Bulach


Bulach
Bulach

Bulach, eine ehemals eigenständige Gemeinde, ist heute ein Stadtviertel im Südwesten von Karlsruhe und liegt am Fluss Alb (Nordschwarzwald). Zusammen mit Beiertheim bildet es den Stadtteil Beiertheim-Bulach. Bulach hat eine Fläche von 234,19 ha und 2.600 Einwohner (jeweils 1. Januar 2003).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Erste urkundliche Erwähnung am 18. Mai 1193: In einer päpstlichen Urkunde von Coelestin III. wird eine Mühle zu Bulande erwähnt. Bulande war zu diesem Zeitpunkt im Besitz des Klosters Frauenalb und gehörte zur Markgenossenschaft der Hardtdörfer.

Am 21. Dezember 1837 wurde die erstmals 1388 erwähnte St. Cyriakus-Kirche von Baumeister Heinrich Hübsch nach erfolgtem Umbau neu eingeweiht, der Volksmund nennt sie „Dom der Hardt“. Sie ist in Karlsruhe weithin sichtbar, z. B. vom Lauterberg im Karlsruher Stadtgarten, vom Durlacher Turmberg oder von der Mann Mobilia-Filiale aus.

Bereits 1907 bemühte sich die Stadt Karlsruhe um die Eingemeindung Bulachs, das damals eine wohlhabende Landgemeinde mit großer Gemarkung war. Mehrfach fanden bereits Verkäufe von Gebieten von Bulach und Beiertheim an die aufstrebende Residenzstadt in der Nachbarschaft statt.

Eingemeindung

In Folge des Ersten Weltkrieges und der Weltwirtschaftskrise geriet die Gemeinde in finanzielle Schwierigkeiten, die Folge war die Eingemeindung am 1. April 1929.

Zum Zeitpunkt der Eingemeindung hatte Bulach eine Fläche von 529,42 ha und 2.450 Einwohner.[1]

Auf Bulacher Gemarkung entstand ab 1961 der heute unabhängige Karlsruher Stadtteil Oberreut.

Industriegebiet Bannwaldallee

Karlsruhe kam durch die Eingemeindung zu dem Industriegebiet in der Bannwaldallee. Hier war unter anderem die Nähmaschinen und Gasherdfabrik Junker und Ruh mit 1.200 Beschäftigten ansässig. Sie wurde 1968 geschlossen.

Weitere Ausdehnungsmöglichkeiten ergaben sich im Industriegebiet Oberreut-Feldlage.

Familienkunde

Häufige Bulacher Namen sind u. a.: Axtmann, Becker, Bohner, Braun, Brauch, Brill, Dillmann, Feininger, Fichttaler, Fitterer, Gartner, Lauinger, Martin, Richter, Schätzle, Schreiber, Weber, Zöller

Sehenswürdigkeiten

  • Gartenbahn Bulach
  • Wäscherinnen-Brunnen
  • Das alte Rathaus
  • St. Cyriakus-Kirche
  • Gut Scheibenhardt

Siehe auch

Quellen

  1. Quelle: Karlsruhe, Amt für Stadtentwicklung

Literatur

  • Herbert Maisch: Bulacher Ortschronik, Vom Kirchdorf am Wald zum Stadtteil an der Autobahn. Zu 800 Jahre Bulach 1193-1993. Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Karlsruhe-Bulach

Weblinks

48.98848.379

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bülach — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Bülach — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton Zurich …   Wikipédia en Français

  • Bulach — Bülach Bülach Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton …   Wikipédia en Français

  • Bülach — Bülach,   1) Bezirksstadt im Kanton Zürich, Schweiz, im Glatt Tal, 13 700 Einwohner; Metall verarbeitende Industrie, Glashütte; Bahnknotenpunkt; Rathaus (1673).   Geschichte:   Bereits vor 1384 z …   Universal-Lexikon

  • Bulach — Bulach, 1) Pfarrdorf im Landamte Karlsruhe des badischen Mittelrheinkreises; hat 700 Ew. u. das großherzogliche Jagdschloß Scheibenhard; 2) (Neu B.), Stadt im Amte Kalw des württembergischen Schwarzwaldkreises, Kupfergruben; 750 Ew. B. hieß… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bülach — Bülach, 1) Bezirk im Schweizercanton Zürich, vom Rhein, der Glatt u. Töß durchströmt; mit 23 Gemeinden u. 20,300 Ew.; 2) Stadt daselbst; 1550 Ew., mit dem Pfarrbezirk 4500 Ew.; Postbureau. In der Nähe der Bülacher Hard, ein großer Eichenwald,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bülach — Bülach, Bezirkshauptort im schweizer. Kanton Zürich, Knotenpunkt an der Eisenbahn Winterthur Koblenz Basel, im Tal der Glatt, mit Baumwollweberei, Glashütte und (1900) 2192 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bulach — Bulach, Stadt, s. Neubulach …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bülach — Bülach, Bezirksstadt im schweiz. Kanton Zürich, im Glatttal, (1900) 2193 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bülach — Bülach, Stadt im Kanton Zürich an der Glatt, 1650 E., in fruchtbarer Gegend …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.