Brand (Eckental)
Brand
Markt Eckental
Koordinaten: 49° 35′ N, 11° 11′ O49.58055555555611.183333333333316Koordinaten: 49° 34′ 50″ N, 11° 11′ 0″ O
Höhe: 316–330 m ü. NHN
Einwohner: 2.311 (1. Jan. 2010)
Eingemeindung: 1978
Postleitzahl: 90542
Vorwahl: 09126

Brand ist ein Ortsteil des Marktes Eckental im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt (Bayern). Zusammen mit Brandermühle hat er etwa 2400 Einwohner.

Geschichte

Das Dorf Brand entstand entlang der alten Heeres- und Wirtschaftsstraße von Regensburg nach Bamberg. Es wurde um Jahr 1071 erstmals urkundlich erwähnt. Vermutlich nach der Gründung des Ortes wurden zwei Burgen errichtet, die jedoch seit etwa 1550 verfallen sind, die Wasserburg Brand und die Burg Brand. Das heute vorhandene Schloss wurde 1751 erbaut.

Brand wurde zeitweise vom Reichsamt Heroldsberg verwaltet und kam dann – vermutlich um 1250 – in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg. Ab dem 16. Jahrhundert waren Teile des Dorfes Bayreuther, Nürnberger und Ansbacher Lehen.

Kirchlich gehörte Brand bis 1520 zur Pfarrei Kirchröttenbach, dann zu Beerbach, das eine selbständige Pfarrei wurde, und seit 1858 zur Pfarrei Eschenau.

In mehreren Kriegen vom 16. bis 18. Jahrhundert wurde Brand in Mitleidenschaft gezogen. Im Markgrafenkrieg wurde beispielsweise das Schloss eingeäschert und in Dreißigjährigen Krieg kam ein großer Teil der Bevölkerung um und viele Anwesen lagen jahrelang brach.

Bildung

In Brand gibt es eine Grundschule.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brand (Ortsname) — Brand ist ein Ortsname. Inhaltsverzeichnis 1 Namenkunde 2 Deutschland 2.1 Ortsteile 3 Österreich 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Eckental — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte namens Brand — Brand ist ein Ortsname. Inhaltsverzeichnis 1 Namenkunde 2 Deutschland 2.1 Bayern 2.2 Brandenburg 2.3 Hessen 2.4 Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Eschenau (Eckental) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neunkirchen a.Brand — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neunkirchen a. Brand — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Burgstall Brand — p1 Burgstall Brand Alternativname(n): Kemenate Entstehungszeit: vermutlich um 1200 Burgentyp: Ortslage Erhaltungszustand …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserburg Brand — p1 Wasserburg Brand Entstehungszeit: um 1200 Burgentyp: Niederungsburg, Ortslage Erhaltungszustand: Burgstall Ständis …   Deutsch Wikipedia

  • Neunkirchen am Brand — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gugel von Brand und Diepoltsdorf — Das Wappen der Gugel Die Gugel von Brand und Diepoltsdorf (auch: Gugel von Diepoltsdorf, Gugel von Brandt und Diepoltsdorf oder Gugel von Diepoltsdorf auf Brand) sind eine Patrizierfamilie der Freien Reichsstadt Nürnberg – erstmals urkundlich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”