Andreas Brunner (Geschichtsschreiber)

Andreas Brunner (* 30. November 1589 in Hall in Tirol; † 20. April 1650 in Innsbruck) war ein Jesuit und bayerischer Geschichtsschreiber.

Biographie

Andreas Brunner trat 1605 mit 16 Jahren in Landsberg am Lech in die Gesellschaft Jesu ein und studierte anschließend an der Universität Ingolstadt. Nach dem Studium wirkte er als Ethikprofessor und Universitätsprediger in Dillingen und Freiburg im Breisgau. Ab 1622 war er als kurfürstlicher Historiograph und Präses der Marianischen Kongregation in München und ab 1637 als Prediger in Innsbruck tätig.

Während des Dreißigjährigen Krieges wurde er 1632 von den Schweden von München nach Augsburg verschleppt und bis 1635 als Geisel gefangen gehalten. Als Jesuiten-Provinzial reiste er 1649 zur Wahl des Ordens-Generals nach Rom.

Das Hauptwerk von Andreas Brunner sind die von Kurfürst Maximilian in Auftrag gegebenen Annales virtutis et fortunae Boiorum. Sein Vorgänger und Lehrer in der Geschichtsschreibung war Matthäus Rader SJ. Andreas Brunner musste die Darstellung der bayerischen Geschichte mit dem Jahr 1314 beenden, da seine Darstellung der Herrschaft von Kaiser Ludwig dem Baiern und seiner Auseinandersetzung mit dem Papst bei der Ordensleitung auf Widerspruch stieß. Auf der Grundlage des von ihm gesammelten Materials wurden die Annales von Nicolaus Burgundus und P. Vervaux SJ fortgesetzt (ab 1654).

Werke

  • Annales virtutis et fortunae Bojorum a primis initiis ad annum 1314 (3 Bände: I 1626; II 1629; III 1635)
  • Fasti Mariani (1630)
  • Nabuchadonosorem in theatrum productum in nuptiis Maximiliani Bavar. Elector. et Mariae Annae austriacae nomine Collegii Monacensis (1635)
  • Excubiae tutelares LX heroum (1637)
  • Demonstrationem divinae Misericordiae in conversione peccatorum factam octo Dramatibus

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Brunner — ist der Name folgender Personen: Andreas Brunner (Geschichtsschreiber) (1589–1650), deutscher Historiker Andreas Brunner (Staatsanwalt) (* 1949), Leitender Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich Diese Seite ist eine Begriffsk …   Deutsch Wikipedia

  • Brunner (Familienname) — Brunner ist ein deutscher Familienname. Der Name ist hauptsächlich südlich der Mainlinie verbreitet. Herkunft und Bedeutung Der Name Brunner leitet sich unter anderem vom mittelhochdeutschen brunne mit der Bedeutung ‚Quelle, Brunnen‘ ab; er… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunner — Brụnner,   1) Adolf, schweizerischer Komponist, * Zürich 25. 6. 1901, ✝ Thalwil (Kanton Zürich) 16. 2. 1992; war um die Erneuerung der evangelischen Kirchenmusik bemüht; schrieb v. a. geistliche Konzerte, auch eine Passionsgeschichte nach dem… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Bru–Brz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Hietzing — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Leibärzte — Leibärzte befanden sich schon seit der Antike in einer hervorgehobenen und verantwortungsvollen Position. Sie waren aber nicht immer nur für das Wohlergehen ihrer Anvertrauten zuständig, sondern beeinflussten durch ihre Sonderposition so manches… …   Deutsch Wikipedia

  • 12. Jänner — Der 12. Januar (in Österreich und Südtirol: 12. Jänner) ist der 12. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 353 (in Schaltjahren 354) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Walhalla — Außenansicht von Süden (Donautal) Außenansicht von Nordwesten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”