Bonifatius VI.

Bonifatius VI. († 896) wurde im April 896 formlos von den Gegnern seines Vorgängers Formosus zum Papst ernannt. Das Amt des Presbyters hatte er schon vorher wegen unsittlicher Lebensführung verloren. Sein Pontifikat währte jedoch nicht lang, er verstarb bereits 15 Tage nach Amtsantritt. Es war das drittkürzeste der Geschichte, das Jahr 896 war somit ein Dreipäpstejahr.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bonifatius VI. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Formosus Papst
896
Stephan VI.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonifatius (Name) — Bonifatius ist ein männlicher Vorname und auch in der Kurzform „Bonifaz“ gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 4 Kirchen 5 weitere Gebäude …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius (Vorname) — Bonifatius ist ein männlicher Vorname und auch in der Kurzform „Bonifaz“ gebräuchlich. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 4 Ki …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius — I Bonifatius,   ursprünglich Wịnfried, angelsächsischer Benediktiner und Missionar, * im Königreich Wessex 672/673, ✝ bei Dokkum (Friesland) 5. 6. 754; 716 wirkte Bonifatius als Missionar in Friesland, verließ 718 England für immer und wurde in… …   Universal-Lexikon

  • Bonifatius I. (Montferrat) — Bonifatius I. von Montferrat (* um 1150; † 4. September 1207) war ein Markgraf von Montferrat (1191–1207) sowie ein König von Thessaloniki (1204–1207) aus dem Adelsgeschlecht der Aleramiden. Er war der Anführer des Vierten Kreuzzugs. Das Wappen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius II. (Montferrat) — Bonifatius II., genannt „il Gigante“ (der Riese) (* 1202 oder 1203; † 12. Juni 1253 in Moncalvo), war Markgraf von Montferrat 1225 oder 1226–1253 und Titularkönig von Thessaloniki 1239–1240. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Verhältnis zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius VII. — Bonifatius VII. (* in Rom; † Juli 985 [1]), eigentlich Franco, Sohn des Ferrucius, war 974 Gegenpapst und 984/85 Papst. Sein Name bedeutet: „der Wohltäter“ (latein.). Der Kardinaldiakon Franco wurde auf Betreiben römischer Adliger unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius [2] — Bonifatius (Bonifacius), Name von neun Päpsten: 1) St. B. I., 418–422, wurde durch Kaiser Honorius gegen den Gegenpapst Eulalius eingesetzt und in seinen Bemühungen um die Geltendmachung der kirchlichen Gerichtsbarkeit Roms über Illyrien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonifatius IX. — Monument für Bonifaz IX. in San Paolo fuori le Mura …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan VI. — Stephan VI. (VII.) († 897) war Papst von Mai 896 bis Juli oder August 897, zuvor Bischof von Anagni, zu dem ihn sein Vorgänger Formosus ernannt hatte. Der Name bedeutet: „die Krone“ (griech.) Die Umstände seiner Papstwahl sind unklar, jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm VI. (Montferrat) — Wilhelm VI.[1] (ital: Guglielmo di Monferrato; † 17. September 1225) war ein Markgraf von Montferrat aus der Familie der Aleramiden. Er war ein Sohn des Markgrafen Bonifatius I. von Montferrat († 1207) und der Elena di Bosco. Wilhelm übernahm… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”