Bobby Parker

Bobby Parker (* 31. August 1937 in Lafayette, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Blues-Gitarrist, Sänger und Songschreiber. Parker wurde von etlichen bekannten Musikern als Vorbild genannt, darunter Eric Clapton, Jimmy Page und vor allem Carlos Santana.

Parker, geboren in Louisiana, wuchs in Los Angeles auf. Er sah Auftritte von Jazz- und Bluesgrößen wie Count Basie, Duke Ellington, Lionel Hampton, T-Bone Walker, Lowell Fulson und Johnny Guitar Watson, und er entschied sich für eine Karriere als Bluesmusiker.

Bobby Parker spielte in den 1950ern als Gitarrist unter anderem bei Otis Williams and the Charms, Bo Diddley, Paul „Hucklebuck“ Williams, Sam Cooke und den Everly Brothers. 1961 zog er nach Washington, D.C., wo er eine Solokarriere begann.

Im gleichen Jahr hatte Parker mit Watch Your Step einen Hit, der später unter anderem von der Spencer Davis Group, Santana und Dr. Feelgood neu eingespielt wurde. Nach internationalen Erfolgen in den 1960ern wurde es in den 1970ern und 1980ern etwas ruhiger um Bobby Parker. Er trat hauptsächlich in der Gegend um Washington auf.

In den 1990ern nahm Parker seine ersten Alben auf, Bent Out of Shape (1993) und Shine Me Up (1995). Bei seinen Auftritten und Tourneen spielt er vor allem eigene Stücke.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobby Parker — Infobox musical artist | Name = Bobby Parker Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Alias = Born = Birth date and age|1937|8|31|mf=y Died = Origin = Instrument = Voice type = Genre = BluesBlues rock Occupation …   Wikipedia

  • Bobby Parker — Pour les articles homonymes, voir Parker. Bobby Parker est un guitariste et chanteur de blues américain, né le 31 août 1937 à Lafayette, Louisiane. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète …   Wikipédia en Français

  • Bobby Parker (footballeur) — Bobby Parker Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Bobby Parker (Scottish footballer) — Bobby Parker was a Scottish professional footballer.Born in Glasgow, Taylor started off his career at Rangers before moving to play for Everton in 1913. He finished top goalscorer for Everton in the 1913/14 and 1914/15 seasons, the latter of… …   Wikipedia

  • Parker (Familienname) — Parker ist ein englischer Familienname mit der Bedeutung „Parkverwalter“; im Mittelalter wurde er auch als Spitzname für Wildhüter verwendet[1]. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Parker (homonymie) — Parker Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 1.1 Science et médecine 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Bobby — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bobby est en anglais un des diminutifs du prénom Robert. Sommaire 1 Personnalités 2 …   Wikipédia en Français

  • Parker — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 1.1 Science et médecine 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Bobby Jameson — Birth name Robert Parker Jameson Also known as Bobby James Chris Lucey Jameson Born April 20, 1945 (1945 04 20) (age 66) Geneva, Illinois, United States …   Wikipedia

  • Bobby Layne — Position(en): QB / PK Trikotnummer(n): 22 geboren am 19. Dezember 1926 in Santa Anna, Texas gestorben am 1. Dezember 1986 in Lubbock, Texas Karriereinformationen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”