Boston Symphony Orchestra

Das Boston Symphony Orchestra (Boston Symphony, BSO) ist ein Symphonieorchester mit Sitz in Boston, Massachusetts. Es wird zu den großen Symphonieorchestern der USA (Big Five) gezählt. Das Orchester geht regelmäßig auf Tournee und veröffentlichte eine Vielzahl an Tonträgern.

Von 1973 bis 2001 war Seiji Ozawa Musikdirektor des Orchesters. Diese 27 Jahre sind die längste Zeit, die je ein leitender Dirigent durchgehend mit diesem Orchester kooperieren konnte.

Das Programm des BSO deckt sämtliche Stilrichtungen von der Vorklassik und Klassik bis zur Moderne ab. Allein mit Ozawa kam das Orchester auf über 140 Einspielungen von 55 Komponisten auf 10 Labels – und auf Tourneen nach Europa, Volksrepublik China, Japan, Südamerika und quer durch die USA.

Béla Bartók komponierte sein Konzert für Orchester 1943 für das BSO.

1988 feierte das BSO den 70. Geburtstag von Leonard Bernstein im Konzerthaus von Tanglewood (Massachusetts) mit einem Programm, für das das Orchester den Emmy "for Outstanding Classical Program in the Performing Arts" erhielt.

Seit 2001 ist James Levine Dirigent des BSO, seit 2004 ist er auch sein musikalischer Direktor.

Aus dem Orchester gingen als Nebenprojekte das Boston Pops Orchestra (seit 1885) und die Boston Symphony Chamber Players (seit 1924) hervor.

Musikdirektoren

Weblinks

42.342822222222-71.085669444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boston Symphony Orchestra —   [ bɔstən simfəni ɔːkistrə], gegründet 1881; Chefdirigent: S. Ozawa (seit 1973). Frühere bedeutende Dirigenten waren: A. Nikisch, C. Muck, A. Fiedler, P. Monteux, S. A. Kussewizkij, C. Münch, E. Leinsdorf und W …   Universal-Lexikon

  • Boston Symphony Orchestra — Infobox musical artist Name = Boston Symphony Orchestra Background = classical ensemble Alias = BSO Origin = flagicon|USA Boston, Massachusetts, USA Genre = Classical Occupation = Symphony orchestra Years active = 1881 present Associated acts =… …   Wikipedia

  • Boston Symphony Orchestra — Orchestre symphonique de Boston L Orchestre symphonique de Boston, en anglais Boston Symphony Orchestra (BSO) compte parmi les orchestres symphoniques les plus prestigieux. Il est particulièrement renommé pour la qualité de ses pupitres de cordes …   Wikipédia en Français

  • Boston Symphony Orchestra — ▪ American orchestra       American symphony orchestra based in Boston, Mass., founded in 1881 by Henry Lee Higginson. The orchestra achieved renown for its interpretations of the French repertoire under such conductors as Pierre Monteux and… …   Universalium

  • Boston Symphony Orchestra — Boston Sym|pho|ny Or|ches|tra, the a US ↑orchestra (=a large group of musicians) based in Boston, Massachusetts …   Dictionary of contemporary English

  • Boston Symphony Orchestra — Бостонский симфонический оркестр; …   Словарь топонимов США

  • Boston Symphony Orchestra (BSO) — ➡ Tanglewood * * * …   Universalium

  • Boston Pops Orchestra — The Boston Pops Orchestra was founded in 1885 as a subsection of the Boston Symphony Orchestra (BSO), founded four years earlier. Careful examination of the rosters of “pops or “Festival orchestras, which are associated with a co resident… …   Wikipedia

  • Boston Landmarks Orchestra — Infobox Musical artist Name = Boston Landmarks Orchestra Img capt = Charles Ansbacher conducting the Boston Landmarks Orchestra at the Boston Hatch Shell. Img size = Landscape = Background = classical ensemble Origin = Boston, Massachusetts, U.S …   Wikipedia

  • symphony orchestra — symphony ,orchestra noun count a large orchestra that plays classical music: the Boston Symphony Orchestra …   Usage of the words and phrases in modern English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”