Botticino
Botticino
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt
Botticino (Italien)
Botticino
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung: Butizì
Koordinaten: 45° 33′ N, 10° 19′ O45.5510.316666666667153Koordinaten: 45° 33′ 0″ N, 10° 19′ 0″ O
Höhe: 153 m s.l.m.
Fläche: 18 km²
Einwohner: 10.792 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 600 Einw./km²
Postleitzahl: 25080
Vorwahl: 030
ISTAT-Nummer: 017023

Botticino ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Brescia, Lombardei. Auf einer Grundfläche von 18 km² zählt Botticino 10.792 Einwohner (Stand 31. Dezember 2010).

Wein und Naturstein

Bekannt ist die Gemeinde durch den Abbau des Natursteins Botticino und den Anbau von Wein.

Um den Ort Botticino befinden sich mehr als 30 Steinbrüche, die den Naturstein Botticino mit den Handelsbezeichnungen Botticino Fiorito, Botticino Classico und Botticino Semiclassico weltweit verkaufen. Es handelt sich um einen Kalkstein, der populär auch als Marmor bezeichnet wird, weil er polierfähig ist.

In den Gemeinden Botticino, Rezzato und Brescia wird ein Rotwein mit dem Namen Botticino angebaut, der den Status einer DOC hat. Er wird aus den Rebsorten Barbera (30-40%) Schiava (20-30%), Marzemino (oder Berzamino)(15-25%) sowie Sangiovese (10-20%) gekeltert. 26 Winzer bearbeiten die 33 Ha zugelassenen Landes, das auf einer Höhe zwischen 400 und 500 m ü. NN liegt. Erzeugt werden im Mittel 603 hl Wein/ Jahr.

  • Farbe: rubinrot mit granatroten Reflexen
  • Duft: weinig und intensiv
  • Alkoholgehalt: 12 - 13,5°
  • Gesamtsäure: 5 - 7 Promille
  • Trinktemperatur: 16 - 17°C

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Botticino — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Botticino — is a town and comune in the province of Brescia, in Lombardy, Italy. It is bounded by the neighbouring communes of Brescia, Rezzato, Serle. It lies within the foothills and is directly east of the capoluogo. It is named after Pietra di Botticino …   Wikipedia

  • Botticino — Original name in latin Botticino Name in other language Botticino, bottichino State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 45.53598 latitude 10.30187 altitude 162 Population 9730 Date 2012 03 10 …   Cities with a population over 1000 database

  • Botticino (Naturstein) — Die 24 Tonnen schwere Rütligruppe von James Vibert im Bundeshaus in Bern ist aus Botticino …   Deutsch Wikipedia

  • Marbre Botticino — Botticino Botticino Ajouter une image Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Pierre de Botticino — Botticino Botticino Ajouter une image Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Provincia di Brescia — Provinz Brescia …   Deutsch Wikipedia

  • Боттичино — Коммуна Боттичино Botticino Страна ИталияИталия …   Википедия

  • Maggini — Giovanni Paolo Maggini (* 1580 in Botticino in der Nähe von Brescia; † 1632) war italienischer Geigenbauer. Maggini lernte den Geigenbau bei Gasparo da Saló (1549 – 1609). Seine frühen Werke zeigen eine deutliche Beeinflussung durch diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wälsch-Brixen — Brescia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”