Bogutschar
Stadt
Bogutschar
Богучар
Wappen
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Zentralrussland
Oblast Woronesch
Rajon Bogutschar
Gegründet 1701
Stadt seit 1779
Fläche 13 km²
Höhe des Zentrums 80 m
Bevölkerung 13.400 Einw. (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte 1.031 Ew./km²
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7)47366
Postleitzahl 396790–396792
Kfz-Kennzeichen 36
OKATO 20 205 501
Geographische Lage
Koordinaten 49° 56′ N, 40° 33′ O49.93333333333340.5580Koordinaten: 49° 56′ 0″ N, 40° 33′ 0″ O
Bogutschar (Russland)
Red pog.svg
Bogutschar (Oblast Woronesch)
Red pog.svg
Oblast Woronesch
Liste der Städte in Russland

Bogutschar (russisch Богуча́р) ist eine kleine Stadt in Russland in der Oblast Woronesch. Sie liegt am Fluss Bogutscharka, einem Nebenfluss des Don sowie an der russischen Fernstraße M 4 von Moskau nach Noworossijsk.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als Gründungsjahr der Stadt Bogutschar gilt 1701. Damals wurden dort etwa 200 Kosaken angesiedelt. In den 1720er-Jahren wurde im Ort eine erste steinerne Kirche gebaut, es entstanden auch mehrere Handwerksbetriebe. Die Stadtrechte wurden dem Ort 1779 verliehen, als er bereits mehrere Tausend Einwohner hatte. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden in Bogutschar vorwiegend Landwirtschaft sowie Handel betrieben.

Vom 10. Juli bis zum 19. Dezember 1942 war Bogutschar von der deutschen Wehrmacht während des Angriffskrieges gegen die UdSSR besetzt. In dieser Zeit wurden in der Stadt über 250 Gebäude zerstört.

Nach Abzug der Roten Armee aus der ehemaligen DDR wurden in Bogutschar mit deutschen Geldern Wohnviertel für zurückverlegte Soldaten gebaut und Bogutschar so zur Garnisonsstadt.

Wirtschaft

Die Industrie der Stadt besteht in jüngster Zeit aus Nahrungsmittelbetrieben und einem Baustoffwerk. Allgemein ist der Rajon Bogutschar aber bis heute eher landwirtschaftlich geprägt.

Persönlichkeiten

In Bogutschar wurde der Märchenforscher Alexander Afanassjew geboren.

Weblinks

 Commons: Bogutschar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bogutschar — Bogutschar, 1) Kreis des russischen Gouvernements Woronesh, wird vom Don, der hier den Bogutschar u. mehrere andere Flüsse aufnimmt, bewässert u. hat 94,450 Ew., die sich viel mit Pferdezucht abgeben; 2) Kreisstadt daselbst am gleichnamigen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bógutschar — Bógutschar, Kreisstadt im russ. Gouv. Woronesh, am gleichnamigen Fluß, hat 13 Kirchen und (1897) 6853 Einw., die ansehnlichen Viehhandel treiben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bogutschár — Bogutschár, Kreisstadt im russ. Gouv. Woronesh, am Fluß B. (zum Don), 6853 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aleksander Afanasjew — Alexander Nikolajewitsch Afanasjew. Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew (russisch Александр Николаевич Афанасьев; * 11. Julijul./ 23. Juli 1826greg. in Bogutschar im Gouvernement Woronesch; …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew — Alexander Nikolajewitsch Afanasjew. Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew (russisch Александр Николаевич Афанасьев; * 11. Julijul./ 23. Juli 1826greg. in Bogutschar im Gouvernement Woronesch; …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Afanasiev — Alexander Nikolajewitsch Afanasjew. Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew (russisch Александр Николаевич Афанасьев; * 11. Julijul./ 23. Juli 1826greg. in Bogutschar im Gouvernement Woronesch; …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Afanasjew — Alexander Nikolajewitsch Afanasjew. Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew (russisch Александр Николаевич Афанасьев; * 11. Julijul./ 23. Juli 1826greg. in Bogutschar im Gouvernement Woronesch; …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Nikolajewitsch Afanasjew — Alexander Nikolajewitsch Afanasjew. Aleksander Nikolajewitsch Afanasjew (russisch Александр Николаевич Афанасьев; * 11. Julijul./ 23. Juli 1826greg. in Bogutschar im Gouvernement Woronesch; …   Deutsch Wikipedia

  • Borisoglebsk — Stadt Borissoglebsk Борисоглебск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Buturlinovka — Stadt Buturlinowka Бутурлиновка Föderationskreis Zentralrussland Oblast …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”