Anton Pohlmann (Priester)

Anton Pohlmann (* 6. Mai 1829 in Retsch; † 31. Oktober 1891 in Heilsberg) war Theologe und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pohlmann besuchte die Gymnasien in Rössel und Braunsberg und das Lyceum in Braunsberg. Er studierte Theologie an der Universität Breslau, wo er 1862 promovierte. Danach war er ein Jahr zu wissenschaftlichen Reisen nach Italien beurlaubt und wurde 1869 Professor am Königlichen Lyceum Hosianum in Braunsberg und Erzpriester in Heilsberg. Von 1867 bis 1870 war er Mitglied des Norddeutschen Reichstags, wo er anfangs der Freien Konservativen Vereinigung angehörte. In dieser Eigenschaft gehörte er von 1868 bis 1870 auch dem Zollparlament an. Zwischen 1874 und 1881 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Königsberg 6 (Braunsberg, Heilsberg) und das Zentrum.[1]

Einzelnachweise

  1. Specht, Fritz / Schwabe, Paul: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1903. Eine Statistik der Reichstagswahlen nebst den Programmen der Parteien und einem Verzeichnis der gewählten Abgeordneten. 2. Aufl. Berlin: Verlag Carl Heymann, 1904, S. 4

Literatur

  • Christian Krollmann (Hrsg.): Altpreußische Biographie. Band 2, Gräfe und Unzer [u. a.], Königsberg [u. a.] 1967.
  • Bernd Haunfelder und Klaus Erich Pollmann: Reichstag des Norddeutschen Bundes 1867–1870. Droste, Düsseldorf 1989, ISBN 3-7700-5151-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Pohlmann — ist der Name folgender Personen: Anton Pohlmann (Eierlieferant), deutscher Unternehmer Anton Pohlmann (Priester) (1829–1891), Theologe und Mitglied des Deutschen Reichstags Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur U …   Deutsch Wikipedia

  • Pohlmann — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Pohlmann (1865–1952), deutscher Politiker (Fortschrittliche Volkspartei, DDP) Anthony Pohlmann, Soldat Anton Pohlmann (Eierlieferant), deutscher Unternehmer Anton Pohlmann (Priester) (1829–1891) …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wiener Persönlichkeiten — Bekannte Wiener Persönlichkeiten A Carlo Abarth, in Italien lebender österreichischer Automobilrennfahrer und Tuner Emil Abel, Chemiker Othenio Abel, Paläontologe und Evolutionsbiologe Walter Abish, US amerikanischer Schriftsteller Kurt Absolon,… …   Deutsch Wikipedia

  • Marienfeld (Harsewinkel) — Marienfeld Gemeinde Harsewinkel Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wiener Persönlichkeiten — Dieser Artikel stellt eine Liste bekannter Wiener Persönlichkeiten dar. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Carlo Abarth, in Italien lebender …   Deutsch Wikipedia

  • 7. Feber — Der 7. Februar ist der 38. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 327 Tage (in Schaltjahren 328 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bücherverluste in der Spätantike — Die Bücherverluste in der Spätantike (der Epoche zwischen dem späten 3. und dem späten 6. Jahrhundert) stellen eine unwiederbringliche Einbuße für das kulturelle Erbe der klassischen Antike dar. Durch den Überlieferungsverlust eines Großteils der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Paderborn — Wappen der Stadt Paderborn Diese Liste enthält die Ehrenbürger von Paderborn, in Paderborn geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Paderborn gewirkt haben, dabei jedoch andernorts geboren wurden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”