Bosener Gruppe
Kulturzentrum "Bosener Mühle"

Die "Bosener Gruppe" ist ein loser Zusammenschluss von Schriftstellern, die literarische Mundart-Texte verfassen. Sitz der Gruppe ist im nördlichen Saarland die Bosener Mühle.

Die Bosener Gruppe legt den Schwerpunkt ihres Engagements auf literarische Texte in moselfränkischer und rheinfränkischer Mundart. Zur Gruppe gehören Literaten aus Lothringen und aus dem Elsass, ebenso aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz.

Die Gruppe wurde am 26. November 2000 während eines Mundart-Symposions des Saarländischen Rundfunks gegründet. Gründungsmitglieder der Gruppe waren Relinde Niederländer, Gisela Bell, Peter Eckert, Georg Fox, Heinrich Kraus und Johannes Kühn.

Im Gegensatz zu üblichen Vereinen kann man nicht auf eigenen Wunsch der Gruppe beitreten, vielmehr wählen die Gruppenmitglieder mit Mehrheit Beitrittskandidaten aus. Zurzeit zählt die Bosener Gruppe 30 Mitglieder. Erster Sprecher der Gruppe war der Autor Georg Fox. Er gab die Position nach einigen Jahren auf, um sich vermehrt seiner schriftstellerischen Arbeit widmen zu können. Nach außen hin vertreten wird heute die Gruppe durch Karin Klee und Peter Eckert (Stand: Juli 2008).

In ihrem "Bosener Manifest" hat sich die Gruppe im Jahr 2000 folgende Ziele gesteckt:

  • Pflege und Förderung der eigenen Mundart als wichtiger Identitätsanker im Lande
  • Verdeutlichung von Bezügen und Besonderheiten in der moselfränkischen und rheinfränkischen Mundart
  • Darstellung der regionalen Mundarten in ihrer Wertigkeit und sprachbildnerischen Schönheit
  • Präsentation der Dialektsprache als Möglichkeit einer anspruchsvollen literarischen Gestaltungsform
  • Diskussion neuer Strömungen in der regionalen Sprachlandschaft
  • Förderung und Ermutigung nachwachsender Mundartgenerationen

Die Bosener Gruppe vergibt monatlich den Preis "Mundarttext des Monats". Es geht dabei um die Auszeichnung für literarische Texte, die in Mundart zeitgemäße Beobachtungen spiegeln. Bereits mehrfach traten Mitglieder der Gruppe in Berlin in der Saarlandvertretung auf, so u.a. Georg Fox, Peter Eckert, Relinde Niederländer, Manfred Pohlmann, Karin Klee, Ute Zimmermann, Gisela Bell u.a. Im August 2008 stellte die Gruppe eine DoppelCD mit dem Titel SPRACHFARBEN vor. Die Schirmherrschaft für dieses Projekt hatte der saarländische Ministerpräsident übernommen.

Weblinks

Homepage Bosener Gruppe


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bosener Manifest — Kulturzentrum Bosener Mühle Die Bosener Gruppe ist ein loser Zusammenschluss von Schriftstellern, die literarische Mundart Texte verfassen. Sitz der Gruppe ist im nördlichen Saarland die Bosener Mühle. Die Bosener Gruppe legt den Schwerpunkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bosener Mühle — Kunstzentrum Bosener Mühle (Ausschnitt) Bostalsee, von Norden her gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstzentrum Bosener Mühle — 49.5738767.0654777Koordinaten: 49° 34′ 26″ N, 7° 3′ 56″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Fox — (* 12. Juli 1949 in Völklingen) ist ein saarländischer Schriftsteller im Bereich der Belletristik und Mundartdichtung sowie Schulleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Pohlmann — (* 19. August 1955 in Bendorf) ist ein deutscher Liedermacher. Er gilt als namhafter Vertreter der moselfränkischen Mundartmusik.[1] Zu seinem weiteren Repertoire gehören auch Lieder auf Deutsch und Französisch. Traditionelle Lieder sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Hussong — (born June 17, 1948 in Kirkel, Germany) is a dialect poet, cabaret artist, composer and CD producer. His profession is high school teacher of geography, Protestant religion and French at the “Von der Leyen Gymnasium” in Blieskastel. When living… …   Wikipedia

  • Günther Hussong — (* 17. Juni 1948 in Kirkel, Saar) ist ein Pfälzer Mundartdichter, Kabarettist, Liedtexter und CD Produzent. Hauptberuflich arbeitet er als Lehrer für Erdkunde, Französisch und Religion am Von der Leyen Gymnasium in Blieskastel. Im ostfriesischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfälzer Mundartdichter — Die Pfälzer Mundartdichter und dichterinnen (siehe Namensliste) befassen sich in literarischen Sparten wie Lyrik, Prosa oder Schauspiel mit den pfälzischen Dialekten und bewirken so die Dokumentation, Pflege und Weiterentwicklung der einzelnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Hain — (* 24. September 1954 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler, Autor und Pfälzer Mundartdichter. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Beruf 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Pfälzische Dialekte — Pfälzisch (Pälzisch) Gesprochen in Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Hessen, Saarland, Frankreich, als Auswandererdialekt: USA, Kanada, Banat Sprecher etwa 1 Million (geschätzt) Linguistische …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”