Bottsand-Klasse
Bundesdienstflagge
Bottsand-Klasse
(Klasse 738)
Daten
Schiffsname: Bottsand (Y 1643) Eversand (Y 1644)
Schiffstyp: Ölauffangschiff
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Warnemünde Wilhelmshaven
Rufzeichen: DRNR DROI
IMO-Nr.: 8321632 8705101
Vermessung: 763 BRZ / 228 NRZ 886 BRZ / 265 NRZ
Länge über alles: 46,35 m 48,70 m
Breite: 12,00 m 12,00 m
max. Tiefgang: 3,50 m 3,51 m
Geschwindigkeit: ca. 10 kn ca. 10 kn
Besatzung: 6 Personen
Bauwerft: C. Lühring Schiffswerft GmbH & Co. KG,
Brake (Unterweser)
Baujahr: 1984 1988
Die Bottsand im Jahr 2007

Die Ölauffangschiffe der Bottsand-Klasse (Klasse 738), die Bottsand und die Eversand sind zivil besetzte Klappschiffe der Deutschen Marine. Die Schiffe gehören dem Niedersächsischen Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Unterstellt sind sie dem Marineamt und in den Marinestützpunkten in Warnemünde (Bottsand) bzw. Wilhelmshaven (Eversand) stationiert.

Konzipiert sind die Schiffe zur Bekämpfung von Ölteppichen. Dazu können die Schiffe über eine Gelenkkonstruktion am Heck in ihrer Mittelachse vom Bug her bis zu 65 Grad aufgeklappt werden. In dem Dreieck, das sich dadurch bildet, kann das Öl zusammengeschoben werden. Über eine Abschöpfeinrichtung wird das Öl dann mit Hilfe von Separatoren vom Wasser getrennt und in die bordeigenen Tanks gepumpt.

Die Schiffe können so bei einer zwei Millimeter dicken Ölschicht und einer Schiffsgeschwindigkeit von 1 kn etwa 140 m³ Öl pro Stunde aufnehmen.

Weblinks

 Commons: Bottsand-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bottsand class oil recovery ship — The Bottsand class oil recovery ships (Type 738) of the German Navy are intended for seawater pollution control. Therefore, the ships feature a bow which can be opened by 65 degrees. This creates an area of more than 40 m² to collect oil polluted …   Wikipedia

  • Ölauffangschiff Klasse 738 — Bottsand Klasse (Klasse 738) Daten Schiffsname: Bottsand (Y 1643) Eversand (Y 1644) Schiffstyp: Ölauffangschiff Flagge: Deutschland Heimathafen: Warnemünde Wilhel …   Deutsch Wikipedia

  • Förde-Klasse — p1 Förde Klasse Schiffsdaten Land Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Eversand — Bottsand Klasse (Klasse 738) Daten Schiffsname: Bottsand (Y 1643) Eversand (Y 1644) Schiffstyp: Ölauffangschiff Flagge: Deutschland Heimathafen: Warnemünde Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Klappschiff — Ein Klappschiff ist besonderer Schiffstyp und besteht entweder aus klappbaren, in der Längsrichtung auseinander zu bewegenden Schiffsteilen oder aus an den Seiten oder am Boden mit Klappen versehenen Schiffskörpern. Früher bestanden Klappschiffe… …   Deutsch Wikipedia

  • DGzRS — Logo Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist eine Seenotrettungsorganisation. Im Seenotfall ist sie zuständig für den Such und Rettungsdienst (SAR: Search and Rescue). Die nicht staatliche DGzRS finanziert sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Dgzrs — Logo Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist eine Seenotrettungsorganisation. Im Seenotfall ist sie zuständig für den Such und Rettungsdienst (SAR: Search and Rescue). Die nicht staatliche DGzRS finanziert sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Seenotretter — DGzRS Logo Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist eine Seenotrettungsorganisation. Im Seenotfall ist sie zuständig für den Such und Rettungsdienst (SAR: Search and Rescue). Die nicht staatliche DGzRS finanziert sich… …   Deutsch Wikipedia

  • See-Rettungsdienst — DGzRS Logo Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist eine Seenotrettungsorganisation. Im Seenotfall ist sie zuständig für den Such und Rettungsdienst (SAR: Search and Rescue). Die nicht staatliche DGzRS finanziert sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Boddenboot — Seenotrettungsboote (SRB) sind Wasserfahrzeuge zur Rettung von in Seenot geratenen Personen oder auch Sachwerten. Im Verhältnis zu den Seenotrettungskreuzern handelt es sich bei den Seenotrettungsbooten um kleinere Fahrzeuge, daher zumeist für… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”