Bolu

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Bolu
Wappen von Bolu
Bolu (Türkei)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bolu
Koordinaten: 40° 44′ N, 31° 36′ O40.73472222222231.6075725Koordinaten: 40° 44′ 5″ N, 31° 36′ 27″ O
Höhe: 725 m
Einwohner: 119.898 (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 374
Postleitzahl: 14 000
Kfz-Kennzeichen: 14
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Alaaddin Yılmaz (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Bolu
Einwohner: 160.500[1] (2010)
Fläche: 1.524 km²
Bevölkerungsdichte: 105 Einwohner je km²

Bolu (griechisch Bithynion, während der Römerzeit Claudiopolis, bzw. Hadriana) ist eine Stadt in der Türkei und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Bolu.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt im Norden der Türkei auf 725 m über dem Meeresspiegel und kann über die Autobahn von Istanbul nach Ankara (O4) erreicht werden. Am 27. Januar 2007 ersetzte der Bolu-Tunnel das sich bis dahin über die Boluberge windende Teilstück der Autobahn. Die Gegend um Bolu ist sehr waldig und bekannt durch ihre Seenlandschaft.

Geschichte

Die Stadt wurde von König Prusias I. (230 - 182 v. Chr.) von Bithynien gegründet, jedoch zeigten Ausgrabungen, dass der Ort schon im 7. Jahrhundert v. Chr. besiedelt war.

Während der römischen Epoche wurde die Stadt zeitweise nach den römischen Kaisern Claudius Claudiopolis und Hadrian Hadriana genannt. Unter dem byzantinischen Kaiser Theodosius II. (408 - 450) wurde sie die Hauptstadt der neuen Provinz Honorias. Ebenfalls während der byzantinischen Zeit war sie Sitz eines Metropoliten (heute Titularbistum).

1325 fällt die Stadt an die Osmanen. Unter dem Sultan Bayezid I. (1389 - 1402) erhält sie neue städtebauliche Akzente.

Die Stadt ist bekannt durch den Nationalhelden Köroğlu, der im 16. Jahrhundert lebte und sich unter anderem gegen den Bey von Bolu erhob. Neben seinem Schwert konnte er auch mit der Lyrik und seiner Saz umgehen. Von ihm stammt die Zeilen: "Das Schießgewehr wurde erfunden, die Tapferkeit hat darunter gelitten, mein Krummsäbel wird nun verrosten." (Hörprobe http://www.turkishmusic.org/cgi-bin/t1.pl?ra/mg/bolubeyi.ra)

Sehenswürdigkeiten

  • Gerede (Flaviopolis, Kratya, Geredepolis, Geredele)
  • Seben Çeltikler
  • Abant-See, Ausflugsort
  • Yedigöler (Sieben Seen)
  • Göyük Akşemseddin Mausoleum
  • Kartalkaya Wintersport-Zentrum

Bekannte Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 9. August 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bolu — Bolu …   Wikipedia

  • Bolu — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase provincia de Bolu. Bolu …   Wikipedia Español

  • Bolu — Bolu, Sandschak, so v.w. Boli …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bolu — Pour les articles homonymes, voir Claudiopolis. Bolu Brume matinale …   Wikipédia en Français

  • Bolu — Original name in latin Bolu Name in other language Boli, Bolou, Bolu, Claudiopolis, Gorad Balu, bo lu, bollu, bolu, boru, bwlw, Болу, Горад Балу State code TR Continent/City Europe/Istanbul longitude 40.73583 latitude 31.60611 altitude 733… …   Cities with a population over 1000 database

  • Bolu — Bọlu,   Provinzhauptstadt in Nordwestanatolien, Türkei, 725 m über dem Meeresspiegel inmitten eines fruchtbaren, von den waldreichen Bolu Dağlarɪ und Köruğlu Dağlarɪ umgebenen Beckens, 60 600 Einwohner; Mittelpunkt einer ausgedehnten… …   Universal-Lexikon

  • bölü — is., mat. 1) Bölme işlemini gösteren / veya : işaretlerinin okunuşu, taksim a/b anlatımı, a bölü b diye okunur. 2) Bir bayağı kesrin gösterilişinde pay ile payda arasına konulan yatay çizginin okunuşu a/b kesri a bölü b diye okunur …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Bolu — ▪ Turkey       city, northwestern Turkey. It is situated at 2,434 feet (742 metres) above sea level on the southern slopes of a bare hill. The region was once part of the Hittite empire and became the kingdom of Bithynia in the 5th century BC. At …   Universalium

  • Bolu — Admin ASC 1 Code Orig. name Bolu Country and Admin Code TR.14 TR …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Bolu — Nombre de: 1. Una provincia (ili) de Turquía; y 2. de su capital provincial. * * * ► Prov. del NO de Turquía que limita al N con el mar Negro y al S con los montes Köroǧlu; 10 575 km2 y 537 300 h. Cap., la c. homónima (60 600 h) …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”