlich mit einem Transportflugzeug über der Antarktis ab.

Kritiken

„Zum Kultfilm avancierter Grusel-Klassiker, der seine Spannung weitgehend aus dem Umstand bezieht, dass die Erwachsenen den Jugendlichen, die die Ursache des Grauens als erste sehen, lange Zeit keinen Glauben schenken. So gesehen, auch ein durchaus vergnüglicher Film über den Generationskonflikt im Amerika der 50er Jahre.“

Lexikon des internationalen Films

Hintergrund

Der Blob, Schrecken ohne Namen hatte seinen Ursprung in einer Kollaboration zwischen der Drehbuchautorin Kate Phillips (auch als Kay Linaker bekannt) und dem evangelikalen Filmemacher Irvin Yeaworth. Yeaworth war Besitzer einer kleinen christlichen Filmfirma, die gewöhnlich christliche Kurzfilme für Sonntagsschulen drehte. Beide trafen sich 1957 auf dem Presidential Prayer Breakfast (heute als National Prayer Breakfast bekannt) bzw. dem assoziierten International Christian Leadership Meeting in Washington D.C., welches von einem antikommunistischen, heute als The Family bekannten, rechtsgerichteten evangelikalen Netzwerk initiiert wurde.[1] Der Film sollte subtil die antikommunistische Botschaft in den sogenannten Mainstream einbringen. Der hochinfektiöse und alles verschlingende Blob diente dabei als Metapher für den Kommunismus.[2]

Einzelnachweise

  1. Tom Weave, Science Fiction Confidential: Interviews With Monster Stars & Filmmakers, McFarland & Co., Jefferson (NC) 2002, S. 234 ff., ISBN 978-0-78-641175-7.
  2. Jeff Sharlet, The Family, The Secret Fundamentalism at The Heart of American Power, Harper Perennial, New York (NY) 2008, Kapitel 7 The Blob, pass., ISBN 978-0-06-056005-8.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blob — steht für: Blob Architektur, Nicht Standard Architektur oder Freiform Architektur mithilfe von Entwurfssoftware Blob, Schrecken ohne Namen, US amerikanischer Science Fiction Horrorfilm von Irvin S. Yeaworth Jr. Der Blob, US amerikanisches Remake… …   Deutsch Wikipedia

  • BLOB — steht für: Blob Architektur, Nicht Standard Architektur oder Freiform Architektur mithilfe von Entwurfssoftware Blob, Schrecken ohne Namen, US amerikanischer Science Fiction Horrorfilm von Irvin S. Yeaworth Jr. Der Blob, US amerikanisches Remake… …   Deutsch Wikipedia

  • The Blob — Filmdaten Deutscher Titel: Der Blob Originaltitel: The Blob Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1988 Länge: 91 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Der Blob — Filmdaten Deutscher Titel Der Blob Originaltitel The Blob Produktionsland …   Deutsch Wikipedia

  • Terence Steven McQueen — (* 24. März 1930 in Beech Grove / Indianapolis, Indiana; † 7. November 1980 in Ciudad Juárez, Mexiko) war ein US amerikanischer Film und Fernsehschauspieler und Amateurrennfahrer. In den 1960er und 1970er Jahren zählte McQueen zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Steve McQueen — (1972) Terence Steven McQueen (* 24. März 1930 in Beech Grove / Indianapolis, Indiana; † 7. November 1980 in Ciudad Juárez, Mexiko) war ein US amerikanischer Film und Fernsehschauspieler sowie Amateur Rennfahrer. In den 1960er und 1970er Jahr …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sciencefiction-Filmen — Dieser Artikel versucht einen Überblick über die Geschichte des Genres des Science Fiction Films zu geben. Die Filme werden chronlogisch aufgeführt wobei versucht wird diese Abfolge in Entwicklungsstränge oder Epochen zusammenzufassen. Durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Science-Fiction-Filmen — Dieser Artikel versucht, einen Überblick über die Geschichte des Genres des Science Fiction Films zu geben. Die Filme werden chronologisch aufgeführt, wobei versucht wird, diese Abfolge in Entwicklungsstränge oder Epochen zusammenzufassen. Durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Downingtown — Marsh Creek Lake nahe Downingtown Lage in Pennsylvania …   Deutsch Wikipedia

  • Burt Bacharach — (2008) Burt Bacharach [/bɝt ˈbæ.kə.ˌɹæk/] (* 12. Mai 1928 in Kansas City, Missouri) ist ein US amerikanischer Pianist und Komponist …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”