Boubacar Coulibaly



Boubacar Coulibaly
Spielerinformationen
Geburtstag 6. März 1985
Geburtsort BamakoMali
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

-2002
2002-2003
FC Bamako
AS Real Bamako
SC Freiburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2006–2007
2007–2009
2009–2010
2010–2011
2011–
SC Freiburg II
SC Freiburg
SV Wehen Wiesbaden II
BW Concordia Viersen
VfR 06 Neuss
TuS Bösinghoven
79 (5)
12 (0)
15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. November 2009

Boubacar Coulibaly (* 6. März 1985 in Bamako, Mali) ist ein malischer Fußballer.

Boubacar ist der jüngere Bruder von Soumaila Coulibaly. Seine Fußballlaufbahn begann er beim AS Real Bamako. Im März 2002 wechselte er nach Deutschland zum SC Freiburg. Hier spielte er im B-Junioren-Alter bereits in der A-Jugend des Sport-Club. Über die in der Oberliga spielende Zweite Mannschaft des SC Freiburg rückte er zur Saison 2006/07 in den Freiburger Profikader auf. Sein erstes Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga bestritt er am 4. Spieltag beim Auswärtsspiel gegen den TSV 1860 München.

Zur Saison 2007/08 wechselte er zum SV Wehen Wiesbaden, wo er sich nicht in die erste Mannschaft spielen konnte.

In der Saison 2010/11 spielte er beim VfR 06 Neuss in der Landesliga Niederrhein und wechselt zur neuen Saison zum TuS Bösinghoven in die Niederrheinliga.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boubacar Coulibaly — est un joueur de football franco malien évoluant au Wydad de Casablanca, il est né le 6 mars 1985 à Bamako. Il pèse 71 kg et mesure 1,77 m. Il est le petit frère de Soumaila Coulibaly. Coulibaly a participé à l obtention du titre de champion …   Wikipédia en Français

  • Boubacar Coulibaly — Football player infobox playername = Boubacar Coulibaly fullname = Boubacar Coulibaly height = 1.78m dateofbirth = birth date and age|1985|3|6 cityofbirth = Bamako countryofbirth = Mali currentclub = SV Wehen II clubnumber = position =Midfield… …   Wikipedia

  • Coulibaly — ist ein westafrikanischer Familienname aus dem malischen Bambara. Bekannte Namensträger Abdoulaye Coulibaly (1976) (* 1976), ivorischer Fußballspieler Abdoulaye Coulibaly (1988) (* 1988), senegalesischer Fußballspieler Adama Coulibaly (* 1981),… …   Deutsch Wikipedia

  • Boubacar — ist ein in Westafrika gebräuchlicher männlicher Vorname,[1] der auch als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Boubacar Koné — Boubacar Sidi Koné est un joueur de football malien né à Bamako au Mali le 21 août 1984. Son poste de prédilection est défenseur. Il a notamment participé à la Coupe d Afrique des nations 2008 avec l équipe du Mali. Carrière 2003 2005 : AS… …   Wikipédia en Français

  • Boubacar Kone — Boubacar Koné Boubacar Sidi Koné est un joueur de football malien né à Bamako au Mali le 21 Août 1984. Son poste de prédilection est défenseur. Il a notamment participé à la Coupe d Afrique des nations 2008 avec l équipe du Mali. Clubs 2003… …   Wikipédia en Français

  • Boubacar Sanogo — Spielerinformationen Geburtstag 17. Dezember 1982 Geburtsort Dimbokro,  …   Deutsch Wikipedia

  • Boubacar Barry Copa — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Boubacar Sanogo — Boubacar Sanogo …   Wikipédia en Français

  • Boubacar Boris Diop — (* 1946 in Dakar, Senegal) ist ein mehrfach preisgekrönter senegalesischer Schriftsteller, Journalist und Drehbuchautor. Berühmt wurde er vor allem mit seinem Roman über den Genozid in Ruanda 1994 „Murambi, le livre des ossements“, das auf der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”